Englisch lernen

Alles was zum Lernen gehört.
How to learn effectively.
Antworten
Therra
Bilingual Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 14. Aug 2013 20:32
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Englisch lernen

Beitrag von Therra »

Hallo

Ich bin Therra, 25 Jahre alt und kann sogut wie kein Englisch. Das Englisch in der Schule hat mich nie interessiert, doch in den letzten Jahren kam der Wunsch Englisch zu können. Ich merke immer mehr wie wichtig es ist Englisch zu können. Nur wie fange ich am Besten an?

An einem Kurs kann ich leider nicht teilnehmen, weil mir das Geld dafür fehlt, aber wie dann?
Musik höre ich mir zwar auf Englisch an, aber verstehe eigentlich gar nichts *gg*




Delfino
Anglo Veteran
Beiträge: 1601
Registriert: 3. Jul 2008 14:35
Muttersprache: German
Wohnort: UK
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Englisch lernen

Beitrag von Delfino »

Viele Schüler haben Probleme mit dem formalen Unterricht an (deutschen) Schulen.
Deshalb wäre das Ergebnis eines mit Kosten verbundenen (Abend-)Kurses für dich wahrscheinlich
auch nicht so berauschend.


Zu Beginn ist es vor allem wichtig das du dir klar wirst was du können möchtest (Definition des Lernziels)
und dir dann die entsprechenden Vorraussetzugen mit Geduld und ohne Stress Schritt für Schritt aneignest.

Die sprachlichen Fähigkeiten lassen sich im Großen und Ganzen in vier Gebiete einteilen:

Passiv: Hören + Lesen
Aktiv: Sprechen + Schreiben


Es gibt keine "beste" Methode, da die Aufnahmefähigkeit der Menschen sehr unterschiedlich ist.
Somit ist im Allgemeinen die Empfehlung einer bestimmten Lernmethode unmöglich.
Aber im Hinblick auf die o.g. vier Gebiete sind natürlich bestimmte Methoden
besser geeignet, um in einem bestimmten Gebiet Fortschritte zu machen...


Das entsprechende Vokabular und die Kenntnis grammatikalischer Regeln sind natürlich wichtig,
um in den vier o.g. Gebieten Fortschritte zu erzielen.

Neben einem Grundwortschatz (siehe Bücher etc. mit entsprechendem Titel) inkl. Redensarten (idioms)
ist natürlich eine gezielte Vertiefung im Hinblick auf den/die gewünschten Einsatzbereich(e) sinnvoll.
Dies kann z.b. technisches, medizinisches, wirtschaftliches oder wissenschaftliches Arbeiten
in diesen Bereichen ermöglichen.


Wie immer kannst du in lokalen Bibliotheken und mittels einer Suchmaschine online
viele kostenfreie Quellen finden. Trotzdem möchte ich dir hier ein paar Tipps geben:

Englische Grammatikregeln
http://www.englisch-hilfen.de/inhalt_grammar.htm

Online Wörterbücher
ftopic2481.html


Außerdem kannst du hier im Forum Beiträge lesen, Fragen stellen und um eine Korrektur bitten.

Z.B.
forum5.html
ftopic11658.html
...is supplied without liability.
IELTS 7 Good user: operational command, occasional inaccuracies

Delfino
Anglo Veteran
Beiträge: 1601
Registriert: 3. Jul 2008 14:35
Muttersprache: German
Wohnort: UK
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Englisch lernen

Beitrag von Delfino »

:watch: Es gibt also keine "beste" Methode, da die Aufnahmefähigkeit der Menschen sehr unterschiedlich ist.

Im Allgemeinen ist die Empfehlung einer bestimmten Lernmethode also unmöglich,
d.h. du must verschiedene Methoden einfach ausprobieren und die z.Z. zu dir Passende finden
denn es hängt u.a. auch von deinem derzeitigen Wissensstand und definiertem Lernziel ab,
dies bedeutet natürlich auch das Übungsmethoden, die dir zur Zeit zu schwer erscheinen,
vielleicht erst zu einem späteren Zeitpunkt von dir sinnvoll eingesetzt werden können.

