Bezahlung für Nachhilfe

Alles was für Englischlehrer/Nachhilfe wichtig ist.
Teaching English as a foreign language
Gesperrt
merci-bärchen
Slow Speller
Beiträge: 15
Registriert: 27. Feb 2006 20:21
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: DO

Beitrag von merci-bärchen »

Hi !!
Also ich denk ma das kommt auch imma n bisschen darauf an für wen man das macht und wie viel das dem schüler bringt !! und dann ob man lange fahren muss (spritkosten und so) !! Aba ich denke für nen schüler aus unter- oder mittelstufe sind 5-8€ genug, wenn man nich so lange fährt !! :cool:
Mfg , Lalla
So - What am I not supposed to have an opinion ?? Should I keep quiet just because I'm a woman ??




Cliff
English Superhero
Beiträge: 1117
Registriert: 6. Mai 2005 22:46
Muttersprache: German
Wohnort: Rhineland

Beitrag von Cliff »

merci-bärchen hat geschrieben:Hi !!
Also ich denk ma das kommt auch imma n bisschen darauf an für wen man das macht und wie viel das dem schüler bringt !! und dann ob man lange fahren muss (spritkosten und so) !! Aba ich denke für nen schüler aus unter- oder mittelstufe sind 5-8€ genug, wenn man nich so lange fährt !! :cool:
Mfg , Lalla
Hey, bitte denke an die Forumsregeln:
Die offiziellen Sprachen hier sind Hochdeutsch...Bitte schreibt nicht in Dialekten oder Slang
Also nicht aba oder imma, sondern aber und immer. :wink:
The have got has got to go.

merci-bärchen
Slow Speller
Beiträge: 15
Registriert: 27. Feb 2006 20:21
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: DO

Beitrag von merci-bärchen »

hups...
tut mir leid hab ich doch glatt vergessen...ist eine angewohntheit ich versuchs mir abzugewöhnen !!
So - What am I not supposed to have an opinion ?? Should I keep quiet just because I'm a woman ??

merci-bärchen
Slow Speller
Beiträge: 15
Registriert: 27. Feb 2006 20:21
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: DO

Beitrag von merci-bärchen »

nein das ist bei mir im dorf da fahr ich fahrrad aber für die, die länger dahin fahren müssen !!
So - What am I not supposed to have an opinion ?? Should I keep quiet just because I'm a woman ??

stefka
Slow Speller
Beiträge: 18
Registriert: 25. Feb 2006 23:31
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: Constance (Southern Germany)

Beitrag von stefka »

Also ich verlange für 60 Minuten 11 Euro. Aber 60 min können auch schon mal 1,5 Stunden dauern :wink: :wink:

Denke, dass das angemessen ist, denn diese 10 Euro inkludieren Anfahrt und Materialien, die ich vorbereite und dem Schüler zur Verfügung stelle. Ich denke ich liege damit in einem zumutbaren Rahmen oder was meint ihr?

soong
Bilingual Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 31. Jan 2006 00:32
Muttersprache: Deutsch

Beitrag von soong »

Hi there! ^__^

Ich bekomme für meine Englisch-Nachhilfe 10 € für 60 Minuten, und für eine Hin- und Zurückfahrt 5€, da ich zur Schülerin komme und der Ort etwas weiter entfernt ist. Ich finde, der Preis ist absolut in Ordnung, da ich auch vieles für die Schülerin vorbereite, Listen, Cartoons usw. ausdrucke oder Listen mit Einsetzübungen per Hand erstelle.

Ich habe noch einen Schüler in Deutsch und Mathe (sorry, falls das etwass off-topic ist), ein ganz süßer 3.Klässler-Schrimps, für den ich 9 Euro die Stunde nehme, und kein Fahrtgeld, weil er in der Nähe wohnt. Mehr würde ich da als Preis auch nicht verlangen wollen, weil es ja nun wirklich kein Knochenjob ist, (für mich) ganz simple Sachaufgaben zu lösenoder in Deutsch eine Bildergeschichte zu schreiben.

Da ich auch meistens Doppelstunden mache, summiert sich das Geld da schon ziemlich, vor allem, da ich fast jeden Tag, oder zumindest jeden zweiten, 2 Stunden Nachhilfe gebe. Ich befürchte nur immer, dass meine Schüler sich trotz meiner Anstrengungen nicht verbessern werden, und dann die Schuld dafür bei mir gesucht wird..... O_O Hat noch jemand ähnliche Ängste?

