Zeit ist da, wie von B1 auf C2 effizient CPE bestehen?

Alles was zum Lernen gehört.
How to learn effectively.
Antworten
cadillac
Bilingual Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 7. Feb 2010 19:49
Muttersprache: griechisch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Zeit ist da, wie von B1 auf C2 effizient CPE bestehen?

Beitrag von cadillac »

Hi,

also langfristiges ziel ist die CPE angestrebt. Mein niveau ist selbstbeigebracht.

Ich benutze den Langenscheidt Vokabeltrainer (nur Sätze) mit dem Stoff aus dem Grammatikbuch Große Lerngrammatik C2 Hoffmann (alles manuell herausgetippt).

Nun habe ich ein neues Ziel, und meine Methoden müssen sich wohl verändern.

Ich möchte das CPE erlangen.

Dazu rechne ich mit einigen Jahren was nicht das Problem ist, denn ich mache es nur weil ich Spaß an der Sprache habe. Ich möchte es aber professionell lernen.

Ich glaube dass ich die Cambridge Prüfungen B2, und auch C1 nicht machen will. Weil es ja keine Voraussetzung ist um die C2 zu erlangen.

Also gibt es denn Strukturiertes Material das mich von B1 auf C2 schulen kann?

Spezielle Bücher, aber besser eine Software die alles beinhaltet?

Ich will nicht Kurse besuchen. Ich glaube die Zeit dort zu sein kann ich mir sparen, wenn ich weiß was ich lernen muss.

Wie würdet ihr jemanden wie mich auf die C2 vorbereiten?

ps
Wie sehen die Prüfungen denn aus. Wo muss ich die ablegen und wie teuer sind die? Habt ihr links? Gehen die auch Online? Ich komme aus Hamburg! Denn es gibt in der google so viele Anbieter dass ich erschlagen werde, und ich das vertrauen verliere ob die auch alle das leisten was sie werben.




cadillac
Bilingual Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 7. Feb 2010 19:49
Muttersprache: griechisch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zeit ist da, wie von B1 auf C2 effizient CPE bestehen?

Beitrag von cadillac »

Zieländerung:

Ich kann leider den oberen Teil nicht verändern.

Edit:
Ich bin nun schlauer. Ich kenne nun die Einrichtung in meinem Ort, wo ich die Prüfungen ablegen muss: http://www.cambridge-hamburg.de/cam/...nguage=1&id=38

Also da die Prüfungen nur 150€ kosten kann ich alle 3 ablegen. Also FCE, CAE und hoffentlich irgendwann die CPE.

Das ist soweit ok denke ich. Obwohl ich jeden dankbar bin, der diesen Thread findet und mir eine Software nennen kann, die sofort auf C2 weiterbildet.

Also ich werde die FCE/B2-Prüfung am 4.12.2011 (Teil5) und 10.12.2011 (Teil1-4) angehen. Die haben noch einen Termin für Teil5 am 11-12-2011. Ich muss mal fragen, warum Teil 5, denn zwei Termine hat. Ob man zu beiden hingehen muss, oder ob das nur ein Alternativtermin ist.

So nun wird es ja konkreter.

Wie bereite ich mich auf FCE denn am besten vor?

01-Ich besorge mir folgendes C2 Niveau Buch: EDIT ADMIN Grund- und Aufbauwortschatz. Damit versuche ich alles Sätze und Vokabeln zu lernen. Das wird mich bis zum CPE begleiten müssen.

02-Als Grammatik habe ich wie gesagt folgendes: Große Lerngrammatik EDIT ADMIN. Auch das werde ich in Lernkarteien hineinkloppen. Und das wird mir auch sicher bis zum CPE gut dienen.

Könnt ihr mir sagen was ich noch gebrauchen kann? Denn nun brauche ich auch für die anderen Tests gute vorbereitung.

Wortschatz und Grammatik, ist ja nicht alles oder?

Duckduck
Anglo Master
Beiträge: 3545
Registriert: 1. Okt 2009 14:25
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Zeit ist da, wie von B1 auf C2 effizient CPE bestehen?

Beitrag von Duckduck »

Hi cadillac,
Du hast ja schon häufiger die Frage gestellt, wie Du Dich möglichst effizient auf ein sehr hohes Englisch-Niveau bringen kannst. Und ich glaube Dir auch, dass Du gewillt bist, wirklich viel Aufwand zu betreiben, um Dein Ziel zu erreichen. Und dass Du nicht innerhalb von 1 Jahr das C2 Niveau schaffen kannst, ist Dir auch klar. So weit so gut!

Aber ich fürchte, Dein Vorhaben, diese Stufe in reinem Selbststudium zu erreichen, ist nicht sehr realistisch. :( Englisch ist eine lebendige Sprache und C2 bedeutet, dass Du sie so beherrscht, wie ein gebildeter Muttersprachler - dafür brauchst Du mehr als nur Buchwissen, da hilft Dir auch kein Nachsprechen von Texten auf CD oder was: da brauchst Du Kontakt zu Engländern oder wenigstens Menschen, die sehr gut Englisch können. Du musst auch viel lesen und Filme schauen. Denn es reicht eben nicht, Vokabeln und Grammatik zu pauken, Du musst die Seele der Sprache kennenlernen, um sie auf C2 Niveau beherrschen zu können.
Das geht nicht allein aus Büchern oder Computer-Kursen! Echt, lass Dich da nicht betuppen, wer das anbietet, ist nicht koscher!
Warum nicht in einen Kurs gehen? Du musst ja nicht ganz von vorne anfangen, lass Dich beraten und einstufen. Klar kosten die Dinger was, aber Bücher und Kurse fürs Selbststudium sind auch nicht umsonst. Und Du hättest jemanden, der Dich korrigieren kann.

Good luck says
Duckduck :prost:

Edit: Du hattest in der Zwischenzeit geschrieben. Aber vielleicht denkst Du auch nochmal über meine Tipps nach. Ändern kannst Du Deine eigenen Beiträge nur innerhalb einer gewissen Frist (20 oder 30 Minuten, ich weiß nicht genau), danach musst Du neu posten.
Mein Farbcode für Korrekturen:
Fehler / Stil/Ausdruck / Anmerkung

franzi
Frequent Typer
Beiträge: 181
Registriert: 4. Jan 2006 13:01
Muttersprache: deutsch
Wohnort: Baden-Württemberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zeit ist da, wie von B1 auf C2 effizient CPE bestehen?

Beitrag von franzi »

Mich würde auch mal interessieren auf welchem Niveau ich zur Zeit herumdümpele.
Ich hab auch schon meinen VHS-Teacher gefragt, welches Niveau unser Kurs hat.
Der wußte gar nicht, daß es da Niveau-Stufen gibt und hat mir geraten einen Einstufungstest zu machen.

Manfred

Antworten