Zeitformen

Alles zu den englischen Zeiten im Aktiv und Passiv.
Questions on tenses (Active and Passive).
Antworten
RedRose
Bilingual Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 29. Sep 2010 16:50
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Zeitformen

Beitrag von RedRose »

Hallo,

ich besuche die 10. Klasse einer Realschule und wir haben heute unsere Englisch-Zeiten Ex bekommen. Nun müssen wir als Hausaufgabe die falschen Sätze verbessern, ich hab bei einigen Sätzen aber Probleme.

Vollständiger Text:

"The Grand Canyon is a natural feature. It is listed as one of the Seven Natural Wonders. It became a United States national park in 1919. The park covers an area of nearly 1,900 square miles altogether."



Den zweiten Satz müssen wir in eine Simple Past Frage umstellen und in einen positiver going to-future Satz.
Meine (falschen) Lösungen:

Simple Past Frage: Did it list as one of the Seven Natural Wonders?
Positiver going to: It is going to list as one of the Seven Natural Wonders.



Satz Nr. 3 in Present.
Meine Lösung:

It become a United States national park. ("in 1919" weggelassen weil unsere Lehrerin meinte, wir sollen auf Singalwörter acht geben und diese gegebenenfalls weglassen.)


:) Das wars auch schon. Könnte mir jemand diese Sätze richtig stellen?




Duckduck
Anglo Master
Beiträge: 3642
Registriert: 1. Okt 2009 14:25
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 246 Mal

Re: Zeitformen

Beitrag von Duckduck »

RedRose hat geschrieben:Hallo,

Hallo RedRose und willkommen im Forum! :)

ich besuche die 10. Klasse einer Realschule und wir haben heute unsere Englisch-Zeiten Ex bekommen. Nun müssen wir als Hausaufgabe die falschen Sätze verbessern, ich hab bei einigen Sätzen aber Probleme.

Vollständiger Text:

"The Grand Canyon is a natural feature. It is listed as one of the Seven Natural Wonders. It became a United States national park in 1919. The park covers an area of nearly 1,900 square miles altogether."



Den zweiten Satz müssen wir in eine Simple Past Frage umstellen und in einen positiven going to-future Satz.
Meine (falschen) Lösungen:

Simple Past Frage: Did it list as one of the Seven Natural Wonders?

So, einen Schritt nach dem anderen!

It is listed as one of the Seven Natural Wonders.
Das ist Dein Ausgangssatz. Was kannst Du mir über die in ihm verwendete Zeit sagen? Genau: Präsens Passiv!
Jetzt sollst Du einen Satz vom Präsens Passiv ins Präteritum Passiv setzen.

Als erstes: wie wird das Passiv gebildet? Richtig: eine Form von "be" und die 3. Stammform (Partizip der Vergangenheit)

1. Setze die Form von "be" ins Past Tense, die 3. Stammform bleibt unverändert -> It was listed as one...
2. Forme diesen Aussagesatz in eine Frage um: Da mit "be" in ihm ein Hilfsverb vorhanden ist, brauchst Du dafür nur das Hilfsverb an die erste Stelle des Satzes zu rücken ->
Was it listed as one of...? There you are!!!


Positiver going to: It is going to list as one of the Seven Natural Wonders.

Dein Ausgangssatz steht also im Präsens Passiv. Du sollst das "is" durch ein going-to Futur ersetzen. Dafür musst Du wissen, dass diese Futurform aus mehreren Teilen besteht, von denen nichts weggelassen werden darf, nämlich:

:watch: Subjekt + Form von "be" + going to + Infinitiv eines Verbs (wenn im Passiv, gefolgt von 3. Stammform)

Aufgedröselt in Deinem Satz:
It is going to be listed as one of...

Du hattest das Passiv nicht bedacht. Schau Dir doch mal genau die Seiten mit den Zeitenbildungen hier an!


Satz Nr. 3 in Present.
Meine Lösung:

It becomes a United States national park. ("in 1919" weggelassen weil unsere Lehrerin meinte, wir sollen auf Singalwörter acht geben und diese gegebenenfalls weglassen.)

