Regeln zum Scrabble spielen im Unterricht – Englisch

Anzeigen

Spielbeginn

Befestigen Sie den Scrabble® Spielplan an der Tafel.

Geben Sie dann ein Wort vor. Dieses sollte relativ lang sein, damit den Schüler gleich zu Spielbeginn viele Anlegemöglichkeiten offen stehen. Ich wähle immer das Wort NEWSPAPER. Befestigen Sie dieses Wort mit den Magneten.

Danach zieht jede Gruppe 10 Buchstabenkarten aus ihrer Tüte. Die Schüler achten gegenseitig darauf, dass keiner "schummelt" und Buchstaben ausgesucht werden.

Erklären Sie anhand von Beispielen die Regeln des Spiels.

  1. Es dürfen keine Namen, Abkürzungen oder gebeugte Verbformen gelegt werden.
  2. Es darf nur ein Wort pro Gruppe gelegt werden. Wenn sie bei einem gelegten Wort, ein weiteres in der anderen Richtung ergibt, werden die Punkte beider Wörter zusammengezählt.
  3. Die Punkte für das Wort werden zusammengezählt. Achten Sie auf die farbigen Felder und unterstützen Sie die Schüler beim Addieren der Punkte.

Erlauben Sie den Schüler auch Runden auszulassen oder alle ihre Buchstaben mit denen aus der Tüte auszutauschen.

Denken Sie immer daran, dass ein funktionsfähiges Kreuzworträtsel ensteht. Wird, wie im unteren Beispiel, nach dem Wort TEA das Wort RAT angelegt, so muss auch senkrecht ein richtiges Wort entstehen (hier: AN). In diesem Fall zählt man beide Wörter zusammen.

Die erste Gruppe ist, nachdem alle Gruppen gezogen haben, mit dem Anlegen an der Reihe. Es sollte für jede Gruppe ein Zeitlimit von 2 Minuten vorgegeben werden. Dieses gilt immer, wenn die vorhergehende Gruppe ihr Wort gelegt hat. Hier sehen Sie den Spielfortschritt.



Ende des Spiels

Beenden Sie das Spiel nach einigen Runden. Um die Schüler zu motivieren, sollte der Spielstand an der Tafel dokumentiert werden. Sie können daraus auch einen Wettbewerb machen (Highscoreliste der Schule anlegen), wenn Sie immer die gleiche Anzahl von Runden spielen.

zu den Vorbereitungen des Spiels

Mit freundlicher Genehmigung der Mattel GmbH