English 1. Klasse

Alles was für Englischlehrer/Nachhilfe wichtig ist.
Teaching English as a foreign language
Antworten
klaus02
Bilingual Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 24. Okt 2006 16:31
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

English 1. Klasse

Beitrag von klaus02 »

Hallo,

hab demnächst meine erste Nachhilfestunde für einen Viert- und einen Erstklässler.
Für den "Großen" hab iche entsprechendes Material bekommen und mit ihm kann man ja auch die verschiedensten Spiele machen.
Meine Frage ist, wie man den Unterricht mit dem "Kleinen" veranstaltet, denn so richtig lesen kann er ja noch nicht.
Habt ihr irgendwelche Materialien / Links parat, wo Übungstipps zum Ausdrucken angeboten werden?

Vielen Dank schon mal
mfg




George
Site Admin
Beiträge: 974
Registriert: 7. Mär 2004 22:02
Muttersprache: German
Wohnort: Klingenthal
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Beitrag von George »

Hi,
das ist gar nicht so einfach.

erstmal würde ich es nicht gut finden, wenn du beiden zusammen Nachhilfe gibst, denn zwischen der 1. und der 4. Klasse liegen Welten - ich habe zwei Kinder im gleichen Alter. :wink:

Für die erste Klasse kannst du eigentlich nur auf mündlicher Basis arbeiten (z.B. Lieder singen). Außerdem würde ich Bilder nehmen, die dann mit verschiedenen Farben ausgemalt werden.

Such einfach mal auf der folgenden Website. Da findest du bestimmt etwas.

CU
George

Gerd
Bilingual Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 30. Nov 2006 21:18
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Gerd »

Hallo,

also ich verstehe ehrlich gesagt nicht, weshalb man einem Kind in der ersten Klasse Nachhilfe in Englisch geben soll. :roll:

Das was ich mir vorstellen kann - für beide Altersstufen, allerdings nicht dasselbe Material - sind lustige Bilderbücher, für den 4.-Klässler evtl. auch leichte Büchlein zum Selberlesen, auf jeden Fall Lieder und Spiele. Lieder gibt es tolle vom Merry Music Maker, eine Musikpädagogin aus USA, die alle zum Mitmachen und Mitbewegen sind. Ich denke, die könntest Du sogar mit beiden Kids gleichzeitig machen. Eine gute Auswahl und kundige Beratung gibt es bei der Elterninitiative Englisch Lesen. Dort kann man auch die CDs des Merry Musik Makers bekommen. Im Internet ist die EEL unter AHbooks zu finden.

Alles Gute!
Gerd

Papaya
Topic Talker
Beiträge: 69
Registriert: 25. Jun 2006 18:12
Muttersprache: German
Wohnort: Germany - Bavaria
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Papaya »

Hallo Gerd,

Also ich kann mich noch erinnern, dass wir damals in der ersten Klasse gar kein richtiges Englisch gelernt haben. Also nicht im Sinne von Sprechen und Schreiben. Wir bekamen nur immer Bilder, die wir ausmalen und sammeln konnten, oder so kleine laminierte Kärtchen. Auf den Bildern war dann zum Beispiel ein Hund drauf und darunter stand dann groß "a dog", oder ein Haus und "a house" und so weiter. Kann mir auch nicht vorstellen, was man Anderes mit einem Erstklässler machen kann außer eben malen und spielen und singen ;)
"Always do right. This will gratify some people and astonish the rest."
-Mark Twain

maureencc
Frequent Typer
Beiträge: 120
Registriert: 15. Jun 2007 00:46
Muttersprache: bilingual British English / German
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von maureencc »

Je jünger die Kinder sind, um so besser werden sie Englisch lernen können.

Ich habe jahrelang im Kindergarten einmal in der Woche Englisch unterrichtet, nein, nicht unterrichtet sondern gelebt. Ich habe eine Stunde mit den Kindern Englisch gelebt.

Es fing damit an, dass ich die Kinder beim Abholen / Begrüßen mit Namen auf Englisch angesprochen habe - aus der Situation heraus verstehen sie, was man sagen will. Irgendwann haben sie es so oft gehört, dass sie anfangen, die Ausdrücke selber zu benutzen.

Wie im richtigen Leben eben!!! Damit will ich sagen, sie lernen auf natürliche Art - auch die Muttersprache muss zuerst gehört werden, bevor ein Kleinkind erste zaghafte Versuche macht und immer wieder sanft korrigiert werden muss (durch korrektes Wiederholen).

Das heißt, je jünger die Kindern, um so mehr sollen sie hören, das Gehörte wiedergeben, singen, Rollenspielchen machen, Zuordnungsspiele mit Benennen (What´s this? Yes, a cow. Where does the cow belong? That´s right. Put it in the farm then, Martin!).
Bewährt haben sich auch Rollenspiele mit Puppen - Kinder sprechend viel selbstbewusster, wenn sie durch die Puppe sprechen dürfen.
Wichtig im Kindergarten und in der Grundschule ist unbedingt viel Abwechslung in den Unterricht einbauen und viel Bewegung.

Ich könnte noch Stunden dazu schreiben aber erwähnen möchte ich unbedingt die BIG BOOKS. Diese sind Riesenbücher die vorne ein großes Bild haben, auf das die Kinder schauen. Hinter, für mich/dich das gleiche Bild aber klein, sowie ein passender Text, einfaches Englisch. Durch Fragen stellen wird ein Gespräch zu jedem Bild angeregt, so dass nach wiederholtem Vorlesen der Geschichte die Kinder anfangen, die Geschichte selber zu erzählen. Geht man zum nächsten Bild über, erzählen sie dazu weiter.

Genug für heute.

Maureencc

FranzX
Bilingual Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 17. Nov 2007 11:28
Muttersprache: german
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: English 1. Klasse

Beitrag von FranzX »

meinst du die erste klasse, oder die 5. klasse?
klaus02 hat geschrieben:Hallo,

hab demnächst meine erste Nachhilfestunde für einen Viert- und einen Erstklässler.
Für den "Großen" hab iche entsprechendes Material bekommen und mit ihm kann man ja auch die verschiedensten Spiele machen.
Meine Frage ist, wie man den Unterricht mit dem "Kleinen" veranstaltet, denn so richtig lesen kann er ja noch nicht.
Habt ihr irgendwelche Materialien / Links parat, wo Übungstipps zum Ausdrucken angeboten werden?

Vielen Dank schon mal
mfg

MLS
Story Teller
Beiträge: 428
Registriert: 9. Nov 2005 21:54
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von MLS »

Sicher die erste Klasse, denn in der fünften kann man schon lesen. ;-)

Die Beiträge sind schon recht alt, der Fragende wird evtl. gar nicht mehr reinschauen - schließlich hat er die Frage schon am 24.10.2006 gestellt.
Besser wäre es also, du antwortest auf aktuelle Beiträge, wenn du helfen willst, FanzX.

Antworten