Wortwörtliche Übersetzung des present perfect eher unüblich, richtig?

Alles zu den englischen Zeiten im Aktiv und Passiv.
Questions on tenses (Active and Passive).
Antworten
Guest12-15
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Wortwörtliche Übersetzung des present perfect eher unüblich, richtig?

Beitrag von Guest12-15 »

Hallo,
es mag saukomisch klingen, aber meine erste Berührung mit dem present perfect hatte ich durch eine Bibi Blocksberg -Cassette.  

Aus dem "have been"  machten sie ahnungslos "have got beans" und übersetzten es folglich  mit "Ich habe Bohnen zu Hause"  

Jetzt aber zu meinem Kritik- bzw. Fragepunkt.  

Ich würde nie , es sei denn , es ist gerade abgeschlossen, "I've been at home" sagen, wenn es Vergangenes meint.  

Oft ist das Present Perfect ja ein Scheinpräsens im Deutschen"Ich bin seit......"

Wozu dient die wortwörtliche Übersetzung:  "Ich bin zu Hause gewesen"?  DANKE




tiorthan
Lingo Whiz
Beiträge: 2736
Registriert: 13. Jun 2010 01:36
Muttersprache: de, (pl)
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 310 Mal

Re: Wortwörtliche Übersetzung des present perfect eher unüblich, richtig?

Beitrag von tiorthan »

Guest12-15 hat geschrieben:Ich würde nie , es sei denn , es ist gerade abgeschlossen, "I've been at home" sagen, wenn es Vergangenes meint.
Das ist auch richtig, denn das Present Perfect enthält nicht umsonst "Present", denn es ist eine Gegenwarts-Zeitform. Es wäre also völlig falsch es für Dinge zu verwenden, die in der Vergangenheit liegen.
Wozu dient die wortwörtliche Übersetzung:  "Ich bin zu Hause gewesen"?  DANKE
Dieser Satz drückt die Vergangenheit aus.
Oft ist das Present Perfect ja ein Scheinpräsens im Deutschen"Ich bin seit......"
Da liegst du allerdings falsch, und das liegt nicht am Englischen sondern an der deutschen Sprache.

Das Present Perfect im Englischen beschreibt die Gegenwart als Ergebnis von Handlungen (in der Vergangenheit). Im Deutschen gibt es keine Form, die eine identische Bedeutung hat, aber wir können entweder die Vergangenheit benutzen, denn die Handlung selbst liegt in der Vergangenheit, oder wir können die Gegenwart benutzen, da das Ergebnis die Gegenwart beschreibt.

Welches angemessen ist, müssen wir aber im Deutschen entscheiden. Wir würden zum Beispiel sagen: Ich warte seit drei Stunden auf euch.
Obwohl das Warten hier in der Vergangenheit liegen kann liegt das Ergebnis (nämlich "drei Stunden gewartet haben" in der Gegenwart, und wir können hier die Gegenwart benutzen.

Im Englischen würden wir den gleichen Satz als Present Perfect ausdrücken "I've waited for you for three hours" oder "I've been waiting for you for three hours". Warum? Weil wir es können! Wir können sowohl die Handlung in der Vergangenheit als auch das Ergebnis in der Gegenwart mit nur einer Form ausdrücken.

Nun habe ich oben geschrieben, dass "Ich bin zu Hause gewesen." eine Vergangenheit sei. Du hast aber vielleicht gelernt, dass Vergangenheit = Präteritum sei.

Das war vor einigen hundert Jahren tatsächlich der Fall. Zu dieser Zeit war es noch möglich das englische Present Perfect im Deutschen als ein Perfekt zu übersetzen. Allerdings hat sich der Gebrauch der deutschen Sprache inzwischen gewandelt. Heutzutage drücken wir mit dem Perfekt die Vergangenheit aus. Das Präteritum kann das zwar ebenfalls noch in einigen Fällen, aber meistens hat die Präteritumsform des Verbs überhaupt nichts mehr mit echter Zeit zu tun, sondern es handelt sich um die Verbform, die wir für Erzählungen verwenden.
You're never too old to learn something stupid.
MistakeSuggestionYou sure that's right?

