2 Video-Grammatik Fragen

Alles zu den englischen Zeiten im Aktiv und Passiv.
Questions on tenses (Active and Passive).
Antworten
Bhausen
Topic Talker
Beiträge: 55
Registriert: 20. Aug 2014 02:25
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

2 Video-Grammatik Fragen

Beitrag von Bhausen »

Servus,

Habe heute erst wieder ein Video gesehen, in dem einer sagt: "It has helped me through a period of depressions." hier wundert mich warum present perfect gewählt wurde, obwohl eindeutig "period" also eine Zeit dasteht und somit das simple past nötig wäre?

https://www.youtube.com/watch?v=buFOUYD5lU4 Das hier ist ein Video, auf das ich gestoßen bin, an sich relativ uninteressant, jedoch wird am Anfang eine Geschichte erzählt mit Zeitangabe und ab Sekunde 30 wird gesagt "They have been standing on the trainplantform and the whilste blew over and over again" oder so ähnlich. Ich frage mich ob hier wirklich They have been oder had been gesagt wurde. Ich habe ein paar mal hingehört und verstehe zum Schluss immer have, aber es ist etwas unklar, könnte auch had been sein. Kann mir jemand sagen, was sie da sagt, da doch they have been, komplett falsch wäre, und had been richtig oder?




tiorthan
Lingo Whiz
Beiträge: 2495
Registriert: 13. Jun 2010 01:36
Muttersprache: de, (pl)
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 274 Mal

Re: 2 Video-Grammatik Fragen

Beitrag von tiorthan »

Bhausen hat geschrieben: Habe heute erst wieder ein Video gesehen, in dem einer sagt: "It has helped me through a period of depressions." hier wundert mich warum present perfect gewählt wurde, obwohl eindeutig "period" also eine Zeit dasteht und somit das simple past nötig wäre?
Hier ist Kontext notwendig um irgendetwas beurteilen zu können. Eine nicht absolute Zeitangabe, und sowas hast du hier, etabliert noch nicht zwingend eine Zeit.
https://www.youtube.com/watch?v=buFOUYD5lU4 Das hier ist ein Video, auf das ich gestoßen bin, an sich relativ uninteressant, jedoch wird am Anfang eine Geschichte erzählt mit Zeitangabe und ab Sekunde 30 wird gesagt "They have been standing on the trainplantform and the whilste blew over and over again" oder so ähnlich. Ich frage mich ob hier wirklich They have been oder had been gesagt wurde. Ich habe ein paar mal hingehört und verstehe zum Schluss immer have, aber es ist etwas unklar, könnte auch had been sein. Kann mir jemand sagen, was sie da sagt, da doch they have been, komplett falsch wäre, und had been richtig oder?
Klingt für mich wie "had".
You're never too old to learn something stupid.
MistakeSuggestionYou sure that's right?

Bhausen
Topic Talker
Beiträge: 55
Registriert: 20. Aug 2014 02:25
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 2 Video-Grammatik Fragen

Beitrag von Bhausen »

"have" wäre falsch oder? bzw. wird wenigstens der sinn verstanden, wenn ich have benutze, also was ich meine?


Zu dem "has helped me..." er redet normal präsenz und wirft das dann ein.

Ich habe auch ein anderes VIdeo gesehen: https://www.youtube.com/watch?v=1cww_tB93G0 wo bei Minute 2:05 gesagt wird "I have had days where i have woken up..." das ist ja ähnlich und doch auch falsch oder?

tiorthan
Lingo Whiz
Beiträge: 2495
Registriert: 13. Jun 2010 01:36
Muttersprache: de, (pl)
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 274 Mal

Re: 2 Video-Grammatik Fragen

Beitrag von tiorthan »

Bhausen hat geschrieben:"have" wäre falsch oder? bzw. wird wenigstens der sinn verstanden, wenn ich have benutze, also was ich meine?
In dem Beispiel wäre "have" nicht sinnvoll.

