Wie bereite ich mich auf's Nachhilfegeben vor?

Alles was für Englischlehrer/Nachhilfe wichtig ist.
Teaching English as a foreign language
Antworten
soong
Bilingual Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 31. Jan 2006 00:32
Muttersprache: Deutsch

Wie bereite ich mich auf's Nachhilfegeben vor?

Beitrag von soong »

Hi an alle!

Ich studiere Anglistik auf Lehramt Gymnasium und Magister, und soll ab dieser Woche Nachhilfe geben. Am Freitag ist das erste Treffen. Die Schülerin ist in der 11. Klasse, und es soll der Stoff von der 9.-11. Klasse gelernt/wiederholt werden.
Die Schülerin ist daher ja auf einem relativ hohen Niveau, daher bringen mir wohl auch die Tests, die's hier auf der Seite gibt, recht wenig. Oder gibt's da auch welche mit komplexeren Fragen?

Jedenfalls, hier meine Fragen:

Wie bereite ich mich am besten auf die Stunden vor? Welches Material soll ich mitbringen? Oder reicht es, wenn ich mit ihr die Texte und Übungen aus ihrem Lehrbuch durchgehe?
Um das Ganze ein bißchen weniger trocken zu gestalten, hab ich mir gedacht, ich könnte für sie englische Comics, Witze, oder ähnliches mitbringen, ist das 'ne gute Idee?

Ich hoffe sehr, es macht sich jemand die Mühe, mir zu antworten. Pretty please (with whipped cream and cherry on top) ?




AmericanGirl20
Topic Talker
Beiträge: 74
Registriert: 11. Mai 2005 13:46
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: Germany

Re: Wie bereite ich mich auf's Nachhilfegeben vor?

Beitrag von AmericanGirl20 »

Hallo!

Also ich gebe zwar keiner in der 11. Klasse Nachhilfe und ich studiere auch nicht, aber ich gebe dir trotzdem mal ein paar Tipps, vielleicht helfen dir die ja :)

Also das mit den Comics etc ist eine gute Idee. Ich mache bei meinen Nachhilfeschülerinnen immer Crosswords und die lieben die! Meistens so als Thema habe ich entweder Vokabeln oder Grammatik.
Aufgaben aus deren Buch sind immer ganz gut aber auch andere Beispielaufgaben, kannst du nehmen. Ich erstelle die immer selber, die Aufgaben, aber auch aus dem Buch nehme ich Aufgaben. Auf jeden Fall ist es wichtig, dass du immer gut Material dabei hast :jo:
Ansonsten solltest du vielleicht zuerst mal gucken was sie kann, wo ihre Probleme sind etc.



Also wie gesagt, Buch und selbsterstellte Aufgaben find ich persönlich ganz gut und auch wichtig das man mit denen die Aufgaben aus dem Buch macht.



LG
AmericanGirl20
Linkin Park 4ever...shut up when I´m talking to you!!! :-)

merci-bärchen
Slow Speller
Beiträge: 15
Registriert: 27. Feb 2006 20:21
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: DO

Beitrag von merci-bärchen »

Hi !! (Mein erster Eintrag also pls Nachsichtig sein !!) :wink:
Also ich werde am ende dieser woche meine erste nachhilfestunde haben und bin auch schon voll aufgeregt und hab mich das auch gefragt was man da so machen soll...also das mit den crosswords fand ich auch ganz gut und ich hab da auch sone adresse (falls du die noch nicht kennst). Hab aba keine ahnung wie das mit link funzt :( deshalb schreib ich sie einfach mal auf:
http://www.puzzlemaker.com
is zwar auf englisch aba muss ja für dich kein problem sein !! is voll easy das zu erstelln (hab sogar ich geschafft :mrgreen: ) und man kann das auf das niveau von denen anpassen !!

sry dass ich son Roman geschrieben hab, aba ich hoffe die Adresse hilft dir!!
Mfg Lalla

Ich hab dir das so editiert, dass dein Link auch funktioniert. Ich war mir nich so sicher, ob's auch ohne "url"-"code" geht, aber sicher is sicher :)
Du darfst das nicht fett markieren - dann funktioniert's nich ;)
Manhattan
So - What am I not supposed to have an opinion ?? Should I keep quiet just because I'm a woman ??

merci-bärchen
Slow Speller
Beiträge: 15
Registriert: 27. Feb 2006 20:21
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: DO

Beitrag von merci-bärchen »

Hi !! Bin Lehrer sonst wär isch ja glaub ich nich so aufgeregt...ich mein ich hab das noch nie gemacht und so und ich kenn das mädchen auch nich sooooooo gut (obwohl...na ja egal)
Aba ich denk mal da kann nix passiern hab mir ihre Arbeiten durchgelesen und so und da kann ich mir schon son bild davon machen !!Ach ja, das ist auch ne idee zum vorbereiten: arbeiten durchlesen !!
Mfg, Lalla
So - What am I not supposed to have an opinion ?? Should I keep quiet just because I'm a woman ??

