Nachhilfeschülerin mit einigen schwierigen Problemen

Alles was für Englischlehrer/Nachhilfe wichtig ist.
Teaching English as a foreign language
Antworten
Sofie
Slow Speller
Beiträge: 19
Registriert: 28. Sep 2005 14:40
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Nachhilfeschülerin mit einigen schwierigen Problemen

Beitrag von Sofie »

Hi ihr,

bin gerade neu im Forum! :oops:

Aber ich brauche Hilfe!

Ich habe seit kurzem eine Nachhilfeschülerin. Sie ist zum zweiten Mal in der 5. Klasse. Ihr Probleme sind:

-übermäßige Nervosität (Bekommt sogar schon Medikamente dagegen)
-Versteht neuen Stoff nicht so schnell wie andere
-hat Sprachfehler (war schon in Behandlung)
-kann das "th" nicht
-hat beinahe Angst vor Englisch
uvm.

Wenn jemand mir bloß einen Tipp oder eine Übung für einen einzigen dieser Punkte geben könnte, wäre mir schon sehr geholfen.

Vielen, vielen Dank

:danke:




Sofie
Slow Speller
Beiträge: 19
Registriert: 28. Sep 2005 14:40
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Sofie »

Das kann ich mit Bestimmtheit sagen, hyperaktiv ist sie sicher nicht!!!!
Sie hat wie gesagt diesen Sprachfehler, der allerdings bloß bei Aufregung auftritt! Gegen diese Nervosität bekommt sie wie gesagt schon ein Medikament.

Am wichtigsten wäre es mir, wenn irgendjemand (vielleicht ein Lehrer?) mir einige Tipps geben könnte, wie ich ihr beim "th" helfen kann oder auch kleine Übungen zum Entspannen (z. B. bei Schularbeiten).

Bin dankbar für jede Hilfe, weil das Mädchen eine gute Bekannte von mir ist und ich ihr wirklich, wirklich, wirklich so gerne helfen würde!

George
Site Admin
Beiträge: 974
Registriert: 7. Mär 2004 22:02
Muttersprache: German
Wohnort: Klingenthal
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Nachhilfe

Beitrag von George »

Hi Sofie,
das ganze ist gar nicht so einfach und ohne "Kenntnis" der Schülerin schwer möglich.

Wenn ich mir die Punkte so ansehe, dann ist das Problem vielschichtig und meiner Meinung nach steht das Mädchen unter einem gewissen Leistungsdruck. Das müsste man genauer analysieren. Außerdem solltest du nicht gleich erwarten, dass die Mängel schnell zu "beheben" sind.

Fangen wir mal mit dem th an:
Üben vor dem Spiegel: Zungenspitze an die Unterseite der oberen Schneidezähne - am besten selber vormachen.

Wenn das nicht gleich klappt, dann hilft es auch, die Zunge etwas rauszustrecken. Das th darf weder nach s noch nach f klingen.

CU
George

Sofie
Slow Speller
Beiträge: 19
Registriert: 28. Sep 2005 14:40
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Sofie »

Zuerst mal danke für die Tipps! An das mit dem th habe ich auch schon gedacht.
Ich hatte vergessen zu schreiben, dass ich das Mädchen schon kenne. Ihre Mutter hat mich nur darauf angesprochen und ich habe angeboten ihr zu helfen. Ich bin zwar selbst erst fünfzehn, aber eine gute Bekannte von mir, die selber Lehrerin für "Problemfälle" ist, war, wie ich, der Meinung, dass es, besonders bei solchen Kindern, oft besser ist, wenn jemand die Nachhilfe macht, der nicht viel älter ist und den man schon kennt.
Natürlich habe ich nicht erwartet, dass die Probleme von einem Tag auf den anderen verschwunden sind. Aber trotzdem möchte ich doch alles tun, um ihr zu helfen. Verständlich oder?

Bin immer dankbar für weitere Tipps, auch generell zur Englischnachhilfe :jo:

:danke:
:danke:

Antworten