Im Präsens muss in der 3. Person Singular (he, she it) ein "s" an das Prädikat drangehängt werden!

:) Das wars auch schon. Könnte mir jemand diese Sätze richtig stellen?
Grüße
Duckduck
Mein Farbcode für Korrekturen:
Fehler / Stil/Ausdruck / Anmerkung

RedRose
Bilingual Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 29. Sep 2010 16:50
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zeitformen

Beitrag von RedRose »

Ooh, ein ganz liebes Dankeschön an dich, du hast mir wirklich geholfen! :jo:

RedRose
Bilingual Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 29. Sep 2010 16:50
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zeitformen

Beitrag von RedRose »

Hallo,
ich bins wieder. :D

Falls jemand Lust und Zeit hat, könnte mir dann jemand diese Sätze korrigieren?! Bitte nicht auf den Sinn vom Satz achten, ich habe die Sätze aus unserem Buch und wollte sie in the verschiedenen Zeiten setzen.
(+) = positiver Satz
(-) = negativer Satz

(?) = Frage



It all started when she was eight years old.“


Simple Present (+): It all starts when she is eight years old.
Present Perfect (+): It all has started when she has been eight years old.
Past Perfect (+): It all had started when she had been eight years old.
Will-Future (+): It all will start when she will be eight years old.
Going to (+): It all is going to start when she is going to be eight years old.
Present Progressive (+): It all is starting when she is being eight years old.
Past Progressive (+): It all was starting when she was being eight years old.


Simple Present (-): It all doesn´t start when she isn´t eight years old.
Present Perfect (-): It all hasn´t started when she hasn´t been eight years old.
Past Perfect (-): It all hadn´t started when she hadn´t been eight years old.
Will-Future (-): It all won´t start when she won´t be eight years old.
Going to (-): It all isn´t going to start when she isn´t going to be eight years old.
Present Progressive (-): It all isn´t starting when she isn´t being eight years old.
Past Progressive (-): It all wasn´t starting when she wasn´t being eight years old.


Simple Present (?): Does it all start when she is eight years old?
Present Perfect (?): Has it all started when she has been eight years old?
Past Perfect (?): Had it all started when she had been eight years old?
Will-Future (?): Will it all start when she will be eight years old?
Going to (?): Is it going to start when she is going to be eight years old?
Present Progressive (?): Is it all starting when she is being eight years old?
Past Progressive (?): Was it all starting when she was being eight years old?



Ellen MacArthur was on holiday on the English east coast.“


Simple Present (+): Ellen MacArthur is on holiday on the English east coast.
Present Perfec (+): Ellen MacArthur has been on holiday on the English east coast.
Past Perfect (+):
Ellen MacArthur had been on holiday on the English east coast.
Will-Future (+):
Ellen MacArthur will be on holiday on the English east coast.
Going to (+):
Ellen MacArthur is going to be on holiday on the English east coast.
Present Progressive (+):
Ellen MacArthur is being on holiday on the English east coast.
Past Progressive (+):
Ellen MacArthur was being on holiday on the Englisch east coast.




Simple Present (-): Ellen MacArthur isn´t on holiday on the English east coast.
Present Perfect (-): Ellen MacArthur hasn´t been on holiday on the English east coast.
Past Perfect (-): Ellen MacArthur hadn´t been on holiday on the English east coast.
Will-Future (-): Ellen MacArthur won´t be on holiday on the Englisch east coast.
Going to (-): Ellen MacArthur isn´t going to be on holiday on the English east coast.
Present Progressive (-): Ellen MacArthur isn´t being on holiday on the English east coast.
Past Progressive (-): Ellen MacArthur wasn´t being on holiday on the English east coast.




