Argumentation

Alles was zum Lernen gehört.
How to learn effectively.
Antworten
Moker
Bilingual Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 25. Jan 2009 16:20
Muttersprache: Deutsch

Argumentation

Beitrag von Moker »

Hallo!
Brauche dringend Hilfe!
Ich brauche für eine Argumentation in der Schule folgende Sätze bitte übersetzt:

1. Sie geben Steuergelder aus um Warnhinweise auf Zigarettenschachteln zu erstellen und stellen die Behauptung auf: "Mit dem töten von Menschen wird Geld verdient“.

2. Ausserdem kann man neue Freunde kennen lernen oder auch mit deinen Freunden zusammen spielen.

3. Deswegen meine Meinung: Ich bin gegen das "Killerspiel-verbot"

Bitte so schnell wie möglich antworten!
Gruß Moker! :)




Keswick
English Legend
Beiträge: 4797
Registriert: 30. Jul 2008 11:20
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: Borough of Gateshead

Beitrag von Keswick »

Postest du bitte erst deine Ansaetze?
Bitte keine Korrektur- / Erklärungsanfragen per PN.
British English (BE) Sprecher.

Moker
Bilingual Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 25. Jan 2009 16:20
Muttersprache: Deutsch

Beitrag von Moker »

Das ist der Text...
den Rest habe ich schon eigentlich ganz passabel übersetzt ;-)
Den 2. Satz brauch ich nicht mehr...

Ein Beleg vieler Studien: 1,6 Millionen Deutsche sind akut alkoholabhängig, 160.000 Jugendliche sind alkoholsüchtig, jeder vierte Gewalttätige und fast jeder dritte Sexualstraftäter ist alkoholisiert, 38% aller deutschen Jugendlichen rauchen, jeden Tag sterben in Deutschland 10 Kinder durch Passivrauchen – und deutsche Politiker wollen der Bevölkerung klar machen, dass sogenannte „Killerspiele“ Jugendliche zum Gewaltverbrecher machen?
Ich bin nicht dieser Meinung, denn bei die diesen Spielen geht es nicht um Spaß am Töten, sondern um Sport, Taktik, Geschicklichkeit und Schnelligkeit. Millionen Deutsche Jugendliche haben eine Menge Spaß mit Actionspielen am Computer und außer Pixelmännchen kommt dort niemand zu Schaden. Doch was sagen unsere Politiker dazu? Sie geben Steuergelder aus um Warnhinweise auf Zigarettenschachteln zu erstellen und stellen die Behauptung auf: „ Mit dem töten von Menschen wird Geld verdient“.
Man darf Killerspiele nicht verbieten, nur weil die gewalttätigen Fantasien einiger weniger dadurch angeregt werden. Man kann schließlich auch nicht Küchenmesser verbieten, nur weil ein Einzelner damit einen Menschen getötet hat. Jeder normale Mensch nimmt Killerspiele als das, was sie auch sind: Spiele. Wenn psychisch gestörte Menschen Realität und Spiel nicht unterscheiden können, muss man sich um deren Erziehung kümmern und nicht Konsequenzen ziehen, die Unbeteiligte einschränken.
Wahrscheinlich hat kaum ein Politiker jemals solch ein „Killerspiel“ zu Augen bekommen, versucht aber darüber zu urteilen ob es uns Jugendlichen schadet oder nicht. Deshalb meine Meinung: Ich bin GEGEN das „Killerspielverbot“ !!

Keswick
English Legend
Beiträge: 4797
Registriert: 30. Jul 2008 11:20
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: Borough of Gateshead

Beitrag von Keswick »

Jetzt muss ich doch nochmal nachfragen: du uebersetzt von Englisch nach Deutsch?

Falls nicht, haette ich gerne deinen englischen Ansatz fuer die beiden Saetze, die du suchst :wink: .
Bitte keine Korrektur- / Erklärungsanfragen per PN.
British English (BE) Sprecher.

Moker
Bilingual Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 25. Jan 2009 16:20
Muttersprache: Deutsch

Beitrag von Moker »

nein den text ins englische!
mir fehlen die beiden roten sätze noch!
den rest hab ich schon!

Antworten