Warum trinken die Engländer Tee mit Milch?

Theorie 1

Weltweit wundern sich die Menschen, warum die Engländer Tee mit Milch trinken. Die Antwort ist, dass im 17./18. Jahrhundert die Porzellantassen, in denen Tee serviert wurde, so empfindlich waren, dass sie von der Hitze des Tees zersprungen wären. Man gab etwas Milch hinein, um die Flüssigkeit dadurch etwas abzukühlen und so die Tassen vor dem Zerspingen zu bewahren. Deswegen geben auch heute noch viele Menschen in England etwas Milch in die Tasse, bevor sie den Tee dazu geben.

eingesandt von Damien aus Nottingham

Theorie 2

Meine Großmutter sagte immer: "Milch im Tee reduziert nicht nur den bitteren Geschmack vom Tee, sondern auch die Verfärbungen, die Tee in den Porzellantassen verursacht."

eingesandt von Dave

Theorie 3

Tee war sehr teuer und gerade die unteren Schichten konnten sich nicht viel Tee leisten. Milch hingegen war billig. Die unteren (ärmeren) Schichten füllten also ihre Tassen mit billigerer Milch und gaben nur einen kleinen Schuss Tee hinzu, während die höheren (reicheren) Schichten es sich leisten konnten dem Tee einen Schuss Milch hinzuzufügen (in Theorie 3 heisst es, dass man das tat um den bitteren Teegeschmack abzumildern). Noch heute wir peinlich darauf geachtet ob man zuerst die Milch oder zuerst den Tee in die Tasse giesst. Geschmacklich macht es an sich keinen Unterschied, aber bis zum heutigen Tag zeigt das Verhalten aus welcher Schicht deine Familie kommt.

eingesandt von Mareike

Theorie 4

Ich kann nur sagen, dass Tee mit Milch gut schmeckt. Das ist alles.

eingesandt von Cathrine

Theorie 5

Es hat nichts mit der Schicht zu tun aus der jemand kommt. Ich schütte zuerst Milch in die Tasse, weil sich die Milch dann "automatisch" mit dem Tee vermischt. So brauche ich keinen Löffel. Ich kann auch genau sehen, wie viel Milch ich dazugegeben habe. Es gibt nichts Schlimmeres als milchigen Tee. Ich stamme aus einer höheren Schicht und soweit ich weiß, haben wir immer unseren Tee so getrunken.

eingesandt von Fran