Cliff
English Superhero
Beiträge: 1117
Registriert: 6. Mai 2005 22:46
Muttersprache: German
Wohnort: Rhineland

Beitrag von Cliff »

Und Du bist 13 Jahre? :wink:
The have got has got to go.

MLS
Story Teller
Beiträge: 428
Registriert: 9. Nov 2005 21:54
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: München

Beitrag von MLS »

Als Lehrer solltest du doch die wenigsten Probleme damit haben...
Also, das denke ich. Du bist es dann doch schon gewöhnt, anderen etwas neues beizubringen. Ob es nun 20 Schüler sind oder nur einer - großartig anders ist es nicht. Nur, dass du auf deine Schülerin viel mehr eingehen musst und dich ihren Fragen "unterziehen" musst.

Und wenn du doch kein Lehrer und erst 13 Jahre alt bist - muss doch nicht sein, dass hier geschummelt wird - es geht doch darum, anderen zu helfen und nicht darum, dass man andere auf den Arm nimmt.

merci-bärchen
Slow Speller
Beiträge: 15
Registriert: 27. Feb 2006 20:21
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: DO

Beitrag von merci-bärchen »

das ist aber das allererste mal dass ich nachhilfe gebe !! deshalb bin ich noch ein bisschen nervös !! Aber das wird schon !!
So - What am I not supposed to have an opinion ?? Should I keep quiet just because I'm a woman ??

Cliff
English Superhero
Beiträge: 1117
Registriert: 6. Mai 2005 22:46
Muttersprache: German
Wohnort: Rhineland

Beitrag von Cliff »

Du bist aber nicht darauf eingegangen, daß Du 13 bist. Da hat man doch gerade mal zwei Jahre Englisch hinter sich, oder? :wink:
The have got has got to go.

merci-bärchen
Slow Speller
Beiträge: 15
Registriert: 27. Feb 2006 20:21
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: DO

Beitrag von merci-bärchen »

ach verdammt ich meinte nachhilfe-lehrer
mit 13 lehrer das wär schön !!
So - What am I not supposed to have an opinion ?? Should I keep quiet just because I'm a woman ??

Cliff
English Superhero
Beiträge: 1117
Registriert: 6. Mai 2005 22:46
Muttersprache: German
Wohnort: Rhineland

Beitrag von Cliff »

In welcher Klasse ist dein Nachhilfeschüler denn?
The have got has got to go.

MLS
Story Teller
Beiträge: 428
Registriert: 9. Nov 2005 21:54
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: München

Beitrag von MLS »

merci-bärchen hat geschrieben:ach verdammt ich meinte nachhilfe-lehrer
mit 13 lehrer das wär schön !!
:dance: Kein Problem, kann ja mal passieren.
Nachhilfe mit 13 finde ich ganz schön früh. Ist Englisch deine Muttersprache? Weil - nach zwei Jahren ist man ja noch nicht so fit, dass man anderen großartig helfen kann, weil man selber noch lernt.

merci-bärchen
Slow Speller
Beiträge: 15
Registriert: 27. Feb 2006 20:21
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: DO

Beitrag von merci-bärchen »

na ja das mädchen ist zwei klassen unter ihr und ich steh in englisch seit der 5. klasse immer 1...und weil meine sister mit mir immer fleißig lernt und ich ihr helfe wurde sie besser in englisch und als das die freundin gehört hat die echt große probleme mit dem englischen hat hat sie gefragt ob ich ihr helfen kann. und ihre fehler kann ich ihr auch erklären denke ich !! :spin:
So - What am I not supposed to have an opinion ?? Should I keep quiet just because I'm a woman ??

stefka
Slow Speller
Beiträge: 18
Registriert: 25. Feb 2006 23:31
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: Constance (Southern Germany)