Ich mag "richtig" und "falsch" hier nicht. In der Grammatik einer Sprache gibt es richtig und falsch nur dann, wenn eine bestimmte Form nicht existiert. Wenn es eine Form gibt, dann gibt es nur sinnvoll oder unsinnig.
Zu dem "has helped me..." er redet normal präsenz und wirft das dann ein.
Das kann sinnvoll sein.
Ich habe auch ein anderes VIdeo gesehen: https://www.youtube.com/watch?v=1cww_tB93G0 wo bei Minute 2:05 gesagt wird "I have had days where i have woken up..." das ist ja ähnlich und doch auch falsch oder?
Das ist aber völlig normal, sie gibt durch das was sie dort sagt "I have had days" eine neue Erzählzeit vor, sie wechselt also in der Erzählung die zeitliche Referenz dessen was "jetzt" ist. Das wird bei mündlicher Sprache sehr oft gemacht, weil es einfacher ist als sich ständig mit der tatsächlichen Sequenz der Dinge herumzuschlagen.
You're never too old to learn something stupid.
MistakeSuggestionYou sure that's right?

Bhausen
Topic Talker
Beiträge: 55
Registriert: 20. Aug 2014 02:25
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 2 Video-Grammatik Fragen

Beitrag von Bhausen »

Und warum geht das? ich meine es ist in einer zeitlichen Voragabe (Vergagenheit) das present perfect verwendet worden.

Ähnlich, was ich mich auch shcon gefragt habe, sollte es nicht gehen zu sagen "yesterday has been monday." oder "yesterday night has been great." da man ja im Prinzip nicht direkt eine Zeit anspricht. Man redet von gestern aber wenn man sagt "yesterday's party has caused a lot of trouble so far." geht das ja auch.

Ich möchte auch nicht nervig wirken, aber bei diesem Video https://www.youtube.com/watch?v=1Du2-kptn7k ein live-konzertmitschnitt von linkin park, sagt der da am Anfang "to singing" oder "cause singing"? Ich glaube er sagt "to sing it loud and proud." oder?

Bhausen
Topic Talker
Beiträge: 55
Registriert: 20. Aug 2014 02:25
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 2 Video-Grammatik Fragen

Beitrag von Bhausen »

Bei dem Linkin Park Video meine ich die ersten paar Sekunden.

tiorthan
Lingo Whiz
Beiträge: 2495
Registriert: 13. Jun 2010 01:36
Muttersprache: de, (pl)
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 274 Mal

Re: 2 Video-Grammatik Fragen

Beitrag von tiorthan »

Bhausen hat geschrieben:Und warum geht das? ich meine es ist in einer zeitlichen Voragabe (Vergagenheit) das present perfect verwendet worden.
Es ist keine zeitliche Vorgabe in der Vergangenheit vorhanden. Die Zeitvorgabe erfolgt so: "I have had days ..." Das ist keine Vergangenheit sondern ein Present Perfect. Das Present Perfect heißt "Present" weil es keine Vergangenheitsform ist sondern eine Form der Nichtvergangenheit. Die Zeitangabe ist nicht absolut sondern sie umfasst eigentlich einen Zeitraum der unbestimmt ist und in der Gegenwart endet. Die Aussage konzentriert sich zwar auf "day" als Untereinheit, aber es wird kein konkreter Tag definiert. So weit es den Zuhörer angeht könnte Sie auch vom heutigen Tag reden, es ist einfach unbekannt und aus Sicht des Sprechers offenbar auch irrelevant.
Ähnlich, was ich mich auch shcon gefragt habe, sollte es nicht gehen zu sagen "yesterday has been monday." oder "yesterday night has been great." da man ja im Prinzip nicht direkt eine Zeit anspricht. Man redet von gestern aber wenn man sagt "yesterday's party has caused a lot of trouble so far." geht das ja auch.
In beiden Fällen ist "Yesterday" Teil des Subjekts und damit keine Temporaladverbiale, was du wahrscheinlich mit "nicht direkt eine Zeit anspricht" meinst. Zeitangaben aber sind nicht auf Adverbiale beschränkt. Eine Zeitangabe ist alles, was den zeitlichen Kontext des Prädikats beeinflusst. Bei "Yesterday was Monday" ist das Prädikat "was Monday" und das wird zeitlich unmittelbar durch yesterday bestimmt. Das ist hier sogar zwingend, denn der Prädikatskern "was" ist eine sogenannte Kopula. Das ist ein Wort, dass eigentlich keine weitere Bedeutung hat sondern viel mehr als eine Art sprachliches Gleichheitszeichen funktioniert. Die Bedeutung des Satzes ist "yesterday = Monday".

