Stuart Matthew Price sings "Goodnight Kiss"

Alles zu Liedern, Filmen und anderen "netten" Sachen.
All about songs, films etc.
Antworten
Mackenzie1970
Frequent Typer
Beiträge: 193
Registriert: 22. Jul 2015 19:51
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 0

Stuart Matthew Price sings "Goodnight Kiss"

Beitrag von Mackenzie1970 »

Hallo,

ich hab in den vergangenen Tagen viel Zeit und Herzblut in die Übersetzung dieses Songs investiert. Ich denke, ich kenne die Worte, aber ein paar Passagen ergeben keinen Sinn bzw. scheinen sie fehlerhaft. :(


- Trying to keep up my god/guard? - ich versuche, meine Wache? zu halten

- To find the right answer to the question, she pose with her eyes - die richtige Antwort finden auf die Frage, die sie mit ihren Augen stellt? Aber müsste es dann nicht "poses" heissen? Künstlerische Freiheit? Das zweite "s" von poses verschluckt?

- I'm stood on a step - I'm stood?  Welche Zeit ist das? Hab nichts dazu gefunden.

Den Link zum Video darf ich nicht hier reinstellen, oder? Dann wärs einfacher. :wink:

Ich hoffe, das war nicht zuviel auf einmal!

LG Mackenzie
If mistakes you make, then learn you will.
(Yoda-like advice)




tiorthan
Lingo Whiz
Beiträge: 2516
Registriert: 13. Jun 2010 01:36
Muttersprache: de, (pl)
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal

Re: Stuart Matthew Price sings "Goodnight Kiss"

Beitrag von tiorthan »

1 - When I was a boy, finding the right words was hard - who am I kidding it always is - trying to keep up my guard

keep up my guard - Das Wort "guard" hat das Englische aus dem Französischen übernommen, und zwar im 14. Jahrhundert als die Leute sich noch gegenseitig mit Stichwaffen umgebracht haben, nicht umsonst ist beim Fechten "en garde" gebräuchlich. Wenn jemand beim Fechten seine Verteidigung nicht "oben behält", dann wird er verwundbar. Sinngemäß kann man das also als "mir keine Blöße zu geben" übersetzen.

2 - hoping that somehow I find the right answer to the question she ? with her eyes

Deine Übersetzung war eigentlich richtig. Wo ich mir nicht sicher bin ist die tatsächliche Textzeile. Zum Vergleich hab ich mir das Lied auch noch von anderen Sängern angehört. Eine Variante die ich gefunden habe, ist "wishing that somehow I find the right answer to the questions she'd pose with her eyes" und als dritte Variante "hoping that somehow I know the right answers to the questions she'd pose with her eyes". Ob Price dort wirklich "she'd pose" singt kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Er hat definitiv die Angewohnheit ein "'d" vor bestimmten Lauten abzuschwächen oder zu verschlucken, es kann also gut sein, dass er wegen "-d p-" dort nur "she pose" singt aber "she'd pose" meint. Allerdings ist mir auch aufgefallen, dass er das "w" von "with" verändert, und zwar so als ob es eigentlich "she posed with" heißen soll. Für eine Übersetzung spielt die genaue Wortwahl aber keine Rolle, denn obwohl sich hier die Grammatik verändern würde, bleibt die Aussage des Dichters in jedem Fall gleich.

3 - Der eigentliche Text lautet "when I stand on a step with a girl". Price rutscht hier vermutlich nur in seine Umgangssprache ab, Die grammatische Form ist einfach nur ein Simple Present Passive, das in einigen Regionen durchaus üblich ist.
You're never too old to learn something stupid.
MistakeSuggestionYou sure that's right?

Mackenzie1970
Frequent Typer
Beiträge: 193
Registriert: 22. Jul 2015 19:51
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Stuart Matthew Price sings "Goodnight Kiss"

Beitrag von Mackenzie1970 »

Wow, ich bin völlig platt! Du hast Dir ja richtig Mühe gegeben, das nenn ich eine umfassende Antwort. Vielen lieben Dank dafür! :D
Und ja, der liebe Stuart hat so seine eigene Aussprache. Mir ist aufgefallen, dass er "with" manchmal einfach als "wid" ausspricht/singt (oder ist das ein weit verbreitetes Phänomen?).
Ähm, ich wäre da noch an der Übersetzung ein paar anderer Lieder dran, die er singt (eines davon hat er sogar geschrieben). Dürfte ich die Fragen dazu vielleicht noch häppchenweise hier reinstellen? Meine Erfolsquote beim Übersetzen beträgt bei den betreffenden Liedern bisher ca. 95 %. Sollte also hoffentlich nicht allzu viel werden.
If mistakes you make, then learn you will.
(Yoda-like advice)