Beitrag von stefka »

merci-bärchen hat geschrieben:na ja das mädchen ist zwei klassen unter ihr und ich steh in englisch seit der 5. klasse immer 1...und weil meine sister mit mir immer fleißig lernt und ich ihr helfe wurde sie besser in englisch und als das die freundin gehört hat die echt große probleme mit dem englischen hat hat sie gefragt ob ich ihr helfen kann. und ihre fehler kann ich ihr auch erklären denke ich !! :spin:

finde ich auch Klasse diese Art der Hilfe. Denn oft ist es so, dass Gleichaltrige einen ganz anderen Zugang finden, wenn sie ihren Mitschülern etwas erklären. Ich mache bei meinen Nachhilfeschülern auch oft Gruppenunterricht mit ca 3 Leuten und lasse die etwas besseren den anderen Sachen erklären. Ich beobachte das dann erst neutral und schreite nur bei Fehlern ein. Das ruft einen oft großen Erfolg hervor.

soong
Bilingual Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 31. Jan 2006 00:32
Muttersprache: Deutsch

Beitrag von soong »

Hi, danke für die hilfreichen Antworten, auch wenn sich das Gespräch danach nicht mehr auf mein Thema bezogen hat ^__~
Inzwischen habe ich natürlich schon längst mit der Nachhilfe angefangen. Die Schülerin hat sich als frühere Hauptschülerin, jetzige Berufschülerin herausgestellt - die leider momentan auf ner 5 steht. Problem ist, dass sie das Englisch aus der Hauptschule (was wohl nicht so umfassend war) zum großen Teil wieder vergessen hat, und daher auf 'nem niedrigeren Niveau ist als der Stoff ihrer Klasse.
Ich bin mit ihr ihre Tests durchgegangen, mache mit ihr die Übungen aus ihrem Buch etc. Dabei merke ich dann meistens, wo's bei ihr an der Grammatik hängt.

Leider hat sie wirklich große Lücken, kennt z.B. Wörter wie 'take' oder 'arrive' nicht. Auch wenn ich sie z.B. einen Satz im Präsens übersetzen lasse, übersetzt sie ihn in die Vergangenheit, d.h. sie kommt auch mit der deutschen Grammatik oft gar nicht klar und wirft die Zeiten durcheinander. Beispiel: 'he knows* wird dann zu 'er wusste' oder 'er würde wissen', obwohl ich ihr davor mehrmals gesagt habe, dass das Verb in der dritten Person mit -s nur Gegenwart sein kann.
Leider ist sie auch meistens ziemlich faul, lernt eine Liste mit den 20 häufigsten irregulären Verben, die sie als Hausaufgabe auswendig wissen muss (wofür sie eine Woche Zeit hatte), überhaupt nicht.

Hat irgendjemand Tipps, die in dieser Situation helfen könnten?

stefka
Slow Speller
Beiträge: 18
Registriert: 25. Feb 2006 23:31
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: Constance (Southern Germany)

Beitrag von stefka »

soong hat geschrieben:Hi, danke für die hilfreichen Antworten, auch wenn sich das Gespräch danach nicht mehr auf mein Thema bezogen hat ^__~
Inzwischen habe ich natürlich schon längst mit der Nachhilfe angefangen. Die Schülerin hat sich als frühere Hauptschülerin, jetzige Berufschülerin herausgestellt - die leider momentan auf ner 5 steht. Problem ist, dass sie das Englisch aus der Hauptschule (was wohl nicht so umfassend war) zum großen Teil wieder vergessen hat, und daher auf 'nem niedrigeren Niveau ist als der Stoff ihrer Klasse.
Ich bin mit ihr ihre Tests durchgegangen, mache mit ihr die Übungen aus ihrem Buch etc. Dabei merke ich dann meistens, wo's bei ihr an der Grammatik hängt.

Leider hat sie wirklich große Lücken, kennt z.B. Wörter wie 'take' oder 'arrive' nicht. Auch wenn ich sie z.B. einen Satz im Präsens übersetzen lasse, übersetzt sie ihn in die Vergangenheit, d.h. sie kommt auch mit der deutschen Grammatik oft gar nicht klar und wirft die Zeiten durcheinander. Beispiel: 'he knows* wird dann zu 'er wusste' oder 'er würde wissen', obwohl ich ihr davor mehrmals gesagt habe, dass das Verb in der dritten Person mit -s nur Gegenwart sein kann.
Leider ist sie auch meistens ziemlich faul, lernt eine Liste mit den 20 häufigsten irregulären Verben, die sie als Hausaufgabe auswendig wissen muss (wofür sie eine Woche Zeit hatte), überhaupt nicht.

Hat irgendjemand Tipps, die in dieser Situation helfen könnten?
Hatte so einen Schüler auch mal. Habe dir ein paar Tipps per PN zukommen lassen

Antworten