Simple Present (?): Is Ellen MacArthur on holiday on the English east coast?
Present Perfect (?): Has Ellen MacArthur been on holiday on the English east coast?
Past Perfect (?): Had Ellen MacArthur been on holiday on the English east coast?
Will-Future (?): Will Ellen MacArthur be on holiday on the English east coast?
Going to (?): Is Ellen MacArthur going to be on holiday on the Englisch east coast?
Present Progressive (?): Is Ellen MacArthur being on holiday on the English east coast
Past Progressive (?): Was Ellen MacArthur being on holiday on the English east coast.

tiorthan
Lingo Whiz
Beiträge: 2742
Registriert: 13. Jun 2010 01:36
Muttersprache: de, (pl)
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 310 Mal

Re: Zeitformen

Beitrag von tiorthan »

Hallo RedRose (gibt übrigens ein ganz hübsches Lied mit diesem Namen von Luca Turili),
RedRose hat geschrieben:It all started when she was eight years old.“
Diesen Satz kann man leider nur im Simple Past, Simple Present oder einer Zukunftsform ausdrücken.

Ein Satz, der eine Zeitangabe enthält kann entweder den Start oder das Ende einer andauernden Handlung ausdrücken oder den Zeitpunkt einer punktuellen Handlung. Hier wird das Verb "to start" verwendet, dass ja keine Dauer hat, sondern eben nur an einem ganz bestimmten Zeitpunkt stattfindet.

Punktuelle Handlungen können aber mit Present Perfect und Past Perfect nicht ausgedrückt werden.

Solche Verben wie start, beginn, enter (im Sinne von Eintreten), stop, quit usw. können auch normalerweise keine Verlaufsorm bilden.
Simple Present (+): It all starts when she is eight years old.
Sätze mit "when" in der Gegenwart klingen etwas seltsam (für mich zumindest). Ich würde hier "It all starts now that she is eight years old" sagen.
Will-Future (+): It will all start when she is eight years old.
Going to (+): It is all going to start when she is eight years old.
Ok, ich bin mir nicht so ganz sicher, ob der Standard hier ein doppeltes "will" erlaubt, falls das der Fall sein sollte bitte ich um Korrektur. (Der Dialekt, den ich gelernt habe erlaubt das jedoch nicht.) Beim "going to" bin ich mir jedoch ziemlich sicher.

Die Zukunftsformen sind im Englischen (und auch im Deutschen) etwas besonderes, denn es sind eigentlich Formen der Gegenwart, die mit Hilfsverben oder Formulierungen nur einen Zukunftsaspekt ausdrücken. Deshalb verschiebt das erste "will" bzw. "going to" die Zeit für den ganzen Satz in die Zukunft.

In den Verneinungen, würde ich das "all" generell erstmal weglassen. Man kann es zwar sagen (wenn auch an anderer Position) aber es klingt für mich sehr gezwungen.
Simple Present (-): It doesn´t start now that she is eight years old.
Du kannst ja schlecht beides Verneinen, das würde ganz und gar keinen Sinn ergeben.
Will-Future (-): It won´t start when she is eight years old.
Going to (-): It isn´t going to start when she is eight years old.
Simple Present (?): Does it all start when she is eight years old?
Richtig
Will-Future (?): Will it all start when she is eight years old?
Going to (?): Is it going to start when she is eight years old?
Die anderen Formen, sind wie gesagt nicht möglich.

Und warum hast du keine Negative und keine Fragen im Simple Past?
Ellen MacArthur was on holiday on the English east coast.“
Diesen Satz kann man problemlos in alle Zeitformen setzen, denn "to be" kann sowohl einen Zeitpunkt als auch einen Verlauf ausdrücken und wenn ich nichts übersehen habe sind die Formen alle richtig.
You're never too old to learn something stupid.
MistakeSuggestionYou sure that's right?

tiorthan
Lingo Whiz
Beiträge: 2742
Registriert: 13. Jun 2010 01:36
Muttersprache: de, (pl)
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 310 Mal

Re: Zeitformen

Beitrag von tiorthan »

Irgendwie hab ich da mitten in der Nacht nicht sorgfältig genug nachgedacht. Natürlich kann man den ersten Satz auch in die Perfekt-Formen setzen (nur die Progressive-Formen gehen nicht).

Allerdings geht die Altersangabe nur im Simple Past

It has all started when she was eight years old.

Und im Past Perfect ändert sich deshalb der Sinn
It had all started when she was eight years old. - Es hatte bereits angefangen, als sie acht Jahre als war.
You're never too old to learn something stupid.
MistakeSuggestionYou sure that's right?

Antworten