Sleeping disorder vs. insomnia - wann muss ich aufpassen, nicht als Wichtigtuerin zu gelten?

Hier dreht sich alles um englische Vokabeln.
Learn more about words.
Antworten
Guest12-15

Sleeping disorder vs. insomnia - wann muss ich aufpassen, nicht als Wichtigtuerin zu gelten?

Beitrag von Guest12-15 » 6. Nov 2015 17:02

Hallo,
ich kenne es von bzw, vom Deutschen, dass man bei, scheinbaren, Übertreibungen als aufgeblasen und mitleidheischend gilt.

Gibt es zwischen sleeping disorder und insomnia eine inhaltliche Differenz, danke?!




tiorthan
Lingo Whiz
Beiträge: 2390
Registriert: 13. Jun 2010 01:36
Muttersprache: de, (pl)

Re: Sleeping disorder vs. insomnia - wann muss ich aufpassen, nicht als Wichtigtuerin zu gelten?

Beitrag von tiorthan » 6. Nov 2015 22:18

Sleeping disorder, oder zu Deutsch Schlafstörung, ist alles, was von einem normalen, ruhigen und erholsamen Schlaf abweicht. Dazu gehören auch schon solche harmlosen Dinge wie Schnarchen oder im Schlaf reden oder Alpträume aber auch Sachen wie Schlafapnoe, Bettnässen oder eben Schlaflosigkeit oder Insomnia,
You're never too old to learn something stupid.
MistakeSuggestionYou sure that's right?

tiorthan
Lingo Whiz
Beiträge: 2390
Registriert: 13. Jun 2010 01:36
Muttersprache: de, (pl)

Re: Sleeping disorder vs. insomnia - wann muss ich aufpassen, nicht als Wichtigtuerin zu gelten?

Beitrag von tiorthan » 6. Nov 2015 23:11

Im ICD 10 (International Classification of Diseases) gibt es den Abschnitt G47 über Schlafstörungen, der listet folgende (jeweils mit Übersetzung):

G47 Sleep disorders = Schlafstörungen
G47.0 Disorders of initiatin and maintaining sleep (insomnias) - Ein- und Durchschlafstörungen
G47.1 Disorders of excessive somnolence (hypersomnias) - Krankhaft gesteigertes Schlafbedürfnis
G47.2 Disorders of the sleep-wake schedule - Störungen des Schlaf-Wach-Rythmus
G47.3 Sleep apnoea - Schlafapnoe
G47.4 Narcolepsy and cataplexy - Narkolepsie und Kataplexie
G47.8 Other sleep disorders - Sonstige Schlafstörungen
G47.9 Sleep disorder, unspecified - Schlafstörung, nicht näher bezeichnet

Dann gibt es noch einige weitere Störungen, die unter den psychiatrischen Störungen aufgeführt sind:

F51 Nonorganic sleep disorders - Nichtorganische Schlafstörungen
F51.0 Nonorganic insomnia - Nichtorganische Insomnie
F51.1 Nonorganic hypersomnia - Nichtorganische Hypersomnie
F51.2 Nonorganic disorder of the sleep-wake schedule - Nichtorganische Störung des Schlaf-Wach-Rhythmus
F51.3 Sleepwalking (somnambulism) - Schlafwandeln (Somnambulismus)
F51.4 Sleep terrors (night terrors) - Pavor nocturnus
F51.5 Nightmares Alpträume (Angstträume)
F51.8 Other nonorganic sleep disorders - Sonstige nichtorganische Schlafstörungen
F51.9 Nonorganic sleep disorder unspecified - Nichtorganische Schlafstörung, nicht näher bezeichnet

Dann gibt es einiger anderweitig eingeordnete Störungen, die auch als Schlafstörungen wirken können

E66.2 Extreme obesity with alveolar hypoventilation incl. Pickwickian syndrome - Übermäßige Adipositas mit alveolärer Hypoventilation Inkl.: Pickwick-Syndrom
F98.0 Nonorganic enuresis - Nichtorganische Enuresis
F98.1 Nonorganic encopresis - Nichtorganische Enkopresis
P28.3 Primary sleep apnoea of newborn - Primäre Schlafapnoe beim Neugeborenen
R06.5 Mouth breathing incl. snoring - Mundatmung Inkl. Schnarchen

Zähneknirschen fällt unter F45.8 Other somatoform disorders - Sonstige somatoforme Störungen
Hypnophobie (die krankhafte Angst vor dem Einschlafen) fällt unter F40.2 Specific (isolated) phobias
You're never too old to learn something stupid.
MistakeSuggestionYou sure that's right?


Antworten