Nachhilfe - bei 0 anfangen??

Alles was für Englischlehrer/Nachhilfe wichtig ist.
Teaching English as a foreign language
Antworten
Peppy
Bilingual Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 18. Mär 2009 20:04
Muttersprache: deutsch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Nachhilfe - bei 0 anfangen??

Beitrag von Peppy »

Hallo,

mein Freund (28) hat mich gefragt, ob ich ihm Englisch Nachhilfe geben kann. Er hat "damals" in der Schule (Hauptschule) nicht wirklich Lust darauf gehabt und heute bereut er es.
Ich habe mein Abitur gemacht und war in Englisch immer relativ gut, sodass ich mir schon zutraue, meinem Freund zumindest das "Grundwissen" soweit beizubringen, dass er sich verständigen kann.

Meine Frage ist nun, ob mir jemand evtl. ein paar Tipps geben kann, wo und wie ich anfangen soll? Wie in der Schule mit "My name is" oder doch eher Alltagssituationen üben (nach dem Weg fragen, Essen bestellen, o.ä.)??

Würde mich sehr über ein paar Tipps freuen :mrgreen:

Vielen Dank schonmal.

Eure Peppy




KARR
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Nachhilfe - bei 0 anfangen??

Beitrag von KARR »

Was kann er denn schon ?

Ich mache gerade die Matura.
Begonnen haben wir mit dem Alphabet (Aussprache), den Zahlen, Artikel a/an, und dann ging es schon los mit der Uhrzeit, Simple Present, Present cont., Past Tense, Past cont., Future (will & going to), Perfect Present, Perfect Present cont. und mit dem Adjektiv-Adverb.
Jetzt sind wir beim Past Perfect, some/any, each/every.

Mra
Topic Talker
Beiträge: 69
Registriert: 13. Nov 2008 18:28
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: Vienna, AT
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Mra »

Ich glaube, du solltest ihm zuerst ein paar Grundkenntnisse beibringen, bevor du mit Alltagssituationen beginnst. Ich würde mit Zahlen anfangen. Da ist vor allem auf die Aussprache zu achten. Du kannst dann Bingo oder Schiffe-Versenken spielen, damit es auch Spaß macht.

Dann evtl. mit Tieren weitermachen. ("Do you have a pet." - "Yes, I have three cats.") Da kannst du dann auch bisher gelerntes Wissen (Zahlen) auch gleich anwenden.

Essen ist auch ein wichtiger Punkt. ("Can I have a banana, please?" "Do you want a banana?")

Dann auch vielleicht bisherige Sachen zusammenfassen. Du zeigst im 3 Bananen und er sagt: "There are three bananas." Oder drei Hunde etc.

Bevor du mit Wegbeschreibungen beginnst, solltest du auch noch Befehle durchnehmen, wie: "Sit down!", "Open the window!" etc. machen.

Auch wenn er in der Hauptschule schon ein paar Kenntnisse hat, solltest du doch lieber von Anfang an beginnen, weil seine Grundkenntnisse wahrscheinlich nicht so fest sitzen und das aber notwendig ist, um später darauf aufzubauen.

Ich hoffe, ich konnte ein bisschen helfen.

Antworten