Richtige Formulierung

Alles zur englischen Grammatik.
How to deal with English grammar.
Antworten
MLffm
Slow Speller
Beiträge: 20
Registriert: 1. Aug 2019 18:09
Muttersprache: Deutsch

Re: Richtige Formulierung

Beitrag von MLffm »

Was bedeutet eigentlich das "is" bei den Sätzen ?

Who is counting ?

Jeremy is always saying that to work for oneself is to know oneself (hier ist das 1. "is" gemeint)




tiorthan
Lingo Whiz
Beiträge: 2755
Registriert: 13. Jun 2010 01:36
Muttersprache: de, (pl)

Re: Richtige Formulierung

Beitrag von tiorthan »

Das "is" ist einfach nur Grammatik. Zusammen mit der ing-Endung bei dem später folgenden Verb zeigt es an, dass hier eine Continuous-Form vorliegt.
You're never too old to learn something stupid.
MistakeSuggestionYou sure that's right?

Duckduck
Anglo Master
Beiträge: 3642
Registriert: 1. Okt 2009 14:25
Muttersprache: Deutsch

Re: Richtige Formulierung

Beitrag von Duckduck »

MLffm hat geschrieben: Was bedeutet eigentlich das "is" bei den Sätzen ?

Who is counting ?

Jeremy is always saying that to work for oneself is to know oneself (hier ist das 1. "is" gemeint)

Hahahaha, tiorthan war ein Fitzelchen schneller, aber ich werfe meine ausführliche Antwort trotzdem nicht in den Orkus...

Hi MLffn,
nun, deine Frage beantwortet sich sozusagen am besten in zwei Schritten.

1. Schritt:
Bei der Konstruktion "is counting" bzw. "is saying" handelt es sich um die sogenannte Verlaufsform der Gegenwart (= Present Progressive oder auch Present Continuous), die gebildet wird aus:

:watch: einer Form von "be" + der ing-Form des Verbs

Etwas genauer aufgedröselt bedeutet das folgendes.

Da es die Verlaufsform in allen Zeitformen gibt und sie in diesen zudem für die verschiedenen Personen unterschiedliche Gestalt annehmen kann (I am saying, you are saying, we were counting, he has been saying, they will be saying usw.), sprechen wir von Formen von "be".
Mit der ing-Form des Verbs ist das Mittelwort der Gegenwart gemeint (kennt kein Mensch, eher hast du wahrscheinlich schon mal Partizp Präsens gehört... ). Das wird gebildet aus:

:watch:  Verb in der Grundform + Endung -ing => Durch diese Veränderung wird aus einem Verb ein Adjektiv

Häää? Diese Art der Veränderung haben wir im Deutschen auch: aus "hängen" (Verb) wird "hängend" (Adjektiv), deshalb können wir sagen
Die Lampe hängt... oder Die hängende Lampe...

Also gut, diese Vorinformationen führen uns zum

2. Schritt

Wir haben im Hochdeutschen die Verlaufsform (= Continuous oder Progressive) nicht. Aber im Englischen markiert sie
den Verlauf einer Handlung (z.B. ihre zeitliche Ausdehnung: I have been writing an answer to this interesting question for the last 30 minutes.
Oder den Umstand, dass die Handlung gerade im Moment des Sprechens läuft -> daher Verlaufsform: I am writing an answer in the forum at the moment, can you call back later?).
Sie unterscheidet sich dadurch von der
Simple-Form, mit welcher sich regelmäßig wiederholende, gewohnheitsmäßige Handlungen ausgedrückt werden: "I work as a teacher" oder "He goes swimmning every Monday".


:watch: :watch: Lange Rede kurzer Sinn: das "is" aus deiner Frage ist die "Form von be", die in der Verbindung mit dem Partizip Präsens "counting" im Englischen die Verlaufsform (Progressive Form) "he is counting" bildet.

Etwas ungelenk hört sich die wörtliche Übersetzung ins Deutsche an -> He is counting = Er ist zählend

Liebe Grüße
Duckduck
Mein Farbcode für Korrekturen:
Fehler / Stil/Ausdruck / Anmerkung

MLffm
Slow Speller
Beiträge: 20
Registriert: 1. Aug 2019 18:09
Muttersprache: Deutsch

Re: Richtige Formulierung

Beitrag von MLffm »

Vielen Dank.

Wann verwendet man eigentlich die Formlierung:     It was nice bumping into you again

Ich kenne jetzt nur "It was nice to meet you again".

tiorthan
Lingo Whiz
Beiträge: 2755
Registriert: 13. Jun 2010 01:36
Muttersprache: de, (pl)

Re: Richtige Formulierung

Beitrag von tiorthan »

"To bump into someone" ist eine lockere Art auszudrücken, dass man eine Person ungeplant getroffen hat.
You're never too old to learn something stupid.
MistakeSuggestionYou sure that's right?

MLffm
Slow Speller
Beiträge: 20
Registriert: 1. Aug 2019 18:09
Muttersprache: Deutsch

Re: Richtige Formulierung

Beitrag von MLffm »

Ist die Formulierung richtig:   I´ll switch my Appointment

oder wird es nicht eher mit "change" geschrieben ?

Keswick
English Legend
Beiträge: 4710
Registriert: 30. Jul 2008 11:20
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: Gateshead

Re: Richtige Formulierung

Beitrag von Keswick »

Hallo! Hier waere "I'll change my appointment" richtig. Und "appointment" klein, denn Nomen im Englischen werden klein geschrieben.
Fehler/Mistake - Anmerkung/Note - Ausdruck/Expression
* Keine Korrektur- / Erklärungsanfragen per PN *

tiorthan
Lingo Whiz
Beiträge: 2755
Registriert: 13. Jun 2010 01:36
Muttersprache: de, (pl)

Re: Richtige Formulierung

Beitrag von tiorthan »

Wobei ich intuitiv eher sowas sagen würde wie "move the appointment" oder "reschedule the appointment".
You're never too old to learn something stupid.
MistakeSuggestionYou sure that's right?

Keswick
English Legend
Beiträge: 4710
Registriert: 30. Jul 2008 11:20
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: Gateshead

Re: Richtige Formulierung

Beitrag von Keswick »

Beides absolut richtig, tiorthan. Change is weniger eloquent  :wink:.
Fehler/Mistake - Anmerkung/Note - Ausdruck/Expression
* Keine Korrektur- / Erklärungsanfragen per PN *

MLffm
Slow Speller
Beiträge: 20
Registriert: 1. Aug 2019 18:09
Muttersprache: Deutsch

Re: Richtige Formulierung

Beitrag von MLffm »

Das ist mir hinterher auch aufgefallen, dass das Wort klein geschrieben wird. Ich habe das Buch "Amerikanisch ohne Mühe" von Assimil. Das Buch ist eigentlich auch ganz gut, wenn es denn nicht so unglaublich viele Fehler hätte. In dem Buch steht z. B. das Wort auch groß drin, wobei auf fast jeder Seite Wörter groß geschrieben sind, die eigentlich klein geschrieben werden. Aber eben auch völlig falsche Übersetzungen bzw. Formulierungen.

Kann mir jemand von euch ein fehlerfreies Buch empfehlen ? :D

Antworten