Partizip Präsens, Partizip Perfekt im Englischen

Anzeigen

1. Partizip Präsens – present participle

Das Partizip Präsens beschreibt meistens eine aktive Handlung. Im Englischen wird an den Infinitiv des Verbs die Endung -ing angehängt.

1.1. Verwendung des Partizip Präsens

  • bei den Progressive Zeitformen

    He is reading a book. (Er liest gerade ein Buch.)

    He was reading a book. (Er war dabei, ein Buch zu lesen.)

  • als Gerund

    Reading books is fun. (Das Lesen von Büchern macht Spaß.)

    He likes reading books. (Er mag es, Bücher zu lesen.)

  • als Adjektiv

    Look at the reading boy. (Sieh dir den lesenden Jungen an.)

  • in Verbindung mit anderen Wörtern

    He came reading around the corner. (Er kam lesend um die Ecke.)

    He sat reading in the corner. (Er saß lesend in der Ecke.)

    I saw him reading. (Ich sah ihn lesend.)

Im Deutschen erkennst du das Partizip Präsens meistens durch die Endung -end.

dreaming children → träumende Kinder

2. Partizip Perfekt – past participle

Das Partizip Perfekt beschreibt meistens eine passive Handlung. Im Englischen wird bei regelmäßigen Verben an den Infinitiv des Verbs die Endung -ed angehängt, bei unregelmäßigen Verben benutzt man die Wörter aus der 3. Spalte.

2.1. Verwendung des Partizip Perfekt

  • bei den Perfect Zeitformen

    He has forgotten the pencil. (Er hat den Bleistift vergessen.)

    He had forgotten the pencil. (Er hatte den Bleistift vergessen.)

  • als Passiv

    A house is built. (Ein Haus wird gebaut.)

    A house was built. (Ein Haus wurde gebaut.)

  • als Adjektiv

    Look at the washed car. (Sieh dir das gewaschene Auto an.)

  • in Verbindung mit anderen Wörtern

    The car washed yesterday is blue. (Das Auto, das gestern gewaschen wurde, ist blau.)

    He had his car washed. (Er ließ sein Auto waschen.)

Im Deutschen erkennst du das Partizip manchmal durch die Vorsilbe ge-.

closed shops → geschlossene Läden

3. Zusammensetzungen mit dem Partizip Perfekt (past participle)

Diese Verbindung wird im Englischen auch als perfect participle bezeichnet. Somit gibt es eigentlich 3 Formen von Partizipien. Man nutzt das perfect participle, wenn man durch das Partizip Perfekt (past participle) einen Satz im Aktiv bilden will und zwischen den Handlungen einen Zeitspanne liegt. Würde man das Präsens Partizip verwenden, dann liefen die Handlungen gleichzeitig ab.

3.1. Benutzung des Partizip Perfekt (past participle) und having

  • Having read the book the boy came out of the room. (Nachdem er das Buch gelesen hatte, kam er aus dem Zimmer.)

Die Handlungen (das Lesen und das Herauskommen) geschehen hier nacheinander.

3.2. Benutzung des Partizip Präsens (present participle)

  • The boy came reading out of the room. (Der Junge kam lesend aus dem Zimmer.)

Beide Handlungen (das Lesen und das Herauskommen) geschehen gleichzeitig.


Anzeigen