Noch weitere Tipps?

Alles was für Englischlehrer/Nachhilfe wichtig ist.
Teaching English as a foreign language
Antworten
AmericanGirl20
Topic Talker
Beiträge: 74
Registriert: 11. Mai 2005 13:46
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: Germany
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Noch weitere Tipps?

Beitrag von AmericanGirl20 »

Hallo!


Also eine von meinen Nachhilfeschülerinnen (habe zwei, eine von der RS, eine von der HS) hat Schwierigkeiten in folgenden Sachen:

Sprechen
Rechtschreibung
lesen


So, und ich dachte ich mache bei:

Sprechen - mit ihr in Englisch frei reden üben, ich gebe ihr zum Beispiel ein Thema vor zu dem sie mir dann kurze Sätze bilden soll.

Rechtschreibung - kleine Diktakte

lesen - ist ja so wie Aussprache halt, also lese ich jedesmal mit ihr Geschichten aus ihrem Buch oder aus Englischen Zeitschriften.


Habt ihr sonst noch weiter gute Tipps für die 3 Schwerpunkte?


Sie geht ins 9te Schuljahr auf eine Hauptschule.



Bin für Tipps dankbar!!
Linkin Park 4ever...shut up when I´m talking to you!!! :-)




CID
Linguistic Guru
Beiträge: 694
Registriert: 22. Sep 2005 20:01
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von CID »

Ich würde ja vielleicht was sagen, aber ich soll ja mein Maul halten, wenn du mit mir sprichst ;)

AmericanGirl20
Topic Talker
Beiträge: 74
Registriert: 11. Mai 2005 13:46
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: Germany
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von AmericanGirl20 »

CID hat geschrieben:Ich würde ja vielleicht was sagen, aber ich soll ja mein Maul halten, wenn du mit mir sprichst ;)

Was soll das jetzt bringen??!! Kenn wir uns? Nein!
Linkin Park 4ever...shut up when I´m talking to you!!! :-)

CID
Linguistic Guru
Beiträge: 694
Registriert: 22. Sep 2005 20:01
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von CID »

I was referring to your signature "shut up when I'm talking to you"

Tried to be funny ;)

AmericanGirl20
Topic Talker
Beiträge: 74
Registriert: 11. Mai 2005 13:46
Muttersprache: Deutsch
Wohnort: Germany
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von AmericanGirl20 »

CID hat geschrieben:I was referring to your signature "shut up when I'm talking to you"

Tried to be funny ;)

ah! *einlichtgehtauf* :lol: Okay, du darfst trotzdem mit mir sprechen, ich erlaube es!! :angel: I´m an angel!! Mit Engel darf doch jeder sprechen, huh?! :jo:
Linkin Park 4ever...shut up when I´m talking to you!!! :-)

CID
Linguistic Guru
Beiträge: 694
Registriert: 22. Sep 2005 20:01
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von CID »

Ok, I will.

Ich denke, dass du auch immer etwas Grammatik einstreuen solltest, weil ohne die kann man noch so viele Wörter kennen und auch richtig schreiben können, es ist dann aber immer noch kein "Englisch". Wenn man immer nur ein wenig einstreut, bleibt es auch hängen und es wird nicht so dröge.

Ich muss allerdings zugeben, dass ich keine Erfahrung in Sachen Englisch-Unterricht oder Nachhilfe habe...

Hope this is of some help though... :) Best of luck!!!

Brabax
Tongue Twister
Beiträge: 44
Registriert: 3. Jul 2005 15:50
Wohnort: Kreis Minden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Brabax »

Für den Anfang benutze ich eigentlich gerne folgende Methode:

Gib ihr einen englischen Text (ca. 1 DIN-A4 Seite), lass sie den Text auf Deutsch, Wort für Wort auf ein Extrablatt schreiben (wirklich wortwörtlich und Wort für Wort!). Danach soll sich sich das aufgeschriebene ein paar mal durchlesen und eventuell noch mal mit dem Original vergleichen.
Anschließend nimmst du das Original, sie das Aufgeschriebene und lässt sie von diesem aus wieder ins Englische übersetzen. Sie darf dabei auf ihr Aufgeschriebenes schauen.
Das macht ihr mehrmals, bis sie keine Vokabel oder Struktur mehr nachfragen muss.

Anschließend nimmst du beide Zettel, gibst ihr die Sätze im normal-Deutsch vor und sie soll es wiederum ins Englische übersetzen.

Darauf folgend beginnst du die Sätze die in dem Text vorkamen auf Deztsch zu variieren und sie soll auch diese übersetzen.

Darauf folgt dann noch ein kleiner Aufsatz ihrerseits um den Textinhalt oder einen ähnlichen wiederzugeben.

Das sollte eigentlich helfen :)

Problem an dem Ganzen: es macht Spaß und man muss nur ganz wenig über Grammatik und andere tröge Dinge reden und der Lerneffekt ist meistens berauschend. Weiterhin ist die Aufnahme der Syntax nicht zu unterschätzen :)


Beispiel:
You have got this sentence here as an example for her. She is to translate it word by word, or literally, step by step. Once she finished you let her translate it back again.
-->
Du haben bekommen Satz hier als ein Beispiel für ihr. Sie ist zu übersetzen es Wort für Wort, oder wortwörtlich, Schritt für Schritt. Einmal sie beendet du lässt ihr übetzen es zurück nochmal.
Wir leben bereits im morgigen gestern, doch vom gestrigen morgen sind wir noch weit entfernt.

Antworten