Was tun mit Erwachsenen auf Einsteiger-Niveau?

Alles was für Englischlehrer/Nachhilfe wichtig ist.
Teaching English as a foreign language
Antworten
esha
Bilingual Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 3. Feb 2009 07:12
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Was tun mit Erwachsenen auf Einsteiger-Niveau?

Beitrag von esha »

Ich habe an einem Institut für Erwachsenenbildung als Sprachlehrerin neu angefangen. Ich habe Englisch studiert, aber noch nie unterrichtet, daher fehlt mir die Erfahrung auf diesem Gebiet.

Ich muss mich an die vorgegebene Stoffmenge halten, und die ist recht gering, damit die Leute Zeit haben, im Kurs viel zu üben. Aber mein Problem ist, dass sich die Erwachsenen mit der Basisgrammatik schnell langweilen. Sie machen zwar zwischendurch immer noch Fehler, würden also mehr Übung brauchen, aber natürlich ist es fad, die anderen hundertmal zu fragen, wie sie heißen und woher sie kommen.

Bei einem höheren Niveau würde mir schon einiges einfallen, wie ich die Sache interessanter machen könnte, mit Texten, Liedern, Videos, aber bei kompletten Anfängern sind da die Möglichkeiten ja eher gering, weil noch viel zu wenig Grammatik- und Vokabelkenntnisse vorhanden sind. Und mit Kinderreimen und Kinderliedern traue ich mich im Erwachsenenkurs nicht aufzukreuzen :spin:

Hat jemand einen Tipp für mich? Danke im Voraus :)




Keswick
English Legend
Beiträge: 4449
Registriert: 30. Jul 2008 11:20
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: Gateshead
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal

Beitrag von Keswick »

Also mit Kinderliedern und Kinderreimen kannst du ihnen durchaus kommen. "Meine Russen" fanden das toll. Ich hab kurz nach der Uni DAF unterrichtet und habe die Grammatik in Spiele verpackt. Eines "unserer" Lieblingsspiele ging so:

Es gab Zettel mit je einem Verb und einem Substantiven zum Beispiel: spielen, schlafen, Elefant, Floete, Auto etc. Die Schueler mussten dann ein Verb und ein Substantiv ziehen und den Satz in die richtige Grammatik setzen. Meinetwegen "der Hund schlaeft". Schwieriger wurde es bei einem Verb und zwei Substantiven, z.B. "der Elefant spielt Floete". Die naechste Steigerung waren dann Zettel mit Adjektiven, z.B. "der Mann faehrt ein rotes Auto". Da kommt sicherlich Unsinn bei raus, aber es dient in erster Linie den Zweck richtige Saetze zu bilden.

Es laesst sich fuer alle Sprachen anwenden und es lockert auch den Lehrstoff etwas auf.

Es gibt uebrigens auch einige Websites, extra fuer Lehrer, ob nun DAF oder andere Sprachen, die einige solcher kleinen Spiele und Tricks anbieten.

Viel Spass!
Fehler/Mistake - Anmerkung/Note - Ausdruck/Expression
* Keine Korrektur- / Erklärungsanfragen per PN *

Antworten