Vorgehensweise beim Einsetzen von Verbformen

Anzeigen

Wie setzt man Verben in Lückenübungen ein, um dabei Fehler zu vermeiden?

Hier findest du eine Übersicht, was beim Einsetzen von Zeitformen zu beachten ist. Sieh dir die Beispielvariante an. Lies dir den Satz hinter der Zahl genau durch und entscheide an deinem Satz, mit welcher Zahl du weitermachen musst. Übe vorher mit unseren 4 Beispielvarianten.

Die einfachste Variante (Beispiel 1) tritt dann ein, wenn es sich um einen bejahten Aussagesatz handelt und ein Signalwort vorhanden ist. Eine komplizierte Variante (Beispiel 4) liegt vor, wenn es sich um einen verneinten Fragesatz handelt und kein Signalwort vorhanden ist.

Was sind Signalwörter?

Was sind Hilfsverben?

Die folgende Vorgehensweise ist als Muster gedacht. Unten findest du dann 4 Beispiele. Die nicht zutreffenden Zahlen haben wir dann gleich weggelassen.


1. Ist ein Signalwort vorhanden?

  • ja → weiter mit Nr. 3
  • nein → weiter mit Nr. 2

2. Satz ins Deutsche übersetzen und Handlung bestimmen

3. Zeitform und einzusetzende Verbform bestimmen

4. Soll die Zeitform in einen Aussagesatz oder eine Frage eingesetzt werden?

  • Aussagesatz → weiter mit Nr. 7
  • Frage → weiter mit Nr. 5

5. Ist in der Frage ein Hilfsverb vorhanden?

  • ja → weiter mit Nr. 7
  • nein → weiter mit Nr. 6

6. Benutze das Hilfsverb (Simple Present: do oder does – Simple Past: did)

7. Ist der Aussagesatz oder die Frage verneint?

  • ja → weiter mit Nr. 8
  • nein → weiter mit Nr. 9

8. Setze not nach dem Hilfsverb ein. (Simple Present: don't oder doesn't – Simple Past didn't)

9. Jetzt kannst du die gebildete Verbform in die Lücke einsetzen.


Beispielsatz 1: Peter often ________ (to play) football.

1. Ist ein Signalwort vorhanden?

  • ja often → weiter mit Nr. 3

3. Zeitform und einzusetzende Verbform bestimmen

  • Simple Presentplay oder plays

4. Soll die Zeitform in einen Aussagesatz oder eine Frage eingesetzt werden?

  • Aussagesatz → weiter mit Nr. 7

7. Ist der Aussagesatz oder die Frage verneint?

  • nein → weiter mit Nr. 9

9. Jetzt kannst du die richtige Verbform in die Lücke einsetzen. Setze plays ein, da Peter in der 3. Person Singular steht und daher das -s an den Infinitiv play angehängt wird.

  • Lösung: Peter often plays football.

Beispielsatz 2: Peter ________ (not/to play) football every day.

1. Ist ein Signalwort vorhanden?

  • ja every day → weiter mit Nr. 3

3. Zeitform und einzusetzende Verbform bestimmen

  • Simple Presentplay oder plays

4. Soll die Zeitform in einen Aussagesatz oder eine Frage eingesetzt werden?

  • Aussagesatz → weiter mit Nr. 7

7. Ist der Aussagesatz oder die Frage verneint?

  • ja → weiter mit Nr. 8

8. Setze not nach dem Hilfsverb ein. (Simple Present: don't oder doesn't – Simple Past didn't)

  • does not

9. Jetzt kannst du die richtige Verbform in die Lücke einsetzen. Setze does not play ein, da Peter in der 3. Person Singular steht, daher steht das Hilfsverb does, danach folgt der Infinitiv des Verbs play.

  • Lösung: Peter does not play football every day.

Beispielsatz 3: Where ______ Peter always ________ (to play) football?

1. Ist ein Signalwort vorhanden?

  • ja always → weiter mit Nr. 3

3. Zeitform und einzusetzende Verbform bestimmen

  • Simple Presentplay oder plays

4. Soll die Zeitform in einen Aussagesatz oder eine Frage eingesetzt werden?

  • Frage → weiter mit Nr. 5

5. Ist in der Frage ein Hilfsverb vorhanden?

  • nein → weiter mit Nr. 6

6. Benutze das Hilfsverb (Simple Present: do oder does – Simple Past: did)

  • does

7. Ist der Aussagesatz oder die Frage verneint?

  • nein → weiter mit Nr. 9

9. Jetzt kannst du die gebildete Verbform in die Lücke einsetzen. In die erste Lücke setzt du das Hilfsverb does ein, in die zweite Lücke den Infinitiv des Verbs play.

  • Lösung: Where does Peter always play football?

Beispielsatz 4: Where ______ it ________ (not/to rain) tomorrow?

1. Ist ein Signalwort vorhanden?

  • nein (tomorrow ist kein eindeutiges Signalwort) → weiter mit Nr. 2

2. Satz ins Deutsche übersetzen und Handlung bestimmen

  • Wo wird es morgen nicht regnen? – Handlung ist eine Vorhersage in der Zukunft

3. Zeitform und einzusetzende Verbform bestimmen

  • will-future will rain

4. Soll die Zeitform in einen Aussagesatz oder eine Frage eingesetzt werden?

  • Frage → weiter mit Nr. 5

5. Ist in der Frage ein Hilfsverb vorhanden?

  • jawill → weiter mit Nr. 7

7. Ist der Aussagesatz oder die Frage verneint?

  • ja → weiter mit Nr. 8

8. Setze not nach dem Hilfsverb ein.

  • will not

9. Jetzt kannst du die gebildete Verbform in die Lücke einsetzen. In die erste Lücke setzt du das Hilfsverb will ein, in die zweite Lücke not und den Infinitiv des Verbs rain.

  • Lösung: Where will it not rain tomorrow?

Anzeigen