Welche Zeitform benutzen ( Prüfung )

Alles zu den englischen Zeiten im Aktiv und Passiv.
Questions on tenses (Active and Passive).
Antworten
Hamlet
Bilingual Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 28. Mai 2015 19:30
Muttersprache: deutsch

Welche Zeitform benutzen ( Prüfung )

Beitrag von Hamlet »

Hallo Forummitglieder,

ich hoffe jemand kann mir mit dem folgendem Problem lösen. Ich muss in einer Prüfung Fragen beantworten die sich aus Texten ergeben die wir durcharbeiten, natürlich kann man seine eigene Meinung hineinschreiben. Es werden Fragen folgender Art auftauchen:


Describe some key factors that you have to address when you want to socialize with colleagues or business partners from other cultures.
What other reasons do you need to be aware of when taking part in a difficult or challenging conversation? Suggest ways of turning such a conversation into a positive experience for everybody involved



Narrow the advice given in the “frequently asked questions” down to more general, ready-for-use information about socializing behaviour.
Why do members of staff sometimes not want to take an active part in “office politics”? Note that you may have to think beyond the text contents by developing your own ideas


Meine Frage ist in welcher Zeitform ich diese Art von Fragen beantworten soll und worauf ich acht geben muss ?




tiorthan
Lingo Whiz
Beiträge: 2752
Registriert: 13. Jun 2010 01:36
Muttersprache: de, (pl)

Re: Welche Zeitform benutzen ( Prüfung )

Beitrag von tiorthan »

Hamlet hat geschrieben: Meine Frage ist in welcher Zeitform ich diese Art von Fragen beantworten soll ... ?
In einer passenden.

Die Antwort ist deshalb so wage, weil man keine bessere Antwort geben kann. Die Zeitform hängt voll und ganz davon ab, was der Inhalt deiner Antwort ist, und sie kann sich natürlich auch von Satz zu Satz verändern. Am häufigsten wirst du wohl die Nichtvergangenheitsformen verwenden (also alles was kein Past im Namen trägt) denn die sind bei Fragen nach allgemeingültigen Dingen am brauchbarsten, aber auch die Vergangenheitsformen sind sinnvoll, um etwa Beispiele aus der Geschichte zu geben, oder wenn man Rückbezüge einbaut.
You're never too old to learn something stupid.
MistakeSuggestionYou sure that's right?

Antworten