Bei "Yesterday's party has caused a lot of trouble so far" ist das Prädikat "has caused". Dieses "has caused" hat aber nicht zwingend während der Party stattgefunden, es gibt hier keinen zeitlichen Einfluss auf das Prädikat, daher kann es sich nicht um eine Zeitangabe handeln.
Ich möchte auch nicht nervig wirken, aber bei diesem Video https://www.youtube.com/watch?v=1Du2-kptn7k ein live-konzertmitschnitt von linkin park, sagt der da am Anfang "to singing" oder "cause singing"? Ich glaube er sagt "to sing it loud and proud." oder?
Was er am Anfang sagt ist:
I wanna hear everybody in the house, who knows the words of this next song, to sing it loud and proud. I wanna hear the voices of the beautiful people of Dallas.
You're never too old to learn something stupid.
MistakeSuggestionYou sure that's right?

Bhausen
Topic Talker
Beiträge: 55
Registriert: 20. Aug 2014 02:25
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 2 Video-Grammatik Fragen

Beitrag von Bhausen »

Das heisst mit dem i hve had says, das sie theoretisch noch sein könnten. es ist eben noch anhaltend, aber i had days where i have woken up, wäre dann falsch, da sie grammatikalisch abgeschlossen sind, auch wenn sie vllt. noch anhalten.

Das gäbe Sinn, aber ich meine in der Schule gelernt zu haben, dass es grundsäzlich mit der zeit so nicht funktioniert, aber die Erklärung macht Sinn.
UNd i had a lot of days where i ahve woken up, oder so far i had a lot of days where i ahve woken up, geht dann nicht?
So far und simple past ist an sich falsch, aber würde das mit dem where i have woken up dann sinn machen oder nicht? durch das so far müsste es gehen oder auch mit simple past? Selbst wenn so far und simple past falsch ist, ist da nicht present perfect danach "richtiger"? oder kann man das so nicht sagen?

tiorthan
Lingo Whiz
Beiträge: 2495
Registriert: 13. Jun 2010 01:36
Muttersprache: de, (pl)
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 274 Mal

Re: 2 Video-Grammatik Fragen

Beitrag von tiorthan »

Bhausen hat geschrieben:Das heisst mit dem i hve had says, das sie theoretisch noch sein könnten. es ist eben noch anhaltend, aber i had days where i have woken up, wäre dann falsch, da sie grammatikalisch abgeschlossen sind, auch wenn sie vllt. noch anhalten.
Ja.
Das gäbe Sinn, aber ich meine in der Schule gelernt zu haben, dass es grundsäzlich mit der zeit so nicht funktioniert, aber die Erklärung macht Sinn.
Der Schulunterricht ist eine Anleitung dafür wie du möglichst keine Fehler machst, es heißt nicht dass andere Varianten falsch sind.
UNd i had a lot of days where i ahve woken up, oder so far i had a lot of days where i ahve woken up, geht dann nicht?
So far und simple past ist an sich falsch, aber würde das mit dem where i have woken up dann sinn machen oder nicht? durch das so far müsste es gehen oder auch mit simple past? Selbst wenn so far und simple past falsch ist, ist da nicht present perfect danach "richtiger"? oder kann man das so nicht sagen?
Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich verstehe was du meinst. Wenn ich es richtig deute, dann willst du wissen, ob "So far I had day where I have woken up ..." möglich wäre?

Die Antwort ist: Nicht im Standard Englisch. Es gibt durchaus Dialekte in denen das möglich ist.
You're never too old to learn something stupid.
MistakeSuggestionYou sure that's right?

Antworten