Wann muss vor Sehenswürdigkeiten der bestimmte Artikel stehen

Alles zur englischen Grammatik.
How to deal with English grammar.
Antworten
Duokarin
Tongue Twister
Beiträge: 49
Registriert: 6. Feb 2019 17:37
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Wann muss vor Sehenswürdigkeiten der bestimmte Artikel stehen

Beitrag von Duokarin »

Hallo, ich habe die Frage bereits bei einem anderen Thema angehängt. Antworten habe ich dort von Duckduck und tiorthan erhalten. Vielleicht weiss noch jemand eine verbindliche Regel.
Meine Frage: wie verhält es sich mit dem bestimmten Artikel vor Sehenswürdigkeiten? Gefragt waren Tower Bridge und London Eye.
In einem Englischkurs wurde gelehrt, dass generell vor Sehenswürdigkeiten „the“ stehen müsse (demnach beides mit Artikel).
Im Netz fand eine Kollegin die folgende Regel: der Artikel steht nicht vor Eigennamen, aber immer vor Gegenständen, die einmalig sind (demnach Tower Bridge ohne Artikel und London Eye mit Artikel).
Eine weitere Regel aus dem Internet: In der Regel steht vor Personen und Eigennamen KEIN bestimmter Artikel. Dabei gibt es aber Ausnahmen:
1. Familiennamen im Plural  2. Berühmte Sehenswürdigkeiten mit „of“ im Namen.   3. öffentliche Einrichtungen wie Theater, Museen, Restaurants, Galerien, die einen bestimmten Namen in ihrer Bezeichnung haben und dieser nicht im Genitiv formuliert wird. (Demnach sowohl Tower Bridge als auch London Eye ohne Artikel).
Was ist richtig und welche Regel ist verbindlich? 




Keswick
English Legend
Beiträge: 4449
Registriert: 30. Jul 2008 11:20
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: Gateshead
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal

Re: Wann muss vor Sehenswürdigkeiten der bestimmte Artikel stehen

Beitrag von Keswick »

Guten Morgen,

Im Zusammenhang mit Namen steht idR kein bestimmter Artikel. Das stimmt, aber mit bekannten und/oder einmaligen Gebaeuden: the Tower of London, the London Eye. Bei deinen Beispielen ist der Fokus also weniger auf dem Namen als auf der Tatsache, dass die beiden Gebaeude bekannt und einmalig sind, d.h. mit bestimmten Artikel stehen.

Was eine verbindliche Regel angeht: es gibt keine verbindliche Regel fuer den bestimmten Artikel. Du kannst dir alle Anwendungen und Ausnahmen merken, die du finden kannst und wirst dennoch noch ueberrascht wenn du (mal wieder) eine Ausnahme findest. Daher ist es bei den meisten Grammatikbuechern und -seiten mittlerweile auch so, dass steht: "the definite article is usually used with..".

Es gibt in der englischen (ebenso wie in der deutschen) Sprache Grammatikanwendungen, die man nicht 100% lernen kann, weil es zu viele Ausnahmen gibt, die man so in Buechern oder Webseiten nicht alle auflisten kann.
Fehler/Mistake - Anmerkung/Note - Ausdruck/Expression
* Keine Korrektur- / Erklärungsanfragen per PN *

Duokarin
Tongue Twister
Beiträge: 49
Registriert: 6. Feb 2019 17:37
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Wann muss vor Sehenswürdigkeiten der bestimmte Artikel stehen

Beitrag von Duokarin »

Danke Keswick! Dann wird der Muttersprachler das Thema wohl intuitiv behandeln.

Keswick
English Legend
Beiträge: 4449
Registriert: 30. Jul 2008 11:20
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: Gateshead
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal

Re: Wann muss vor Sehenswürdigkeiten der bestimmte Artikel stehen

Beitrag von Keswick »

Absolut, Duokarin. Und auch nach so vielen Jahren hier, frage ich hin und wieder meinen Mann wegen bestimmten Artikeln (oder anderen Grammatikdingen) und dem "warum" und seine Antwort ist in der Regel ein Schulterzucken mit der Aussage: weiss ich nicht, ist halt so. Das hilft natuerlich nicht, aber ich merke mir dann einfach, dass es halt so ist.
Fehler/Mistake - Anmerkung/Note - Ausdruck/Expression
* Keine Korrektur- / Erklärungsanfragen per PN *

tiorthan
Lingo Whiz
Beiträge: 2498
Registriert: 13. Jun 2010 01:36
Muttersprache: de, (pl)
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal

Re: Wann muss vor Sehenswürdigkeiten der bestimmte Artikel stehen

Beitrag von tiorthan »

Duokarin hat geschrieben: Dann wird der Muttersprachler das Thema wohl intuitiv behandeln.
Könnte man so sagen. 

Ein moderner Muttersprachler lernt dies einfach am Beispiel und das Gehirn bildet unbewusst Kategorien (in der Vergangenheit gab es da zum Teil explizite Traditionen, die heute nicht mehr so bestehen), so dass man später auch neue Wörter einordnen kann. Der Artikel, den ich dir verlinkt hatte versucht die Kategorien ein klein wenig zu identifizieren, aber wie immer, wenn man eine solche gewachsene Struktur hat, ist es nicht möglich immer alles vollständig abzubilden. Die Komplexität könnte man ungefähr mit der Entscheidung vergleichen, welches nun das korrekte grammatische Geschlecht eines deutschen Wortes ist. Auch da gibt es Kategorien, aber auch wir bilden diese Kategorien aus, indem wir immer wieder mit Beispielen konfrontiert werden.
You're never too old to learn something stupid.
MistakeSuggestionYou sure that's right?

Antworten