Simple present VS present progressive

Alles zu den englischen Zeiten im Aktiv und Passiv.
Questions on tenses (Active and Passive).
Antworten
kpax55
Bilingual Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 7. Jan 2014 14:44
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Simple present VS present progressive

Beitrag von kpax55 »

Hallo,

ich hab immernoch Probleme dabei Simple present vs present progressive abzugrenzen.
Manchmal verstehe ich irgendwie nicht warum das eine statt dem anderen genommen wird.

Beispiel1:

"Mary is writing a book"
Ich verstehe das Mary das für eine begrenzten Zeitraum macht.
Der ist allerdings undefiniert, da steht ja nicht wie lange Sie dafür braucht.

So gesehen ist es mir schleiferhaft warum ich dann schreibe
"Klaus works in a restaurant" statt "Klaus is working in a restaurant"
Das ist ja voraussichtlich auch nicht für immer, irgendwann geht Klaus ja in Rente oder bekommt ein Jobangebot von der NSA.

Wo liegt mein Denkfehler?




kpax55
Bilingual Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 7. Jan 2014 14:44
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Simple present VS present progressive

Beitrag von kpax55 »

Beispiel2:

"Can you answer the phone, please i am having a bath right now."

Warum "answer the phone"? Welche Present Tense regel legt das fest?
Es ist
- kein regelmäßig wiederholter Vorgang
- keine allgemeine feststellung
- kein zukünftiges geschehen wie ein fahrplan
- keine nacheinander geschehende Handlung.
- kein statisches Verb des Denkens und erkennens.

Ich finde ja auch das sich das richtig anhört aber ich würdes es gerne auch verstehen.
Danke & Gruß

tiorthan
Lingo Whiz
Beiträge: 2495
Registriert: 13. Jun 2010 01:36
Muttersprache: de, (pl)
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 274 Mal

Re: Simple present VS present progressive

Beitrag von tiorthan »

kpax55 hat geschrieben:Beispiel2:

"Can you answer the phone, please i am having a bath right now."

Warum "answer the phone"? Welche Present Tense regel legt das fest?
Nun zum Einen ist das Verb "can" ("answer" ist kein Present sondern ein Infinitiv) in diesem Satz, das schon gar keine andere Zeitform zulässt als ein Simple Present.

Aber selbst wenn es hier kein Modalverb gäbe, dann hätte man hier die Situation, dass zwei Handlungen parallel verlaufen wobei eine deutlich kürzer ist. In einer solchen Konstellation wird die länger andauernde Handlung mit dem Continuous versehen und die kürzere wird ohne Continuous benutzt.
You're never too old to learn something stupid.
MistakeSuggestionYou sure that's right?

Duckduck
Anglo Master
Beiträge: 3537
Registriert: 1. Okt 2009 14:25
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 222 Mal

Re: Simple present VS present progressive

Beitrag von Duckduck »

kpax55 hat geschrieben:Hallo, Hallo zurück!

ich hab immernoch Probleme dabei Simple present vs present progressive abzugrenzen.
Manchmal verstehe ich irgendwie nicht warum das eine statt dem anderen genommen wird.

Beispiel1:

"Mary is writing a book"
Ich verstehe das Mary das für eine begrenzten Zeitraum macht.
Der ist allerdings undefiniert, da steht ja nicht wie lange Sie dafür braucht.
Man kann mit der progressive form aber eben auch nur ausdrücken wollen, dass eine Handlung gerade parallel zum Sprechen stattfindet. Dass also die Handlung gerade "verläuft", während darüber gesprochen wird. Ich würde auf die Frage, was ich gerade tue antworten: I'm trying to explain the uses of the Present Progressive to someone.

Für die Verwendung Simple oder Progressive Form ist es wichtig zu verstehen, dass es auf die intendierte Aussage ankommt, welchen Inhalt Du also übermnitteln willst.

Der Satz oben drückt aus, dass Mary gerade jetzt ein Buch schreibt. Wir stellen sie uns mit dem Kuli in der Hand vor oder vorm PC oder was, aber sie ist eben gerade dabei.

Der Satz

Mary writes a book
wäre aber genauso möglich. Er würde aber eine andere inhaltliche Information übermitteln, nämlich dass Mary eine bestimmte Handlung vollbringt und zwar nicht Pflaumen pflücken oder Strümpfe stopfen, sondern: sie schreibt ein Buch.
Das Simple Present sagt nichts darüber aus, dass sie es gerade im Moment tut, sondern nur, dass sie es tut.


So gesehen ist es mir schleiferhaft warum ich dann schreibe
"Klaus works in a restaurant" statt "Klaus is working in a restaurant" Siehst Du, hier gilt dasselbe wie oben; Beide Sätze sind möglich und grammatisch vollkommen richtig. Sie sagen aber was Unterschiedliches aus.
Der Satz im Simple Present gibt die Information, dass Klaus in einem Restaurant arbeitet, dass das sein Job ist, dass er da regelmäßig hingeht usw.
Der Satz im Present Progressive sagt aus, dass er gerade im Moment Gläser spült oder Essen rumschleppt.


Alles wird gut!

Duckduck
Mein Farbcode für Korrekturen:
Fehler / Stil/Ausdruck / Anmerkung

Antworten