Aber im Hinblick auf die o.g. vier Gebiete sind natürlich einige Methoden besser geeignet,
um in einem bestimmten Gebiet Fortschritte zu machen... z.B. hilft dir das Lesen englischer Quellen
nur indirekt (durch die mögliche Erweiterung des Wortschatzes, etc. ) beim Verbessern deines Hörverstehens
während das Hören von englischen Nachrichten/podcasts im Radio oder Internet deine Fähigkeit direkt nutzt
und mit entsprechend häufiger/regelmäßiger Übung spürbare Erfolge erzielt werden können


Ich hoffe das letzte Beispiel macht es einfacher, zu verstehen was ich ausdrücken möchte.
...is supplied without liability.
IELTS 7 Good user: operational command, occasional inaccuracies

Delfino
Anglo Veteran
Beiträge: 1601
Registriert: 3. Jul 2008 14:35
Muttersprache: German
Wohnort: UK
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Englisch lernen

Beitrag von Delfino »

Wenn du in mehreren Gebieten (Hören, Lesen, Sprechen, Schreiben) deine Fähigkeiten effektiv ausbauen möchtest
würde ich empfehlen dies separat - also abwechselnd mit verschiedenen gezielten Aktivitäten / Methoden zu tun.
z.b. Montags - Methode A, Dienstags - Methode B, Mittwoch - Methode C ...

:watch: Die Aufnahmefähigkeit aller Menschen ist begrentzt.
Es ist also wesentlich sinnvoller täglich 15-30min zu üben
als nur am Freitag oder Wochenende mehrere Stunden am Stück.

Ich würde jedem empfehlen vor dem Üben und direkt nach etwa 30min üben bewußt eine Pause zu machen,
d.h. nicht fernsehen, Videogames spielen, Music mit Lyrics hören, Emails lesen, telefonieren, Autofahren oder Kochen etc.
sondern für eine gewisse Zeit (vorher ca. 5min und nachher ca. 15min) absolut nichts zu tun (z.B. schlafengehen)
und somit deinen Körper & Geist auszuruhen, damit dein Gehirn Zeit zur passiven Nachverarbeitung/Speicherung hat.
Dies gilt übrigens für alle Tätigkeiten die wirklich Konzentration erfordern.

Mache dir bloss keinen Stress. Es braucht seine Zeit. Mit etwas Geduld wirst du deine Fähigkeiten Schritt für Schritt verbessern...
...is supplied without liability.
IELTS 7 Good user: operational command, occasional inaccuracies

Delfino
Anglo Veteran
Beiträge: 1601
Registriert: 3. Jul 2008 14:35
Muttersprache: German
Wohnort: UK
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Englisch lernen

Beitrag von Delfino »

Wenn möglich am Morgen den Inhalt vom vorherigen Tag wiederholen (5 min),
d.h. versuch dich zu erinnern was du gelernt hast und dann etwa 1-2 Mal drüberlesen
bevor du zur Arbeit gehst oder während du im Bus/Bahn sitzt...
...is supplied without liability.
IELTS 7 Good user: operational command, occasional inaccuracies

tiorthan
Lingo Whiz
Beiträge: 2495
Registriert: 13. Jun 2010 01:36
Muttersprache: de, (pl)
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 274 Mal

Re: Englisch lernen

Beitrag von tiorthan »

Es gibt viele Leute, denen eine Sprachbegabung nachgesagt wird, weil sie zwei oder drei Fremdsprachen gelernt haben. Das ist fast immer ausgemachter Blödsinn, denn "sprachbegabt" ist eigentlich jeder Mensch. Der Unterschied dieser Personen zu "normalen" Menschen, die schon mit einer Fremdsprache probleme haben, ist in aller Regel die Motivation (der Einfluss von Motivation auf das Lernen ist hervorragend untersucht).

Für Sprachenlerner, die im Selbststudium lernen, ist Motivation oft das allergrößte Problem. Daher ist es hilfreich, wenn man das Sprachenlernen mit einer anderen Tätigkeit verknüpfen kann, die man besonders gern macht. Du wirst auch unweigerlich an einen Punkt kommen, an dem du das Gefühl hast, nicht voranzukommen (sieh mein Schlussabsatz). Es kann helfen, wenn man die eigenen Fortschritte dokumentiert.


Und ich hoffe mein Schlussabsatz schreckt dich nicht ab:
Sprachen lernen ist eine langwierige Angelegenheit. Selbst wenn man in einer Kultur mit der entsprechenden Sprache lebt und gleichzeitig noch Unterricht hat, dauert es im Schnitt mehrere Jahre, bis man im Alltag nicht mehr von einem Muttersprachler unterscheidbar ist. Dass man von einem Selbststudium nicht mehr erwarten kann, sollte klar sein. Man sollte nicht erwarten, dass man nach 5 Jahren fließend fehlerfrei Englisch sprechen kann, wenn doch sogar Muttersprachler länger dafür brauchen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor tiorthan für den Beitrag:
Delfino
You're never too old to learn something stupid.
MistakeSuggestionYou sure that's right?

PunktKommaStrich_01
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Englisch lernen

Beitrag von PunktKommaStrich_01 »

Ich lese seit einiger Zeit englische Zeitschriften, vielleicht ist das auch was für dich.
Es gibt spezielle, die auch Vokabeln enthalten und Hörversionen. Mir hat es geholfen.

Antworten