USA und Speeding

Information about the United States of America and Canada
Antworten
BFM
Topic Talker
Beiträge: 97
Registriert: 22. Jan 2008 15:06
Muttersprache: German
Wohnort: Südwest D

USA und Speeding

Beitrag von BFM » 1. Feb 2008 17:58

Ich kenn mich sehr gut aus, wie die Verkehrsregelungen hier in D sind und was passiert, wenn man mit soundsoviel kmh zu schnell erwischt wird usw ...

Aber wie is das in USA mit nem deutschen Führerschein ? Kann einem da was passieren ? Was ?
Wie ist das wenn man sich dumm stellt und nur deutsch redet, was der Cop nich versteht ?




MLS
Story Teller
Beiträge: 428
Registriert: 9. Nov 2005 21:54
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: München

Beitrag von MLS » 3. Feb 2008 13:42

BFM hat geschrieben: Okay, ich denk wich werd dann mal schön brav sein und lieber in Deutschland n bissel zu schnell fahren.
Oder einfach ÜBERALL an die Verkehrsregeln halten? Die gibt es ja nicht umsonst. ;-)
Zuletzt geändert von MLS am 3. Feb 2008 19:11, insgesamt 1-mal geändert.

BFM
Topic Talker
Beiträge: 97
Registriert: 22. Jan 2008 15:06
Muttersprache: German
Wohnort: Südwest D

Beitrag von BFM » 3. Feb 2008 18:47

MLS hat geschrieben:
BFM hat geschrieben: Okay, ich denk wich werd dann mal schön brav sein und lieber in Deutschland n bissel zu schnell fahren.
Oder einfach ÜBERALL an die Verkehrsregeln halten? Die gibt es ja nicht umsonst. ;-)
Das is mir leider aus unerklärlichen Gründen nicht möglich *hust*
Ich will ja schließlich auch mal ankommen :jo:

BFM
Topic Talker
Beiträge: 97
Registriert: 22. Jan 2008 15:06
Muttersprache: German
Wohnort: Südwest D

Beitrag von BFM » 4. Feb 2008 12:52

Ja, ich hatte einen. Betonung auf hatte...
Hatte mal n Motorradunfall, bei dem die Meisten jetzt unter der Erde liegen oder im Rollstuhl sitzen würden. Hab mir da auch einiges gebrochen, unter Anderem 4 Wirbel, was nicht wieder 100% verheilt.

Ja, ich hab meine Lektion da gelernt und werd auch nichtmehr so fahren. Aber das war halt extrem, mit Renntechnik auf der Straße und so.

Aber ansonsten, ich krieg halt die Krise wenn einer bewusst 70 auf ner Bundesstraße fährt wo 100 erlaubt ist, und sich innerhalb 2 Minuten 3500 Autos hinten anstauen, die dann wiederum den ganzen Querverkehr blockieren ...

boert

Beitrag von boert » 5. Feb 2008 11:12

Insofern wären 3 Wochen rumcruisen in den USA keine schlechte Lektion.

Und fahren da ist toll, LKW genauso schnell wie Autos, rechts überholen... da macht auch das Tempolimit nichts mehr. =)

Antworten