Lerntipps für Übersetzungen

Alles was zum Lernen gehört.
How to learn effectively.
Antworten
vany1991
Bilingual Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 18. Mai 2011 21:38
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Lerntipps für Übersetzungen

Beitrag von vany1991 »

Hallo,

ich brauch ganz drigend Hilfe und hoffe hier welche zu finden. :confused:
Wir schreiben bei unserem Lehrer eine Übersetzungsarbeit und ich bin einfach mega schlecht drin, ich bekomm das einfach nicht zustande :(
Es geht um einen Englischen Text der ins Deutsche übersetzt werden soll, auf meiner letzten Arbeit stand eine 5 und ich will mich verbessern, leider weiß ich nicht wie ich üben kann.. Mir fehlen dann immer Vokabeln und dann ergibt es keinen Sinn mehr und wir kriegen zur Hilfe ein englisches Lexikon, wo die Wörter auf Englisch beschrieben werden, leider kann ich meistens mit den Erklärungen nicht viel Anfangen und dann sitz ich da... Vllt habt ihr Tipps wie man sich verbessern könnte. Ich muss auch sagen ich hab Probleme mit den Zeiten. ://

Lg Vany




Duckduck
Anglo Master
Beiträge: 3545
Registriert: 1. Okt 2009 14:25
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Lerntipps für Übersetzungen

Beitrag von Duckduck »

Hi vany1991 und willkommen im Forum! :)

Du hörst Dich ja richtig verzweifelt an! Das tut mir leid, aber ich weiß nicht so recht, wie ich Dich aufheitern kann, denn die Antwort auf Deine Frage ist leider kein Zauberspruch, der Dich zu einem Übersetzungsgenie macht.

So ohne viele Informationen sind Empfehlungen immer schwer zu geben, deshalb einige Anmerkungen meinerseits so etwas ins Blaue hinein.

Kommt die nächste Arbeit bald?
Ich nehme es an. Wisst Ihr so in etwa, um welchen Themenbereich es gehen wird? Dann wäre eine Möglichkeit, einige englische Texte zu dem Thema im Internet zu suchen und einfach anzufangen, sie zu übersetzen. Ich würde sie dann hier ins Forum stellen und uns korrigieren lassen. Wir geben auch gerne Auskunft über Grammatikfehler und ähnliches. Allerdings ist das keine Hilfe, die Dir in einer Woche helfen kann, sondern es muss so ablaufen:

Du fängst ab jetzt an, gezielt Texte aus Eurem Lehrbuch oder dem internet, oder die Dein Lehrer Euch vielleicht zur übung empfiehlt, zu übersetzen und läßt sie hier korrigieren. Das brauchen nicht immer lange Dinger zu sein. Es geht um die kontinuierliche Übung.
Natürlich musst Du die rausgefundenen neuen Vokabeln auch aufschreiben und lernen!!! Deshalb ist es ganz schlau, wenn die Texte inhaltlich etwas mit den Themen zu tun haben, über die Ihr im Unterricht sprecht. Und Lernen heißt nicht bei voller Musik mal drüberschauen, nöch?

Die Übung mit dem einsprachigen Wörterbuch. Nun, ich nehme an, Du bist im Gymnasium? Oder doch Realschule? So ein Wörterbuch hilft Dir natürlich wirklich nur dann, wenn Du nicht bei jedem 2. Wort stutzt und nicht weiter weißt. Auch hier hilft Dir nichts anderes, als Vokabeln zu lernen. Ich würde einfach mal so anfangen: Suche Dir ein nicht allzu schweres Wort aus und schaue es nach. Wenn Du die englische Erklärung nicht verstehst, schaue das erste Wort nach, das Du nicht kennst (natürlich auch im einsprachigen Buch). Dann das zweite usw. Wenn Du Pech hast, wird auch bei der Erklärung ein Wort dabei sein, das Du nicht kennst, also musst Du es nachschauen. Und Du schreibst die Ergebnisse natürlich auf, d.h. wenn Du rausgefunden hast, was ein Wort auf deutsch heißt.

Ich kann Dein ungläubiges Gesicht :shock: vor mir sehen - obwohl ich Dich nicht kenne - und Du wirst sagen: "Was soll das denn nützen, das dauert ja ewig!"
Ja vany, ich fürchte, es gibt keinen anderen Weg, denn Vokabelkenntnisse kommen nicht einfach, weil man sie sich wünscht, sondern nur durch ziemlich lange, harte, oft nervige Arbeit.

Was die Grammatiok angeht, frage gerne, was immer Du nicht verstehst. Wir bemühen uns, Auskünfte zu geben, die auch verständlich sind!

So vany, jetzt nicht aufgeben. Die Aufgabe ist nicht einfach zu bewältigen, aber es haben schon ganz andere vor Dir geschafft. Und der erste Schritt ist der Schlimmste. Also Ärmel hoch und angefangen! :jo:

Good luck says
Duckduck
Mein Farbcode für Korrekturen:
Fehler / Stil/Ausdruck / Anmerkung

vany1991
Bilingual Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 18. Mai 2011 21:38
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Lerntipps für Übersetzungen

Beitrag von vany1991 »

Hey Duckduck :freu:

danke erstmal für deine Antwort :)

Also, die letzte Arbeit haben wir schon geschrieben, aber ich werde wohl sitzen bleiben und will dann auf das nächste Jahr besser werden. Ich war 2 Jahre nicht in der Schule und wollte nun mein Abi nachholen, im Wirtschaftsgymnasium. Unser Lehrer sagt leider nicht genau was dran kommt, aber man kann schon in gewisse Richtungen gehen.

Ich frag mal meinen Lehrer ob er mir nicht auch ein paar Texte zur Übung geben kann.
Wir haben sogar so ein Wörterbuch daheim, bis jetzt hab ich mich nur immer geweigert es zu benutzen, aber das stimmt schon in Zukunft liegt es immer auf dem Schreibtisch :)

Na, das wird was werden, aber ohne Fleiß kein Preis :read: , also werd ich mich in den nächsten Tagen mal an eine Übersetzung setzen und sie im Forum veröffentlichen.

Nochmals, danke für deine Antwort :)

Lg Vany

Antworten