Die Uhrzeit im Englischen – Erläuterungen und Beispiele

Anzeigen

analog digital normale Zeitangabe Hinweise Zeitangabe bei Fahrplänen etc.
6:00 It's 6 o'clock.
6:05 It's 5 past 6. past und die vorhergehende volle Stunde (hier 6) It's six oh five.
6:15 It's quarter past 6. It's six fifteen.
6:30 It's half past 6. It's six thirty.
6:35 It's 25 to 7. to und die nachfolgende volle Stunde (hier 7) It's six thirty-five.
6:45 It's quarter to seven. It's six forty-five.
6:55 It's 5 to 7. It's six fifty-five.
7:00 It's 7o'clock.

1. Das 12-Stunden System im Englischen

Im Englischen gibt es kein 24 Stunden System bei der Uhrzeit (außer bei Fernsehsendungen, Fahrplänen etc.).

15.00 Uhr ist also 3 o'clock (p.m.) – (im Fernsehen: fifteenhundred). Deswegen wählt man für vormittag a.m. (kommt aus dem Lateinischen ante meridiem) und für nachmittag p.m. (post meridiem). Man verwendet es allerdings nur dann, um Verwechslungen auszuschließen. Meistens ist ja klar, dass die Schule um 8 vormittags und die Party um 8 abends beginnt.

Deutschland England
0:00 midnight
0:01 12:01 am
8:00 8:00 am
12:00 noon
12:01 12:01 pm
14:00 2 pm
18:00 6 pm
23:59 11:59 pm

2. Verwendung von o'clock

o'clock (Abkürzung von of the clock) wird nur bei der vollen Stunde verwendet

3. Die Viertelstunde

  • viertel nach heißt: quarter past
  • halb heißt: half past
  • viertel vor (dreiviertel) heißt: quarter to

4. Die Minuten

bei den Vielfachen von 5 lässt man minutes weg (sonst gilt: 6:01 → It's one minute past 6.)