nachhilfe schülerin hat konzentrationsprobleme

Alles was für Englischlehrer/Nachhilfe wichtig ist.
Teaching English as a foreign language
Antworten
sarah sue
Bilingual Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 15. Mär 2006 16:07
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

nachhilfe schülerin hat konzentrationsprobleme

Beitrag von sarah sue »

hallo alle miteinander!
wie schon im betreff geschrieben hat meine nachhilfeschülerin konzentrationsprobleme. in einer klausur fängt sie jede aufgabe an und bearbeitet sie kreuz und quer schafft aber nur ca. 1/5 des zu bearbeitenden stoffes. ich weiß nicht wie ich ihr helfen kann sturkturierter zu arbeiten. kann mir jemand tipps geben???

liebe grüße, sarah sue




Tyroon
Slow Speller
Beiträge: 16
Registriert: 20. Feb 2007 14:28
Muttersprache: German
Wohnort: Deutschland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Tyroon »

Das Problem kenn ich auch, bin Schüler hab frühe auch "wie ein besoffener" in Mathe meine Arbeiten geschrieben (Hat mir meine Lehrerin gesagt).
Jetzt kann ich mir die Arbeiten immer Ordnen und überlege was ich zuerst mache.

Der Weg ist das Ziel, einfach nur üben, üben, üben... Immer wieder sagen, dass sie doch Ordentlich schreiben soll und geordnet, Platz lassen ect. meine Nachhilfe hat mir mit diesen kleinen Ansagen sehr geholfen und meine Arbeitsweise hat sich Positiv verändert. :watch:

nana77
Bilingual Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 5. Sep 2007 00:24
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von nana77 »

Hi,
kann mich nur meinem "Vorschreiber" anschließen. Immer wieder anleiten, auch wenn sich Schüler da gern mal sträuben, weil sie meinen, so wie sie es immer machen, können sie es auch am besten.
Was ich auch ganz gut finde: vor den Klausuren einen Plan aufstellen, also ganz genau den Ablauf in der Klausur planen. Zum Beispiel erst alles richtig lesen (ist bei meinen Schülern immer wieder schwierig), dann sich überlegen, was man auf Anhieb kann und die Aufgaben danach ordnen. Dann kann der Schüler die guten Aufgaben schnell erledigen und geht mit einem guten Gefühl an die schwierigeren, für die dann aber noch genug Zeit bleibt.
Und vielleicht ist dein Schüler auch vor Nervosität so unkonzentriert, dann hilft es oft, wenn Du Prüfungssituationen simulierst und dann ne gewisse Gewohnheit dazukommt.
Oder mal einen Konzentrationskurs mitmachen, den gibts zum Beispiel gratis beim Studienkreis für Nichtkunden.
LG, Nicole

Antworten