Hello from the south of Germany

Write something about yourself (who you are and where you come from).
Antworten
Dusty98
Bilingual Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 15. Jul 2010 21:04
Muttersprache: German
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Hello from the south of Germany

Beitrag von Dusty98 »

Hello

My name is Bettina and I'm 25 years old. I live in Baden-Wuerttemberg, Germany.
I have a own horse and that needs the most of my leisure time. At the weekend I'm going to start at the one or other riding competition. Nevertheless, I like reading books, especially English written books or love stories.

I like the English language very much. Therfore I'm studying foreign language correspondence clerk in English extra-occupationally at the moment. It's very hard for me, because I don't need English at my daily work. And that's the reason why I'm here. I hope I can improve my English skills. The heaviest thing for me is the English conversation. I understand nearly everything but it's hard for me to answer fluently.
After studying English I would like to teach private lessons oder English courses. But first of all I have to write a very good exam in January 2011.

I would be very pleased if anyone would like to write with me.

Thank you very much.

Kind regards
Bettina




Jamie aus Schottland
Bilingual Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 16. Jul 2010 13:44
Muttersprache: English
Wohnort: Stonehaven, Scotland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hello from the south of Germany

Beitrag von Jamie aus Schottland »

Hi Bettina,

Ich heisse Jamie und ich komme aus Schottland!

Ich bin einen neuen Benützer und ich möchte mein Deutsch verbessern. Vielleicht kann ich Ihnen Nachrichten auf Deutsch schicken und Sie können mir ebenfalls auf Englisch.

Bis bald!

Jamie

ibex
Frequent Typer
Beiträge: 120
Registriert: 12. Jun 2010 10:34
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hello from the south of Germany

Beitrag von ibex »

Jamie aus Schottland hat geschrieben:Hi Bettina,

Ich heiße Jamie und ich komme aus Schottland!

Ich bin einen neuer Benutzer (das Verb heißt benützen, aber das Nomen der Nutzer) und ich möchte mein Deutsch verbessern. Vielleicht kann ich Ihnen Nachrichten auf Deutsch schicken und Sie können mir auf Englisch. (Das kann man jetzt unterschiedlich formulieren, aber die WH des "können" ist nicht notwendig. Andere Alternative: ...und Sie mir auf Deutsch schreiben. Die Du-Sie Thematik ist auch ein bisschen schwierig, aber das machst du dir am besten mit Bettina aus. Bei uns ist es üblich, sich in Internetforen zu duzen, siezen ist aber OK, wenn man es ausdrücklich so will.)

Bis bald!

Jamie
Dein Deutsch ist gut! :D Es ist immer wieder eine Freude, wenn man sieht, dass Menschen unsere schöne Sprache erlernen. :wink:
Ich wünsch' euch beiden viel Spaß!

Liebe Grüße,
ibex

Duckduck
Anglo Master
Beiträge: 3537
Registriert: 1. Okt 2009 14:25
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 222 Mal

Re: Hello from the south of Germany

Beitrag von Duckduck »

ibex hat geschrieben:
(das Verb heißt benützen, aber das Nomen der Nutzer)
Huhu!
Super und prima, Jamie, jetzt kommt auch noch der kleine aber feine Unterschied zwischen deutschem und österreichischem und schweizerischem Deutsch hinzu. Das hast Du eben gerade noch gebraucht, was?

Kleiner Hinweis zu der Frage "benützen/benutzen"

http://de.wiktionary.org/wiki/benutzen

Und viele Grüße auch an ibex :big_thumb:

von Duckduck
Mein Farbcode für Korrekturen:
Fehler / Stil/Ausdruck / Anmerkung

ibex
Frequent Typer
Beiträge: 120
Registriert: 12. Jun 2010 10:34
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hello from the south of Germany

Beitrag von ibex »

