Ich will meinen Akzent loswerden

Alles was zum Lernen gehört.
How to learn effectively.
Antworten
iwastedmytime
Bilingual Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 19. Mai 2015 21:57
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Ich will meinen Akzent loswerden

Beitrag von iwastedmytime »

Guten Abend, :-)

Ich bin bald soweit, dass ich sagen kann, dass ich flüssig Englisch schreiben kann. Das liegt daran, dass ich viele englische Texte lese. Das Problem ist aber, dass ich keine gute Aussprache habe. Ich habe diese nie gelernt, auch wenn es schockierend klingt. Ich gehe zur Zeit in die 11 Klasse eines Beruflichen Gymnasiums. In der Regel habe ich über 10, manchmal sogar mehr als 13 Punkte. Aber davor im Unterricht zu sprechen habe ich Angst. Ich bin eine Niete, was die Aussprache betrifft. Und meine Klasse findet es umso lustiger, dass ich als Englisch-Streber nicht Englisch sprechen kann. Erst letztens wurde ich von meiner Lehrerin aufgefordert, einen text zu lesen, weil ich mich nicht melde. Dort gab es das Wort squirrel (Eichhörnchen). Ich habe mindestens 5 Anläufe gebraucht, um das Wort aussprechen zu können. Meine Klasse hat mich deswegen die ganze Zeit ausgelacht und "kirrel" gerufen, weil sich meine Aussprache so anhörte. Na ja, dann kam ein Wort, das ich auch nicht aussprechen konnte. Keine Ahnung, welches das war - ist aber denke ich auch egal.
Habt ihr eine brauchbare Liste für mich, auf der ersichtlich wird, wie man die Buchstaben richtig ausspricht. Ich habe das nie gelernt. Es ist schon eine Schande, so was nicht als erstes in der Schule zu lernen. Uns wurde damals in der 3. Klasse einfach beigebracht, wie man die Wörter ausspricht, aber nicht wie die Buchstaben ausgesprochen werden. Davon konnte ich immer nur etwas auf andere Wörter übertragen, aber es gibt da ja auch Regeln, die ich nicht kennen kann. Ich hasse meinen deutschen Akzent einfach. Ich will vielleicht mal später in ein englischsprachiges Land ziehen, einfach um die Welt und andere Kulturen zu entdecken. Deswegen übe ich auch ständig, um mein Vokabular aufzustocken. Mit meinem deutschen Akzent komme ich dort denke ich nicht so gut an. Aus diesem Grund muss ich ihn loswerden. Des Weiteren will ich mit Englisch nun abschließen und mich Spanisch widmen. Dazu muss mein Englisch allerdings auch fast perfekt klingen. Was bringt es mir, wenn ich Englisch schreiben, aber nicht sprechen kann?
Meine Fragen wären:
Wie kann ich meine Aussprache trainieren?
Wer kann meine Aussprache überprüfen (ich weiß nicht, wie sich deutscher Akzent im Englischen anhört, für mich klingt das so wie normales Englisch)?
Kennt ihr eine gute Seite, auf der die Aussprache der Buchstaben beschrieben wird. Ich will das untersuchen. Als ich vor einem Jahr begann, Spanisch zu lernen, haben wir das als erstes gemacht.
Ich wäre Euch so dankbar, wenn ihr mir helfen könntet.
Bei meinem Namen ist mir übrigens nichts Gutes eingefallen :D




Keswick
English Legend
Beiträge: 4449
Registriert: 30. Jul 2008 11:20
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: Gateshead
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal

Re: Ich will meinen Akzent loswerden

Beitrag von Keswick »

Hallo,

Einen Akzent wirst du nie 100% los, das kann ich dir aus Erfahrung sagen. Mich kann man zwar nicht mehr zuordnen, d.h. Leute hoeren nicht, dass ich aus Deutschland komme, aber man wird dennoch hin und wieder gefragt "wo den der Akzent her ist". Ich sag dann moistens Suedengland haha!