Schuyler
Frequent Typer
Beiträge: 201
Registriert: 1. Mai 2015 01:40
Muttersprache: (Am) English
Wohnort: USA
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Stuart Matthew Price sings "Goodnight Kiss"

Beitrag von Schuyler »

2. Ich glaube, er singt "she'd pose," sonst ergibt es keinen Sinn. In der Umgangssprache oder wenn man schnell spricht ist es häufig, das "d" leise zu sagen oder sogar wegzulassen, aber nicht das "s" in der "he/she/it" Konjugation. Auch in Lieder, Gedichte, usw., es ist immer sehr klar.

Es könnte auch sein, wie tiorthan gesagt hat, dass Price "she posed with" meinte. Seine Aussprache bei das "w" klingt mir aber normal, und da die andere Variante des Liedes "she'd pose" haben, denke ich doch, es wäre ein bisschen merkwürdig wenn Price die Zeitform verändert hätte.
Fehler | Vorschlag | [Anmerkung]
There’s no point in being grown-up if you can’t be childish sometimes.

Mackenzie1970
Frequent Typer
Beiträge: 193
Registriert: 22. Jul 2015 19:51
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Stuart Matthew Price sings "Goodnight Kiss"

Beitrag von Mackenzie1970 »

Auch hier lieben Dank für den Beitrag!

Das "d" in "she'd pose" kann dann nur für "would" stehen, richtig? Die Zeitformen sind so ziemlich meine größte Baustelle. Kommt sonst noch was in Frage außer "had"? Aber dann müsste es ja "she'd poseD" heissen?

Im übrigen bin ich mit den Antworten bisher schon mehr als glücklich. Wenn er nur etwas verschluckt oder Umgangssprache einbaut, damit kann ich leben, solange es Sinn ergibt. :D
If mistakes you make, then learn you will.
(Yoda-like advice)

tiorthan
Lingo Whiz
Beiträge: 2516
Registriert: 13. Jun 2010 01:36
Muttersprache: de, (pl)
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal

Re: Stuart Matthew Price sings "Goodnight Kiss"

Beitrag von tiorthan »

Mackenzie1970 hat geschrieben: Das "d" in "she'd pose" kann dann nur für "would" stehen, richtig? Die Zeitformen sind so ziemlich meine größte Baustelle. Kommt sonst noch was in Frage außer "had"? Aber dann müsste es ja "she'd poseD" heissen?
Ja, das muss "would" sein. Ein "she had posed" würde hier keinen Sinn ergeben.

Auch "posed" selbst ist etwas unwahrscheinlich, da die vorangehende Zeile noch im Present steht. Ein solcher Sprung von Present zu Past, wenn beide Handlungen miteinander verknüpft sind, ist eher ungewöhnlich. Im britischen Englisch noch mehr als im amerikanischen.
You're never too old to learn something stupid.
MistakeSuggestionYou sure that's right?

Mackenzie1970
Frequent Typer
Beiträge: 193
Registriert: 22. Jul 2015 19:51
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Stuart Matthew Price sings "Goodnight Kiss"

Beitrag von Mackenzie1970 »

Ich versuche einfach mal mein Glück. Falls es in einen neuen Thread gehört, bitte verschieben!

Diesmal handelt es sich um das Lied "Free", ebenfalls gesungen von Stuart Matthew Price, das ich zu gerne komplett verstehen möchte.

1. So many years had gone by, so many days I peared/bleed/peeled? from the outside, like a wind without a breeze.
- So viele Jahre sind vergangen, so viele Tage ? (absolut keine Ahnung), wie ein Wind ohne Brise? (Ist hier vielleicht ein sehr stürmischer Wind gemeint?)

 2. I've lost a piece of my world? (klingt eigentlich mehr nach "the why words"?), you brought me back and I'm no longer lost. Brought meaning to my life, I grow? to finally understand, that someone could love me as I am.
- Ich habe ein Stück meiner Welt? verloren, du brachtest mich zurück und ich bin nicht länger verloren. Du brachtest Bedeutung in mein Leben, ich entwickle mich?/wachse?, um endlich zu verstehen, dass jemand mich so lieben könnte, wie ich bin.