Guest12-15
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wortwörtliche Übersetzung des present perfect eher unüblich, richtig?

Beitrag von Guest12-15 »

Ganz sprachpenibel müssten wir also sagen:  "Ich habe seit drei Stunden gewartet"?  

Guest12-15
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wortwörtliche Übersetzung des present perfect eher unüblich, richtig?

Beitrag von Guest12-15 »

Ein Muttersprachler sagte mir einmal, dass es englischsprachige Menschen gar nicht so eng sähen, mit der Vergangenheit.  "I've waited" wird genau so verstanden, wie"I've been waiting" ; EGAL; OB das jeweils Falsche genommen wird.  

Keswick
English Legend
Beiträge: 4688
Registriert: 30. Jul 2008 11:20
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: Gateshead
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 272 Mal

Re: Wortwörtliche Übersetzung des present perfect eher unüblich, richtig?

Beitrag von Keswick »

Da widerspreche ich, als Frau eines Muttersprachlers heftig. Der Sinn einer Aussage wird zwar durchaus auch verstanden, wenn die falsche Zeitform verwendet wird, aber falsch bleibt falsch.

Das ist wie im Deutschen. Ich verstehe durchaus wenn jemand sagt: "ich hatte in der Uni gewesen", es ist dennoch falsch.
Fehler/Mistake - Anmerkung/Note - Ausdruck/Expression
* Keine Korrektur- / Erklärungsanfragen per PN *

tiorthan
Lingo Whiz
Beiträge: 2736
Registriert: 13. Jun 2010 01:36
Muttersprache: de, (pl)
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 310 Mal

Re: Wortwörtliche Übersetzung des present perfect eher unüblich, richtig?

Beitrag von tiorthan »

Guest12-15 hat geschrieben:Ein Muttersprachler sagte mir einmal, dass es englischsprachige Menschen gar nicht so eng sähen, mit der Vergangenheit.  "I've waited" wird genau so verstanden, wie"I've been waiting" ; EGAL; OB das jeweils Falsche genommen wird.  
Es ist wohl wahr, dass Englischsprecher es in der Regel nicht so streng sehen mit ihrer Sprache.
Aber wir messen sprachliche Korrektheit nicht daran ob etwas verstanden werden kann, sondern daran ob es unter den Sprechern der Sprache nicht als fremd auffallen würde. Zwischen diesen beiden gibt es einen großen Unterschied.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor tiorthan für den Beitrag:
Keswick (9. Nov 2015 09:38)
You're never too old to learn something stupid.
MistakeSuggestionYou sure that's right?

Guest12-15
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wortwörtliche Übersetzung des present perfect eher unüblich, richtig?

Beitrag von Guest12-15 »

So sehe ich es auch.  Lieber gewissenhaft wirken, als fremd.  

Guest12-15
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wortwörtliche Übersetzung des present perfect eher unüblich, richtig?

Beitrag von Guest12-15 »

Leider aber ist meine Frage noch nicht ganz durch:  Wenn man kein Signalwort hat, wie es auf der Cassette damals der Fall war, was  soll "I've been at home" dann da bedeuten, wo "I was at home " genügt hätte?  

Ich sehe es ein bei dem , fast aufatmenden :  "Where have you been?", aber kontextlos nicht.  Was meint ihr dazu?

tiorthan
Lingo Whiz
Beiträge: 2736
Registriert: 13. Jun 2010 01:36
Muttersprache: de, (pl)
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 310 Mal

Re: Wortwörtliche Übersetzung des present perfect eher unüblich, richtig?

Beitrag von tiorthan »

Ich verstehe mal wieder die Frage nicht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor tiorthan für den Beitrag:
Keswick (16. Nov 2015 09:20)
You're never too old to learn something stupid.
MistakeSuggestionYou sure that's right?

Antworten