Von A2/B1 auf B2 – Aufwand?

Alles was zum Lernen gehört.
How to learn effectively.
Antworten
koerberl
Bilingual Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 18. Aug 2010 17:05
Muttersprache: Deutsch

Von A2/B1 auf B2 – Aufwand?

Beitrag von koerberl »

Hallo,

Aus beruflichen Gründen möchte/müsste ich in ca. 4 Monaten auf das Niveau B2 in Englisch kommen.
Habe mich beim Einstufungstest von Dialong versucht mit dem Ergebnis:
hören B1, schreiben A1, Wortschatz B2, lesen A2 und Grammatik B1

Hat jemand Erfahrung bzw. kann jemand einschätzen ob das möglich ist?
Wenn mit welchem wöchentlichen Aufwand für jemanden der kein sonderliches Talent für sprachen hat.

Ich hätte mal an fünf Stunden üben und vier Stunden englischsprachige Filme/Bücher pro Woche gedacht.

bg.




Duckduck
Anglo Master
Beiträge: 3686
Registriert: 1. Okt 2009 14:25
Muttersprache: Deutsch

Re: Von A2/B1 auf B2 – Aufwand?

Beitrag von Duckduck »

Hi koerberl und willkommen im Forum! :)

Lass mich mal raten, Du bist kein Geisteswissenschaftler, was? Also, Du hast nicht beruflich mit Sprachen zu tun, sondern eher mit dem naturwissenschaftlichen oder kaufmännischen oder sonstwas Bereich?

Ich vermute das, weil Deine Frage leider nicht zu beantworten ist, denn Du bist ja nun mal keine Maschine und kein Mensch kann abschätzen, zu welchen Verbesserungen Du in einer bestimmten Zeit mit so und so vielen Übungsstunden fähig sein kannst.

Außerdem wäre wichtig zu wissen, ob Du in 4 Monaten einen bestimmten Test ablegen musst? Sich darauf vorzubereiten könnte evtl. etwas einfacher sein, weil man eine genauere Vorstellung von zu erwartenden Fragen und Aufgaben hätte.

Oder musst Du in 4 Monaten einfach Englisch auf einem B2 entsprechenden Niveau sprechen, verstehen, lesen und schreiben können? Das ist dann schon etwas anderes. Nicht unmöglich, aber sicher schwierig.
Und sogar ziemlich sicher nicht mit der Zahl von Wochenstunden, wie sie Dir vorschwebt, zu erreichen.

Willst Du einen Kurs besuchen oder einen Lehrer einstellen? Wenn - wie Du ja selbst sagst - Du kein besonders begabter Sprachenlerner bist, ist es ziemlich viel von Dir verlangt, im Selbststudium Dein Ziel zu erreichen.

Ich will Dir nicht den Mut und die Motivation nehmen, aber es nutzt ja auch nicht, wenn ich einfach mal so tippe: kein Problem, das schaffst Du schon!

Vielleicht schreibst Du nochmal, um was genauer es bei Dir geht? Jedenfalls seien Dir unsere Grammatik- und Übungsseiten empfohlen. Zum Auffrischen und Lernen immer wieder gerne genommen!

Alles Gute
Duckduck
Mein Farbcode für Korrekturen:
Fehler / Stil/Ausdruck / Anmerkung

Antworten