Present Perfect Progressiv oder Present Progressiv

Alles zu den englischen Zeiten im Aktiv und Passiv.
Questions on tenses (Active and Passive).
Antworten
Feybel
Bilingual Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 14. Okt 2010 19:59
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Present Perfect Progressiv oder Present Progressiv

Beitrag von Feybel »

Hey liebe Experten,

meine Frage wird den Einen oder Anderen sicherlich zum Schmunzeln bringen , jedoch bräuchte ich für meine Englischhausaufgabe eine korrekte Antwort ;D
Also , ich habe folgenden englischen Satz "konstruiert" :

I have been leading the Alzheimer group for abour five months now.

Jetzt wüsste ich gerne , ob ich diesen Satz getrost in meine Hausaufgabe mit einbringen kann , oder ob anstatt des Present Perfect Progressiv eher das Present Progressiv angewendet werden sollte.
Mich irritiert lediglich das "now" am Ende , welches ja nun mal ein Signalwort für Present Progressiv ist. Jedoch handelt es sich bei diesem Satz ja um eine Handlung , welche in der Vergangenheit begonnen hat und bis zum jetzigen Zeitpunkt andauert.

Vielleicht ist ja jemand so nett und hilft mir. Würde mich sehr freuen,

MfG Jan




tiorthan
Lingo Whiz
Beiträge: 2742
Registriert: 13. Jun 2010 01:36
Muttersprache: de, (pl)
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 310 Mal

Re: Present Perfect Progressiv oder Present Progressiv

Beitrag von tiorthan »

Ein Signalwort erzwingt keine bestimmte Form. Signalwörter sind Hilfsmittel für Anfänger, damit sie gleich in die richtige Richtung denken.

Aber wenn man es genau betrachtet, was ist denn der Unterschied zwischen Present Progressive und Present Perfect Progressive?
Ein Present Progressive drückt etwas aus, das gerad jetzt im Verlauf ist. Aber etwas das jetzt gerade im Verlauf ist muss doch logischerweise in der Vergangenheit begonnen haben und jetzt noch andauern. Rein logisch betrachtet drücken beide Formen also den gleichen Sachverhalt aus.
Tatsächlich ist der einzige Unterschied nur, ob der Sprecher extra hervorheben will, dass die gerade andauernde Handlung bereits in der Vergangenheit begonnen wurde. Das macht man beispielsweise dann, wenn man angeben möchte seit wie langer Zeit man etwas schon macht.


Ich bin ja schon immer der Meinung gewesen, man sollte in der Schule den Unterschied zwischen Zeitformen und Aspekten gelehrt bekommen, dann würde diese Verwirrung womöglich nicht entstehen ...
You're never too old to learn something stupid.
MistakeSuggestionYou sure that's right?

franzi
Frequent Typer
Beiträge: 181
Registriert: 4. Jan 2006 13:01
Muttersprache: deutsch
Wohnort: Baden-Württemberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Present Perfect Progressiv oder Present Progressiv

Beitrag von franzi »

Hi Thiortan.
Ich gehöre auch zu denen, denen man den Unterschied zwischen Zeitformen und Aspekten nicht beigebracht hat. Wärst du vielleicht so nett, es mal hier leicht verständlich zu erklären.
Ich wäre dir dankbar dafür und vielleicht noch ein paar andere auch.

Mit freundlichen Grüßen
Manfred

tiorthan
Lingo Whiz
Beiträge: 2742
Registriert: 13. Jun 2010 01:36
Muttersprache: de, (pl)
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 310 Mal

Re: Present Perfect Progressiv oder Present Progressiv

Beitrag von tiorthan »

Aspekte werden in der Schule normalerweise nicht erklärt. Der Unterricht in deutscher Grammatik orientiert sich noch immer sehr stark an traditionellen Begriffen und in anderen Sprachen vermeidet man die Einführung neuer Konzepte bis es sich nicht mehr vermeiden lässt. Das ist zum Beispiel in slawischen Sprachen der Fall, wo Aspekte durch unterschiedliche Wörter gebildet werden weshalb sie nicht mehr, wie im Englischen, auf das bekannte Tempussystem abgebildet werden können.

Um Aspekte zu erklären muss ich auch das Tempus (= Zeitform) etwas genauer beleuchten, da diese beiden Kategorien sehr oft ziemlich eng miteinander verwoben sind.

Das Tempus beschreibt das wann einer Aussage. Ein Aspekt beschreibt gewissermaßen den Zeitverlauf oder die zeitliche Struktur einer Handlung. Betrachten wir das einmal unabhängig von den Ausdrucksmöglichkeiten einer konkreten Sprache.

Das wann lässt sich zunächst in drei Teile teilen: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Diese drei Ebenen werden Hauptzeiten genannt. Dabei handelt es sich um die Zeiten, die man direkt angeben kann. Das wann kann aber auch relativ zu einer Zeitangabe erfolgen. Das ermöglicht die sogenannten Nebenzeiten: Vor-Vergangenheit, Nach-Vergangenheit, Vor-Gegenwart, Nach-Gegenwart, Vor-Zukunft, Nach-Zukunft.
Zwei mögliche Antworten auf die Frage "Wann?" sind darin aber noch gar nicht eingeschlossen, nämlich "Immer" und "Niemals". Diese Zeitkategorie kann man einfach "allgemeingültig" nennen.

Alles was mit Zeit zu tun hat, aber von diesen Zeitbegriffen nicht erfasst werden kann wird nun als Aspekt verstanden. Aspekte können sehr vielfältig sein, weshalb nicht alle Arten von Aspekten auch einen eigenen Namen bekommen haben und grundsätzlich kann man seiner Fantasie hier freien Lauf lassen. Eine Handlung kann zum Beispiel vollendet, unvollendet, andauernd, wiederholt, noch nicht begonnen, bereits begonnen, einmalig etc. sein. Die Liste lässt sich mit etwas Kreativität ziemlich lang gestalten, und wenn einem die Ideen ausgehen fängt man wieder von vorn an und modifiziert die gefundenen nur ein bisschen.

Natürlich hat sich nie eine Sprache so eine klare Trennung zwischen Tempus und Aspekt zugelgt. Tempus und Aspekt, so wie ich sie hier beschrieben habe, sind Funktionskategorien des Verbs. Reale Sprachen vermischen die beiden sehr oft.
You're never too old to learn something stupid.
MistakeSuggestionYou sure that's right?

franzi
Frequent Typer
Beiträge: 181
Registriert: 4. Jan 2006 13:01
Muttersprache: deutsch
Wohnort: Baden-Württemberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Present Perfect Progressiv oder Present Progressiv

Beitrag von franzi »

Hi Thiortan.
Vielen Dank, daß du dir soviel Arbeit gemacht und meine Frage so ausführlich beantwortet hast.
Ich glaube, ich habe in etwa verstanden um was es geht.
Nochmals herzlichen Dank.

Manfred

Antworten