Ich empfehle die Version auf seiner Homepage (stuartpriceuk.wix.com), dann unter "audio" und dann Lied Nr. 7, weil am deutlichsten. Leider ist hier das Zurückspulen nicht möglich.  Am schönsten finde ich aber die Version bei YT mit dem blaukarierten Hemd. Ist zwar nur eine Probe, aber seine Stimme kommt genial raus.

LG Mackenzie
If mistakes you make, then learn you will.
(Yoda-like advice)

tiorthan
Lingo Whiz
Beiträge: 2516
Registriert: 13. Jun 2010 01:36
Muttersprache: de, (pl)
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal

Re: Stuart Matthew Price sings "Goodnight Kiss"

Beitrag von tiorthan »

Mackenzie1970 hat geschrieben:1. So many years had gone by, so many days I peered from the outside, like a wind without a breeze.
to peer = spähen, gucken

wind without a breeze
"Wind ohne einen Lufthauch" das sieht für mich sehr nach einem Oxymoron aus.

Beachte hier auch die Zeitform "had gone by". Das bezieht sich hier alles auf den Satz, der direkt danach kommt "Then you ..." und zeigt an, dass diese Dinge davor passiert sind.

 2. I've lost a piece of who I was, you brought me back and I'm no longer lost, brought meaning to my life. I've grown to finally understand, that someone could love me as I am ...
"To grow to understand" bedeutet so viel wie "zu der Erkenntnis gelangen"
You're never too old to learn something stupid.
MistakeSuggestionYou sure that's right?

Mackenzie1970
Frequent Typer
Beiträge: 193
Registriert: 22. Jul 2015 19:51
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Stuart Matthew Price sings "Goodnight Kiss"

Beitrag von Mackenzie1970 »

You.are.awesome!

Kann mich heute nur leider nicht mehr richtig damit auseinandersetzen (Kopfschmerzen).
If mistakes you make, then learn you will.
(Yoda-like advice)

Mackenzie1970
Frequent Typer
Beiträge: 193
Registriert: 22. Jul 2015 19:51
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Stuart Matthew Price sings "Goodnight Kiss"

Beitrag von Mackenzie1970 »

Wie deutlich man es dann heraushört, wenn man weiß, was sie singen! :lol:

Aber toll: auf pear bin ich gekommen, pier hab ich auch probiert, aber auf peer wär ich nie gekommen.

Die Bezeichnung Oxymoron kannte ich bisher nicht. Hab versucht, mir da etwas Wissen anzueignen (Zweck ist das Erreichen dramatischer Steigerungseffekte, bekannte Beispiele wie "Eile mit Weile", etc.), bin aber nicht weit gekommen, bzw hat es mich im vorliegenden Fall nicht weitergebracht.

Vielleicht liegts aber auch daran, dass ich mit "peer from the outside" nicht so recht etwas anzufangen weiß. Wortwörtlich: ich spähte/guckte von draussen. Meint er damit aus einer Entfernung? mit Sicherheitsabstand? Doch wohl kaum von draussen durchs Fenster?

So, und jetzt stell ich die lyrics ins Netz! Hast Du was dagegen, wenn ich Dich dankend erwähne? Ohne Dich hätt ich's nicht geschafft!
If mistakes you make, then learn you will.
(Yoda-like advice)

tiorthan
Lingo Whiz
Beiträge: 2516
Registriert: 13. Jun 2010 01:36
Muttersprache: de, (pl)
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal

Re: Stuart Matthew Price sings "Goodnight Kiss"

Beitrag von tiorthan »

Mackenzie1970 hat geschrieben: Die Bezeichnung Oxymoron kannte ich bisher nicht. Hab versucht, mir da etwas Wissen anzueignen (Zweck ist das Erreichen dramatischer Steigerungseffekte, bekannte Beispiele wie "Eile mit Weile", etc.), bin aber nicht weit gekommen, bzw hat es mich im vorliegenden Fall nicht weitergebracht.
Ein Oxymoron zeichnet sich dadurch aus, dass man wörtlich etwas sagt, was nicht tatsächlich möglich ist. Ein "wind without a breeze" ist wörtlich verstanden ein Wind ohne Brise also ein Wind bei dem sich keine Luft bewegt, was nicht möglich ist.