Whatsername
Bilingual Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 23. Mär 2006 18:59
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: Bremen

Beitrag von Whatsername »

Ich bekomm auch 10€ für eine Stunde. Dafür komme ich mit Fahrrad/Bus zum Nachhilfeschüler und nicht umgekehrt. Manchmal sind dann auch 10 Minuten mehr drin :wink:

Gast

8 bis 20 Euro pro Stunde

Beitrag von Gast »

Hallo,
ich gebe auch seit geraumer Zeit Nachhilfe. Die Preise sind natürlich Verhandlungssache und von der Region abhängig.
Ich hatte mal mit 8 pro Stunde begonnen, aber unter der Bedingung, immer nur 2 Stunden zusammen zu geben.
Jetzt nehme ich 12 pro Stunde, also 24 pro Einheit und das ist kein Stein des Anstoßes für die Eltern. Es ist besser, etwas mehr zu verlangen, denn dann ist man selbst motivierter und besser. Allerdings muss man dann auch guten Unterricht geben.
Ich weiß, dass man auch gut 20 pro Stunde nehmen kann, aber da muss man natürlich etwas suchen.
Man halte den Eltern immer vor Augen: Die geistige Entwicklung ihrer Kinder ist wohl wichtiger als ihr Auto und für die Reparatur des Autos geben sie gewöhnlich weit mehr pro Stunde aus...;-))
Gruß
NaHi

AmericanGirl20
Topic Talker
Beiträge: 74
Registriert: 11. Mai 2005 13:46
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: Germany

Re: 8 bis 20 Euro pro Stunde

Beitrag von AmericanGirl20 »

Und wo wir schon dabei sind hab ich gleich noch eine Frage.

Ich bekomm nach den Sommerferien zu 95 % noch einen neuen nachhilfeschüler bzw mache Hausaufgabenhilfe bei ihm. Seinem Bruder gebe ich schon Nachhilfe und nehme für 60 Minuten 5€ da ich eben keine Fahrkosten etc davon habe. So viel würd ich dann auch bei dem Bruder nehmen. Jetzt hab ich gehört, dass einige auch bei Geschwistern weniger nehmen. Würdet ihr das machen? Aber ich glaub bei 5€ pro Person lohnt es sich doch gar net?!


AmericanGirl
Linkin Park 4ever...shut up when I´m talking to you!!! :-)

Gast

Beitrag von Gast »

Für 5€ würde ich es nur machen, wenn ich gleichzeitig noch Freunde oder Geschwister mitunterrichte bzw. betreue, so dass ich jedenfalls auf mindestens 24€ für 90 bzw. 120 min. komme.
Ansonsten ist es wohl eher ein 'Freundschaftsdienst'.

NaHi

AmericanGirl20
Topic Talker
Beiträge: 74
Registriert: 11. Mai 2005 13:46
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: Germany

Beitrag von AmericanGirl20 »

nahi1 hat geschrieben:
AmericanGirl20 hat geschrieben:
nahi1 hat geschrieben:Für 5€ würde ich es nur machen, wenn ich gleichzeitig noch Freunde oder Geschwister mitunterrichte bzw. betreue, so dass ich jedenfalls auf mindestens 24€ für 90 bzw. 120 min. komme.
Ansonsten ist es wohl eher ein 'Freundschaftsdienst'.

NaHi

Naja es sind meine Nachbarn :wink1: . Aber meinst du jetzt im allgemeinem 5€ nur wenn du mehrere gleichzeitig unterrichtest? Ich find 5€ okay wenn man keine FAhrkosten etc davon hat.
Du hast recht, für Nachbarn kann man das schon mal machen - wenn man dabei auch noch das Nachhilfe-Lehren trainiert;-)
Aber wenn das zur Regel wird, geht die eigene Motivation in den Kellen - ich hab' Erfahrung darin...;-)

Also bei Freunden hab ich das auch schon öfters umsonst gemacht und meine Motivation ist immer da :wink1: . Ich liebe es!! Am liebsten würd ich das irgendwie beruflich machen - das wäre total abgefahren.
Linkin Park 4ever...shut up when I´m talking to you!!! :-)

George
Site Admin
Beiträge: 989
Registriert: 7. Mär 2004 22:02
Muttersprache: German
Wohnort: Klingenthal

Nachhilfe

Beitrag von George »

Ihr könnt euch gern zu Preisen und Gestaltung von Nachhilfe unterhalten aber bitte keine Werbung und Wertung zu irgendwelchen Veranstaltern oder Organisationen. Dazu gibt es im Internet schon spezielle Seiten, die ihr unter Google leicht finden könnt.

CU
George

Gesperrt