Englisch verbessern

Alles was zum Lernen gehört.
How to learn effectively.
Antworten
peegee
Bilingual Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 25. Mai 2011 14:56
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Englisch verbessern

Beitrag von peegee »

Hi an alle,

nicht streiten Jungs, dass kann ich doch nicht verantworten :wink:

Ich habe länger als 5 Monate Zeit um dieses Level zu erreichen.
Ich habe mich nochmal informiert und ich muss bis zum Ende des 2ten Semesters die Sprachkenntnisse mind. Level B1 vorliegen haben.

Also doch kein B2 obwohl das natürlich nicht schlecht wäre :D

Ich habe mich jetzt nochmal schlau gemacht ob unsere VHS neue Kurse anbietet. Nach den Sommerferien wird es wieder welche geben also werde ich diese wohl brav besuchen.

EDIT: ADMIN
Ich vergesse den Versuch mit den Schulbüchern ich denke das wird zu teuer und wirklich was bringen wird es nicht da keiner da ist der mich verbessert.

EDIT: ADMIN

Ich werde meinen Wortschatz bis zum nächsten Kurs erweitern und etwas Grammatik dazu lernen aus dem oben genannten Buch. Dann wenn es losgeht den Einstufungstest von der VHS ablegen und schauen in welchen Kurs sie mich letzten endes dann stecken werden :D

Und nicht zu vergessen hier Texte verfassen, Fragen stellen wenn ich etwas nicht verstehe und sofern ich soweit bin auch natürlich helfen werde wo ich helfen kann :P

Eine Frage habe ich aber noch soweit: Mit welchen Vokabeln soll ich denn anfangen? Bei geschätzen 1500000 Vokabeln ist das nicht wirklich einfach abzuschätzen.
Auch zu wissen welche denn oft gebraucht werden wäre natürlich nicht schlecht.
EDIT: ADMIN

Vielen Dank!




Delfino
Anglo Veteran
Beiträge: 1601
Registriert: 3. Jul 2008 14:35
Muttersprache: German
Wohnort: UK
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Englisch verbessern

Beitrag von Delfino »

Es gibt Vokabelsammlungen, die als Grundwortschatz, Mindestwortschatz, Basiswortschatz, Gebrauchswortschatz, Minimalwortschatz etc. bezeichnet werden.
Mit diesen würde ich dir empfehlen anzufangen und deshalb nach Büchern mit entsprechendem Titel in deiner nächsten Stadtbibliothek suchen.

Danach kannst du dich auf den Aufbauwortschatz mit prüfungsrelevante Wörtern (*) und anschließend den Fachwortschatz deines Studiums konzentrieren.

* z.B.: Graphenbeschreibung, Wortgruppen zur Einleitung, Analyse, Zusammenfassung etc.


Außerdem ist es natürlich immer hilfreich, die Struktur des zu bestehenden Testes (TOEFL, IELTS, FCE, ... ) zu kennen, um sich entsprechend gut vorzubereiten.
Wikipedia hat geschrieben:In etwa gilt: Je höher der Bildungsstand eines Menschen ist, desto größer ist sein Wortschatz.
Ein größerer Wortschatz hilft beim differenzierteren Informationsaustausch.
„Ein einfacher Bürger kommt im täglichen Leben mit wenigen tausend Wörtern aus.
Der Wortschatz einer Person ist abhängig vom Interessengebiet und Berufsfeld (Fachterminologie) sowie der Sozialisation dieser Person.
Ein Gebildeter, beispielsweise ein Gelehrter oder Schriftsteller, kann mehrere zehntausend Wörter benutzen (aktiver Wortschatz)
und sehr viel mehr verstehen, wenn sie ihm begegnen (passiver Wortschatz).“
Der Wortschatz von 15-Jährigen wurde in einschlägigen Untersuchungen bereits auf rund 12.000 Wörter beziffert.
Die Schätzungen für den Umfang des Wortschatzes eines erwachsenen Muttersprachlers reichen von 3.000 bis 216.000 Wörtern.
Die teilweise sehr markanten Unterschiede in den Schätzungen des Wortschatzumfanges erklären sich durch unterschiedliche, für diese Schätzungen angewandte Methoden.
http://de.wikipedia.org/wiki/Wortschatz ... _und_Texte

1,5 Millionen Wörter ist etwas zu hoch geschätzt. Die englische Sprache hat wesentlich weniger Wörter
und zum Verständnis bzw. zur täglichen Kommunikation reichen noch viel weniger Wörter aus ...
...is supplied without liability.
IELTS 7 Good user: operational command, occasional inaccuracies

Antworten