Indirekte Aufforderungen und Ratschläge

Aufforderungen

Setzt man eine Aufforderung in die indirekte Rede, wird die Zeitform nicht verschoben.

Es müssen nur folgende Dinge beachtet werden (siehe: Die indirekte Rede (Reported Speech) im Englischen (Übersicht))

  • Person, Orts- und Zeitangabe anpassen

1. Bildung

  • bejahte Aufforderungen → to + Infinitiv
  • verneinte Aufforderungen → not + to + Infinitiv

1.1. Bejahte Aufforderungen

  • direkte Rede → Dad: “Do your homework.”
  • indirekte Rede → Dad told me to do my homework.

1.2. Verneinte Aufforderungen

  • direkte Rede → Teacher: “Don't talk to your friend.”
  • indirekte Rede → The teacher told me not to talk to my friend.

1.3. Der Einleitungssatz bei indirekten Aufforderungen

Im Einleitungssatz können neben dem Verb tell (sagen, berichten) auch noch anderen Verben stehen, z.B.

  • advise (jemandem etwas raten)
  • ask (fragen)

Die Zeitform des Einleitungssatzes hat bei den indirekten Aufforderungen keinen Einfluss auf die Bildung der indirekten Rede.

Direkte Rede

  • Dad: “Do your homework.”

Indirekte Rede

  • Dad tells me to do my homework.
  • Dad told me to do my homework.

2. Ratschläge

Ratschläge beginnen in der indirekten Rede meistens mit suggest.

Direkte Rede

  • Father: “Let's watch a film.”

Indirekte Rede

  • Father suggested watching a film.
  • Father suggested that they should watch a film

Nach suggest darf kein Infinitiv stehen. Father suggested to watch a film.