Duckduck hat geschrieben: Kleiner Hinweis zu der Frage "benützen/benutzen"

http://de.wiktionary.org/wiki/benutzen

Und viele Grüße auch an ibex :big_thumb:

von Duckduck
Also gut. :redface:
Tut mir Leid, dass ich da jetzt noch mehr Verwirrung geschaffen habe, ich dachte halt so.
So lernt man auch dazu.
Kann ich was dafür, das ich Österreicher bin? :hammer: Jedenfalls heißt es nicht "der Nützer".
Wir amüsieren uns ja auch herrlich, wenn wir gerade in Salzburg etc. sind und uns ständig Deutsche über den Weg laufen. Über deren Sprache, meine ich. Das hört sich für uns eben sehr witzig an. Schon ein Satz wie "Ich rücke den Stuhl vor den Schrank" wirkt einigermaßen erheiternd, schließlich "heißt es ja" "ich stelle den Sessel vor den Kasten". Der deutsche Dialekt lässt sich eben wunderbar nachahmen (zumindest der "Standard-Dialekt" :wink: ).
Also, ein bisschen Patriotismus und Liebe für die eigene Sprache muss sein. :mrgreen:

Liebe Grüße,
Ibex

Duckduck
Anglo Master
Beiträge: 3537
Registriert: 1. Okt 2009 14:25
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 222 Mal

Re: Hello from the south of Germany

Beitrag von Duckduck »

Oh ibex, aber klar! :prost:

Es sollte nicht mal im Entferntesten in die Richtung "richtig oder falsch" gehen. Ich habe nur so gedacht, für Jamie kommt ein Hinweis, dass es da doch teilweise ziemliche Unterschiede gibt, doch ganz richtig. Es soll ja nicht zu größeren Unsicherheiten führen...

Und Kasten für Schrank finde ich allerliebst! Was sagt Ihr denn dann für Kasten? Kasterl?

Cheers :spin:
Duckduck
Mein Farbcode für Korrekturen:
Fehler / Stil/Ausdruck / Anmerkung

ibex
Frequent Typer
Beiträge: 120
Registriert: 12. Jun 2010 10:34
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hello from the south of Germany

Beitrag von ibex »

Duckduck hat geschrieben:Es sollte nicht mal im Entferntesten in die Richtung "richtig oder falsch" gehen. Ich habe nur so gedacht, für Jamie kommt ein Hinweis, dass es da doch teilweise ziemliche Unterschiede gibt, doch ganz richtig. Es soll ja nicht zu größeren Unsicherheiten führen...
Ja, klar. Aber glaubst du, dass ein Österreicher einem Briten recht viel Regionales beibringen würde, wenn er mit ihm schreibt? :roll: Wenn er halt ein normal gepflegtes Österreicher-Deutsch hat. Österreichisch eben. Wäre das nicht so gut für seinen Fortschritt oder OK, solange man ihn immer auf die "deutsch-deutschen" Synonyme aufmerksam macht?
Duckduck hat geschrieben:Und Kasten für Schrank finde ich allerliebst! Was sagt Ihr denn dann für Kasten? Kasterl?

Cheers :spin:
Duckduck
Das kapiere ich jetzt nicht ganz. Kasten ist für uns das was ihr Schrank nennt. Was meinst du jetzt mit dem österreichischen Wort für Kasten? Ein Nachtkastel? Ein Kastel (auch Kasterl oder Kastl) ist (zumindest in meiner Gegend) ... Na ja... :redface:
Also, ein Kastel halt. Z.B. in der Küche, das Möbelstück, wo das Geschirr drinsteht. Ist ein Kastl. (Oder eben Kasterl oder Kastel).
Wie heißt das in Deutschland? Da gibts ja so ein witziges Wort. :tongue: Kommode? Oder wie war das? Nennt ihr das Kasten? :lol:

LG
ibex

tiorthan
Lingo Whiz
Beiträge: 2495
Registriert: 13. Jun 2010 01:36
Muttersprache: de, (pl)
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 274 Mal

Re: Hello from the south of Germany

Beitrag von tiorthan »

Duckduck meinte, was ihr in Österreich zu dem Gegenstand sagt, der für uns in Deutschland ein Kasten ist. Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, dann ist das eine Kiste.
You're never too old to learn something stupid.
MistakeSuggestionYou sure that's right?

ibex
Frequent Typer
Beiträge: 120
Registriert: 12. Jun 2010 10:34
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hello from the south of Germany

Beitrag von ibex »

Waaaas? Zu Kiste Kasten? :lol: :mrgreen:
Im Ernst?
Herrlich, das. Ich meine die typischen Synonyme wie, dass in Deutschland die Palatschinke Pfannkuchen heißt, kennt man ja. Aber über so alltägliche Dinge macht man sich kaum Gedanken.