Was der Dichter damit ausdrücken will erschließt sich mir auch nicht, genauso wie ich nicht weiß was er mit "outside" denn wörtlich meint.
So, und jetzt stell ich die lyrics ins Netz!
Das ist nicht ohne Erlaubnis des Autors erlaubt! Bei einer Übersetzung bleibt das Urheberrecht des Autors der Textvorlage bestehen. Als Übersetzer hat man damit zwar das Urheberrecht über die eigentliche Übersetzung inne, jedoch nicht über den Inhalt des Textes.
Oder mit anderen Worten: Wenn der Autor dir das nicht erlaubt hat, machst du dich damit strafbar.
You're never too old to learn something stupid.
MistakeSuggestionYou sure that's right?

Mackenzie1970
Frequent Typer
Beiträge: 193
Registriert: 22. Jul 2015 19:51
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Stuart Matthew Price sings "Goodnight Kiss"

Beitrag von Mackenzie1970 »

Oder mit anderen Worten: Wenn der Autor dir das nicht erlaubt hat, machst du dich damit strafbar.
Danke für den Hinweis, dann nehm ichs raus und frage bei Scott Alan nach.
If mistakes you make, then learn you will.
(Yoda-like advice)

Mackenzie1970
Frequent Typer
Beiträge: 193
Registriert: 22. Jul 2015 19:51
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Stuart Matthew Price sings "Goodnight Kiss"

Beitrag von Mackenzie1970 »

Kleines Update vorweg: Ich hab vor zwei Wochen bei den Agenturen der beiden Komponisten angefragt. Von einer kam die Bitte, ich möge doch die Lyrics und die deutsche Übersetzung (!) vorab übermitteln. Ich hab sie natürlich brav niedergeschrieben und ihnen zugesandt. Tja und das war es dann auch schon. Die zweite Agentur hat sich bis heute gar nicht gemeldet. Das war wohl nix.

Aber das konnte mich auch nicht davon abbringen, SMP's Lieder verstehen zu wollen. Also ich hätte da noch eins, wenn jemand so lieb sein könnte :)

Das Lied heißt "No one sings higher than me" (YT), und er bezeichnet es selbst als "a little comedy number" (was die Sache nicht grad leichter für mich macht). Mich interessieren übrigens nur die ersten 2:05 min. Die anderen Stimmen sind irgendwie nicht so für mein Ohr gemacht ...

0:30 Sopranos had (?) the torpid (?), altos were the pillar (?), basses gaze on the residence, but we, we're just the filler.

1:32 Bernstein had the right idea, when writing Westside's Tony (?). Take a name and sing it thirty times 'till matrimony. But all/old (?) tenors (?) are boring, but it (?) has a top B ... flat (?).

1:56 Cause if you need a tenor with a stupid (?) range, well, no one sings higher than me.

Meine Übersetzungversuche:

1) Die Sopranisten waren die Trägen, die Alte [Wort fühlt sich falsch an] waren die Säulen, die Bässe starren den Wohnsitz/die Residenz an, aber wir, wir sind nur das Füllmaterial.

2) Bernstein hatte die richtige Idee, als er Westside's Tony schrieb. Nimm/Wähle einen Namen und sing ihn 30 Mal bis zur Hochzeit (hier erschließt sich mir der Sinn nicht ganz). Aber alle/alte Tenöre sind langweilig, jedoch haben sie ein "top B flat" (einen bestimmten Ton oder eine Dur?)

3) Falls er da tatsächlich 'stupid' singt: wie kann man das am besten übersetzen? Ein Tenor mit einem irren/irrsinnigen Stimmumfang?

Ich hoffe, das ist keine zu harte Nuss. *leiserausschleich*
If mistakes you make, then learn you will.
(Yoda-like advice)

Duckduck
Anglo Master
Beiträge: 3545
Registriert: 1. Okt 2009 14:25
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Stuart Matthew Price sings "Goodnight Kiss"

Beitrag von Duckduck »

Mackenzie1970 hat geschrieben:Hi,
so richtig verstanden habe ich es leider auch nicht gänzlich. Da sollen nochmal andere hinhorchen und dann vergleichen wir. Aber bei einigen Zeilen war ich recht sicher:


0:30 Sopranos had the top end, altos were the pillar, basses gave songs resonance, but we were just the filler.
Der Sopran hatte die Führung, der Alt waren die Säulen, der Bass gab Liedern Klang, aber wir - waren nur die Füllsel.
1:32 Bernstein had the right idea, when writing Westside's Tony. Take a name and sing it thirty times 'till matrimony. But all/old (?) tenors (?) are boring, but it has a top B ... flat.
Bernstein hatte den richtigen Riecher als er Tony aus der Westside (Story) schrieb: Nimm einen Namen und singe ihn 30x bis zur Hochzeit.... aber es hat ein hohes B. -> Das bekannteste Liebeslied, das Tony singt heißt "Maria", tja ich habe es nicht gezählt, aber der Name taucht schon recht oft drin auf... :)
1:56 Cause if you need a tenor with a stupid (?) range, well, no one sings higher than me.

3) Falls er da tatsächlich 'stupid' singt: wie kann man das am besten übersetzen? Ein Tenor mit einem irren/irrsinnigen Stimmumfang?
Ich kann's nicht richtig greifen, aber "stupid" ist es sicher nicht.
Ich hoffe, das ist keine zu harte Nuss. *leiserausschleich*
Nööö, leckere Nuss, bin gespannt auf die anderen Ohrmuscheln...
Grüße
Duckduck
Mein Farbcode für Korrekturen:
Fehler / Stil/Ausdruck / Anmerkung

tiorthan
Lingo Whiz
Beiträge: 2516
Registriert: 13. Jun 2010 01:36
Muttersprache: de, (pl)
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal

Re: Stuart Matthew Price sings "Goodnight Kiss"

Beitrag von tiorthan »

Mackenzie1970 hat geschrieben:Kleines Update vorweg: Ich hab vor zwei Wochen bei den Agenturen der beiden Komponisten angefragt. Von einer kam die Bitte, ich möge doch die Lyrics und die deutsche Übersetzung (!) vorab übermitteln. Ich hab sie natürlich brav niedergeschrieben und ihnen zugesandt. Tja und das war es dann auch schon. Die zweite Agentur hat sich bis heute gar nicht gemeldet. Das war wohl nix.
Das ist leider nicht verwunderlich. Die Musik-Branche lebt leider trotz aller technischen Fortschritte noch im letzten Jahrhundert wo ein Markt durch Landesgrenzen bestimmt wurde, und der Teil der mit Texten und Noten handelt scheint sogar manchmal irgendwo im 19. Jahrhundert hängengeblieben zu sein.
Das Lied heißt "No one sings higher than me" (YT),
Du kannst übrigens auch einen Link posten, denn das stellt keine Urheberrechtsverletzung dar. Was du nicht machen dürftest, wäre hier eine komplette Übersetzung korrigieren zu lassen, aber da du das nicht tust, sondern nur einzelne Textzeilen, gibt es da auch kein rechtliches Problem.

Die Forenregeln erlauben lediglich keine Links zu anderen Grammatikseiten.

Die erste Zeile hast du schon.

Die zweite ist schwer. Was ich verstehe ist:
But all tenors said: Boring! But it has a top B ... flat ...

Ich bin mir nicht ganz sicher, da die Aufnahme leider nicht so gut ist.

Bei den Notennamen unterscheiden sich Deutsch und Englisch in genau einem Ton. Die C-Dur Tonleiter auf Deutsch:

c - d - e - f - g - a - h - c

und Englisch:

c - d - e - f - g - a - b - c

Leider geht dadurch der gesamte Witz verloren, denn obwohl die Übersetzung von "B" ins Deutsche "H" ist, ist die Übersetzung von "B flat" im Deutschen "B" ... Ja wir haben auch ein B, nämlich genau einen Halbton unter H oder ein H mit Vorzeichen B ... das englische System ist etwas logischer.
1:56 Cause if you need a tenor with a stupid (?) range, well, no one sings higher than me.
Anders als Duckduck bin ich der Meinung, dass er tatsächlich stupid singt. Wenn ich mich nicht ganz irre, dann passt das auch mit seinem Dialekt zusammen, da dort "stupid" als Slangausdruck auch für "excellent" stehen kann.


PS:
In der Aufnahme, die ich habe kommt der Name "Maria" 29 Mal in dem Lied vor und noch ein par Mal gesprochen bevor das Lied beginnt.
You're never too old to learn something stupid.
MistakeSuggestionYou sure that's right?

Antworten