Zeitzonen in den USA, Sommerzeit

Die Zeitzonen in den Vereinigten Staaten von Amerika

In den USA gibt es insgesamt sechs Zeitzonen. In der folgenden Tabelle haben wir Bundesstaaten den Zeitzonen zugeordnet. Es gibt auch Bundesstaaten, die in mehreren Zeitzonen liegen (z.B. Florida). Wir legen die Weltzeit 12.00 mittags zugrunde. Die Uhren werden zurückgestellt, wenn man Richtung Westen fährt.

Name der Zeitzone Abkürzung Bundesstaaten Weltzeit (GMT) 12.00 Uhr mittags
Eastern Standard Time EST Connecticut, Delaware Georgia, Maine, Maryland, Massachusetts, Michigan, New Hampshire, New Jersey, New York, Nord- und Südkarolina, Ohio, Pennsylvania, Rhode Island, Vermont, Virginia, Washington DC, West Virginia 07:00 Uhr
Central Standard Time CST Alabama, Arkansas, Illinois, Iowa, Louisiana, Minnesota, Mississippi, Missouri, Nebraska, Oklahoma, Wisconsin 06:00 Uhr
Mountain Standard Time MST Arizona, Colorado, Montana, New Mexico, Utah, Wyoming 05:00 Uhr
Pacific Standard Time PST Kalifornien, Nevada, Washington 04:00 Uhr
Alaska Standard Time AKST Hauptteil von Alaska (Anchorage, Juneau, Nome) 03:00 Uhr
Yukon Standard Time YST
Alaska-Hawaii Standard Time AHST Aleuten (Inseln bei Alaska), Hawaii 02:00 Uhr

Folgende Bundesstaaten liegen in zwei Zeitzonen:

Name der Zeitzone Bundesstaaten
Eastern Standard Time und Central Standard Time Florida, Indiana, Kentucky, Tennessee
Central Standard Time und Mountain Standard Time Kansas, Nebraska, Nord- und Süddakota, Texas
Mountain Standard Time und Pacific Standard Time Idaho, Oregon

Die Sommerzeit in den USA

Die Sommerzeit (daylight saving time , summertime ) beginnt in den USA seit 2007 am zweiten Sonntag im März und endet am ersten Sonntag im November.