Lehrer ist anderer Meinung

Alles was für Englischlehrer/Nachhilfe wichtig ist.
Teaching English as a foreign language
Antworten
josephine79
Bilingual Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 25. Mai 2006 11:07

Lehrer ist anderer Meinung

Beitrag von josephine79 »

Hallo,

ich gebe einer Realschülerin (6.Kl) Nachhilfe. Zur Zeit haben sie im Unterricht das going to und das will future. Das Problem ist nun folgendes: Ich habe ihr erklärt, dass das going to benutzt wird wenn man sich bereits Gedanken gemacht und einen Entschluß gefasst hat etwas zu tun und wenn ein Ereignis sich schon ankündigt. Und das will halt bei spontanen Entscheidungen, allgemeinen Vorhersagen wie Wetter etc. und persönlichen Meinungen. Natürlich sind sie auch mal austauschbar, jenachdem was der Sprecher meint.
Habe das natürlich vorher in Grammatikbüchern nachgeschlagen um sicher zu gehen.
Der Lehrer behauptet jetzt jedoch genau das Gegenteil
Wer hat Recht und was soll ich ihr nun beibringen?

Danke im Vorraus




josephine79
Bilingual Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 25. Mai 2006 11:07

Beitrag von josephine79 »

Ich bin angehende Hauptschullehrerin und gebe Nachhilfe.
Es ist ja auch so, das es im Englischbuch genau so steht er aber trotzdem sagt, dass es andersrum ist. Deswegen macht sie auch immer wieder denselben Fehler. Außerdem schreiben sie nächste Woche eine Arbeit darüber. Somit sind die Antworten ja schon im voraus falsch, wenn er es anders sieht.
Es haben mich auch schon andere Schüler darauf angesprochen. Aber ich kann ja jetzt nicht sagen "Lernt es so wie es in eurem Buch steht." Somit würde ich dem Lehrer ja in den Rücken fallen. Was weder in meinem Interesse noch meine Absicht ist.

Warte auf Antwort und danke für die prompte Antwort.

AmericanGirl20
Topic Talker
Beiträge: 74
Registriert: 11. Mai 2005 13:46
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: Germany

Beitrag von AmericanGirl20 »

josephine79 hat geschrieben:Ich bin angehende Hauptschullehrerin und gebe Nachhilfe.
Es ist ja auch so, das es im Englischbuch genau so steht er aber trotzdem sagt, dass es andersrum ist. Deswegen macht sie auch immer wieder denselben Fehler. Außerdem schreiben sie nächste Woche eine Arbeit darüber. Somit sind die Antworten ja schon im voraus falsch, wenn er es anders sieht.
Es haben mich auch schon andere Schüler darauf angesprochen. Aber ich kann ja jetzt nicht sagen "Lernt es so wie es in eurem Buch steht." Somit würde ich dem Lehrer ja in den Rücken fallen. Was weder in meinem Interesse noch meine Absicht ist.

Warte auf Antwort und danke für die prompte Antwort.

Ich denke am besten ist es, wenn du sonst mal mit dem Lehrer sprichst, also ihn fragst, denn es kann ja uach gut sein, dass deine Schülerin das falsch verstanden hat? Das kann ja immer schnell passieren.
Linkin Park 4ever...shut up when I´m talking to you!!! :-)

josephine79
Bilingual Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 25. Mai 2006 11:07

Beitrag von josephine79 »

Wird wohl das beste sein.
Nur glaub ich kaum, dass vier Schüler es missverstehen.

Cliff
English Superhero
Beiträge: 1117
Registriert: 6. Mai 2005 22:46
Muttersprache: German
Wohnort: Rhineland

Beitrag von Cliff »

Ich finde es schon merkwürdig, daß Du als Studentin dem Inhalt von Schulbüchern so sehr vertraust. Schulbücher neigen dazu Regeln viel zu Allgemein darzustellen und sind daher i.d.R. sehr oberflächlich gehalten. Gerade beim Thema Futur sind mir schon oft Bsp. aufgefallen, wo die Regeln aus dem Schulbuch keine zufriedenstellende Erklärung mehr bieten.
Entscheident aus Schülersicht ist hier, wie der betreffende Schüler es im Unterricht beigebracht bekommt. Ob das richtig oder falsch ist, spielt in der Klausur dann keine Rolle, solange der gewisse Lehrer die Arbeit kontrolliert.
The have got has got to go.

josephine79
Bilingual Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 25. Mai 2006 11:07

Beitrag von josephine79 »

Ich vertraue dem Schulbuch nicht blind. Ich meinte nur das es so dort steht.
Ich musste selber schon genügend Texte aus einem Geschichtslehrbuch ändern, weil es so nicht gestimmt hat.
Deswegen sehe ich immer noch andere Bücher durch, um dann zu einer allgemeinen Übersicht zu gelangen.

josephine79
Bilingual Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 25. Mai 2006 11:07

Beitrag von josephine79 »

Da bin ich derselben Meinung und werde deshalb versuchen mit dem Lehrer zu reden.
Es stellt sich ja eigentlich nur die Frage, wann welche Zeitform gewählt wird und wie der Sprecher es meint.

Antworten