Keswick
English Legend
Beiträge: 4449
Registriert: 30. Jul 2008 11:20
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: Gateshead
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal

Re: Hello from the south of Germany

Beitrag von Keswick »

:shock: Aber eine Kiste ist doch kein Kasten und umgekehrt. Also jedenfalls nicht dort, wo ich herkomme.

Kiste = eine Box, eine Kiste, wo man Sachen lagert, oftmals aus Holz, Plastik, sogar Papier
Kasten = eine Art Truhe, immer aus Holz

PS: Und Pallatschinken sind nicht ueberall Pfannkuchen, denn in manchen Gegenden Deutschlands ist das was man in Franken Pfannkuchen nennt Eierkuchen. Und Pfannkuchen sind das, was die Franken Krapfen nennen. Krapfen heissen in Berlin aber wiederrum Berliner.

So koennen wir jetzt aufhoeren, mir ist schon ganz schwindelig *lach* :mrgreen: :mrgreen: .
Fehler/Mistake - Anmerkung/Note - Ausdruck/Expression
* Keine Korrektur- / Erklärungsanfragen per PN *

joy
Story Teller
Beiträge: 412
Registriert: 7. Nov 2009 07:47
Muttersprache: deutsch
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Hello from the south of Germany

Beitrag von joy »

In der Schweiz sagen wir Kasten, und in der Schule mussten wir lernen, dass das "Schrank" heisst.

Aber man kann auch einen Kasten Bier haben und das ist, glaube ich, auch in Deutschland so.
:prost:

Liebe Grüsse joy


Keswick
English Legend
Beiträge: 4449
Registriert: 30. Jul 2008 11:20
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: Gateshead
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal

Re: Hello from the south of Germany

Beitrag von Keswick »

joy hat geschrieben: Aber man kann auch einen Kasten Bier haben und das ist, glaube ich, auch in Deutschland so.
:prost:



Ja ein Kasten Bier, aber manche sagen auch eine Kiste Bier. Das geht auch. Konfus! :freak2:
Fehler/Mistake - Anmerkung/Note - Ausdruck/Expression
* Keine Korrektur- / Erklärungsanfragen per PN *

tiorthan
Lingo Whiz
Beiträge: 2495
Registriert: 13. Jun 2010 01:36
Muttersprache: de, (pl)
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 274 Mal

Re: Hello from the south of Germany

Beitrag von tiorthan »

Keswick hat geschrieben: :shock: Aber eine Kiste ist doch kein Kasten und umgekehrt. Also jedenfalls nicht dort, wo ich herkomme.

Kiste = eine Box, eine Kiste, wo man Sachen lagert, oftmals aus Holz, Plastik, sogar Papier
Kasten = eine Art Truhe, immer aus Holz

Dort wo ich aufgewachsen bin musste ein Kasten immer aus einem stabilen Material bestehen und einen Deckel haben. Eine Kiste hat keinen Deckel.

PS: Und Pallatschinken sind nicht ueberall Pfannkuchen, denn in manchen Gegenden Deutschlands ist das was man in Franken Pfannkuchen nennt Eierkuchen. Und Pfannkuchen sind das, was die Franken Krapfen nennen. Krapfen heissen in Berlin aber wiederrum Berliner.

Von dem Teil meiner Familie, der direkt aus Berlin kommt und auch Berliner Dialekt spricht, nennen alle einen Berliner Pfannkuchen immer nur Pfannkuchen. Als Berliner habe ich die erst in Mecklenburg kennen gelernt.
You're never too old to learn something stupid.
MistakeSuggestionYou sure that's right?

Keswick
English Legend
Beiträge: 4449
Registriert: 30. Jul 2008 11:20
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: Gateshead
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal

Re: Hello from the south of Germany

Beitrag von Keswick »

Und was fuer eine Art Pfannkuchen meinst du nun? Einen Krapfen?
Fehler/Mistake - Anmerkung/Note - Ausdruck/Expression
* Keine Korrektur- / Erklärungsanfragen per PN *

tiorthan
Lingo Whiz
Beiträge: 2495
Registriert: 13. Jun 2010 01:36
Muttersprache: de, (pl)
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 274 Mal

Re: Hello from the south of Germany

Beitrag von tiorthan »

Die hier http://de.wikipedia.org/wiki/Berliner_Pfannkuchen . Also wohl das, was du mit Krapfen meinst.
You're never too old to learn something stupid.
MistakeSuggestionYou sure that's right?

Antworten