Present Perfekt oder nicht bei buch besprechungen

Alles zu den englischen Zeiten im Aktiv und Passiv.
Questions on tenses (Active and Passive).
Antworten
joe25
Bilingual Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 22. Nov 2009 15:13
Muttersprache: deutsch

Present Perfekt oder nicht bei buch besprechungen

Beitrag von joe25 »

Hallo!
Ich muss für die Schule eine Buchbesprechung durchführen und dazu fragen beantworten. Ich hab eigentlich alles verstanden und inhaltlich sollten das einigermassen die richtigen Antworten sein. Bin mir nur mit den Zeiten unsicher...

Mein Vorschlag:

At the beginning of the novel,Moira has given up hope and cannot understand why
everyone else is behaving as though life will go on.
She has become dissatisfied and depressed. (Page 18)
She hasn't slept because she hasn't reasons for sleeping.
She has become fear for the radioation and his deadly impact.
She has become depressed because she has missed many things in her life. She has implemented that she will never leave Austrialia. She has the dream to gonte to Paris and to seen the Rue de Rivoli. She has realized that all cities are gone. She has the dream to spent six month in England and in Europe. (Page 22)
She has become very ironical. (Page 30.)
She has answered that she are a very busy woman and her work is drinking and drinking when Peter has asked her if she do any work.
Later on the book she has gone on a course. Every morning she has to gone to the Russel Street at half past nine. She has to get up before seven and she has like a timetable. She has a reason to stand up every morning, the course gave her a little bit sense for her live. She has gone more optimistic. She has met another people in this class.
And she has fallen in love with Dwight Towers. She has called her self a different girl. She had drunk only one drink at parties with man. She has hoped that maybe she can married him. (Page 90)

Vielen Dank fürs drüberlesen.




Awesome
Topic Talker
Beiträge: 77
Registriert: 30. Okt 2009 21:33
Muttersprache: Deutsch

Re: Present Perfekt oder nicht bei buch besprechungen

Beitrag von Awesome »

joe25 hat geschrieben:Hallo!
Ich muss für die Schule eine Buchbesprechung durchführen und dazu Fragen beantworten. Ich habe eigentlich alles verstanden und inhaltlich sollten das einigermassen die richtigen Antworten sein. Bin mir nur mit den Zeiten unsicher...

Bei Buchvorstellungen benutzt man das einfache Praesens (Simple Present).

Mein Vorschlag:

At the beginning of the novel, Moira gives up hope and cannot understand why
everyone else is behaving as though life will go on.
She gets dissatisfied and depressed. (Page 18)
She does not sleep because she does not have any reasons for sleeping.
She is afraid of/ get the jitters of (Je nachdem was du sagen willst) the radiation and her deadly impact.
She gets depressed because she misses many things in her life. She implement that she will never leave Australia. (Was willst du damit genau sagen) She has the dream to goto Parisand to seen the Rue de Rivoli. She realize that all cities are gone. She has the dream to spend six month in England and in Europe. (Page 22)
She gets very ironical. (Page 30.)
She answers that she is a very busy woman and her work is drinking and drinking when Peter asks her if she does any work. (Den Satz verstehe ich nicht)
Later in the book she goes on a course. Every morning she has to go to the Russel Street at half past nine. She has to get up before seven and she has likea timetable. She has a reason to stand up every morning; the course gives her a little bit sense for her live. She gets more optimistic. She meets another people in this class.
And she fall in love with Dwight Towers. She has calls herself a different girl. She drinks only one drink at parties with men. She hopes that maybe she can married him. (Page 90)

Vielen Dank fürs drüberlesen.
Auch wenn der Inhalt irgendwie ein bisschen verwirrend ist hoffe ich dass ich dir helfen konnte.

Noch 2 Tipps.

1. Wenn du dir schon vornimmst im Present Perfect zu schrieben dann musst du auch das Wort "to have" konjugieren.
2. Nach "to" steht fast immer der Infinitiv und nie das Past Participle. (Manchmal kann auch ein Gerund folgen.)

Gruen = Present Perfect stadt Simple Present
Rot = sonstige Fehler
Blau = Anmerkungen


mfg Awesome
Hochachtungsvoll / Respectfully,

Awesome

joe25
Bilingual Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 22. Nov 2009 15:13
Muttersprache: deutsch

Re: Present Perfekt oder nicht bei buch besprechungen

Beitrag von joe25 »

Vielen Dank!
In Present Perfekt ist also nicht üblich bei einer Buchbesprechung? Dann wäre das ja eigentlich ganz easy.
"to have" muss man natürlich konjugieren, Danke :lol:
Jetzt probier ich es mal so weiter...

Awesome
Topic Talker
Beiträge: 77
Registriert: 30. Okt 2009 21:33
Muttersprache: Deutsch

Re: Present Perfekt oder nicht bei buch besprechungen

Beitrag von Awesome »

Das Present Perfect wird eigentlich nie zum Erzaehlen benutzt, und so auch nicht zum wiedererzaehlen.

Im Deutschen sollte man ja auch eigentlich das normale Praesens benutzen wenn du Inhalte wiedergibst, es sei denn eine konkrete Frage ist vorhanden. Zum Beispiel:

Was passierte in der Geschichte von dem kleinen Engel names Tassenhain?

Aber selbst hier koenntest du das Praesens benutzen.

In der Geschichte von dem kleinen Engel names Tassnehain geht es um einen Engel der immer von den anderen Engeln wegen seines Namens gemobbt wird. Darueber ist dieser sehr traurig und er verbringt viel Zeit auf dem Klo und heult dort ...

Auch das Past waere moeglich, aber ich wuerde eher die Praesensversion nehmen.

In der Geschichte von dem kleinen Engel names Tassnehain ging es um einen Engel der immer von den anderen Engeln wegen seines Namens gemobbt wurde. Darueber war dieser sehr traurig und er verbrachte viel Zeit auf dem Klo und heult dort ...


Ich denke dass wir im Deutschen das Praesens benutzen weil alleine die Story wichtig ist und nicht wirklich in welceh Zeitzusammenhang es zu irgendetwas steht.



Noch ein kleiner Tipp.

Das Present Perfekt wird total anders benutzt das das deutsche Perfekt. Ich rate dir davon ab, diese Zeit zu direkt zuuebersetzen sondern immer kurz zu ueberlegen was du sagen willst und welche Zeit man dafuer im Englischen benutzt. Auch wenn man trotzdem verstanden wird es ist, anders als im Deutschen wo es meistens nur unsauber klingt, einfach nur falsch.

mfg Awesome

So ist das im Englischen dann auch.
Hochachtungsvoll / Respectfully,

Awesome

Antworten