Mein Tipp fuer dich waere wenn moeglich mit Muttersprachlern zu sprechen. Hierfuer gibt es in einige Staedten an der Uni sogenannte Sprachstammtische. Das wird dir auf jeden Fall helfen. Desweiteren schaue englische Filme und hoere englisches Radio und versuche dich in die Sprache einzuhoeren und sie vielleicht sogar zu kopieren. Hier solltest du jedoch darauf achten, dass wenn du maennlich bist dich in die Sprache der Maenner einhoerst und falls weiblich in die Sprache der Frauen. Zumindest in Grossbritannien sind was die Aussprache angeht Unterschiede zu finden.

Und als letzten Tipp.. und diesen Tipp gebe ich meinem Mann immer und immer wieder (er lernt Deutsch): hoer auf darueber nachzudenken.. lass es einfach fliessen.

Viel Glueck! :)
Fehler/Mistake - Anmerkung/Note - Ausdruck/Expression
* Keine Korrektur- / Erklärungsanfragen per PN *

tiorthan
Lingo Whiz
Beiträge: 2495
Registriert: 13. Jun 2010 01:36
Muttersprache: de, (pl)
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 274 Mal

Re: Ich will meinen Akzent loswerden

Beitrag von tiorthan »

iwastedmytime hat geschrieben: Habt ihr eine brauchbare Liste für mich, auf der ersichtlich wird, wie man die Buchstaben richtig ausspricht. Ich habe das nie gelernt. Es ist schon eine Schande, so was nicht als erstes in der Schule zu lernen. Uns wurde damals in der 3. Klasse einfach beigebracht, wie man die Wörter ausspricht, aber nicht wie die Buchstaben ausgesprochen werden. Davon konnte ich immer nur etwas auf andere Wörter übertragen, aber es gibt da ja auch Regeln, die ich nicht kennen kann.
Die Schreibweise der englischen Wörter ist zum Teil mehrere hundert Jahre alt. Seitdem hat sich zwar die Sprache verändert, aber die Rechtschreibung hat sich nicht gleichermaßen angepasst, sie hat, heutzutage, nur noch sehr entfernt etwas damit zu tun, wie die Wörter gesprochen werden.


Die Aussprache der Buchstaben lernen zu wollen, ist im Englischen ein sinnloses Unterfangen. Das was man in der dritten Klasse für euch angefangen hat, nämlich die Aussprache von Beispielen zu lehren. so dass man ein "Gefühl" dafür entwickelt, wie die Wörter ausgesprochen werden, ist die einzige vernünftige Methode das Lesen zu lernen. Die Regeln bewusst zu lernen ist nahezu unmöglich, da sie so umfangreich sind, dass man damit ein komplettes Buch füllen könnte. Es ist viel einfacher die Aussprache unbekannter Wörter im Wörterbuch nachzuschlagen und dann zu vermuten, dass ähnlich geschriebene Wörter auch ähnlich gesprochen werden ... wobei auch das nicht immer stimmt.

Tatsächlich haben selbst Muttersprachler manchmal ein Problem damit Wörter auszusprechen, die sie nicht kennen und nie zuvor gesehen haben.
Mit meinem deutschen Akzent komme ich dort denke ich nicht so gut an.
Es gibt kein Standard-Englisch und niemand interessiert sich wirklich dafür welchen Akzent du hast (außer vielleicht aus Neugier), solange man dich verstehen kann.
Des Weiteren will ich mit Englisch nun abschließen und mich Spanisch widmen.
Sprachen kann man nicht "abschließen". Sobald man damit aufhört sie zu benutzen beginnt man schlechter zu werden. Selbst wenn man dir ein perfektes Englisch in Received Pronunciation beibringen würde (was technisch möglich, aber eher unwahrscheinlich ist) würdest du schon nach einem halben Jahr ohne Sprachpraxis wahrscheinlich wieder einen einen erkennbaren Akzent bekommen. Selbst Englisch-Muttersprachler kommen nicht ungeschoren davon, wenn sie länger in ein fremdes Land gehen.
You're never too old to learn something stupid.
MistakeSuggestionYou sure that's right?

Antworten