Have been oder had been

Alles zu den englischen Zeiten im Aktiv und Passiv.
Questions on tenses (Active and Passive).
Antworten
osterglocke
Tongue Twister
Beiträge: 38
Registriert: 5. Jun 2011 22:09
Muttersprache: deutsch
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Have been oder had been

Beitrag von osterglocke »

Hallo Leute!
Ich hatte kein English in der Schule und versuche das jetzt in der Abendschule einmal die Woche nachzuholen!
Meine Frage ist
Was ist der Unterschied zwischen "Have been und had been"?
und wann sage ich "I have/had been living in Germany?
Bis jetzt habe ich durchgenommen "I have lived in Germany for 7 years, Ich lebe in Deutschland seit 7 Jahren!" Wann könnte ich dieses "I have/had been living in Germany" nutzen und kann mir jemand diesen Satz einmal übersetzten?
Danke schon im Voraus!
Gruß;Peter!




Duckduck
Anglo Master
Beiträge: 3642
Registriert: 1. Okt 2009 14:25
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 246 Mal

Re: Have been oder had been

Beitrag von Duckduck »

osterglocke hat geschrieben:Hallo Leute!
Ich hatte kein English in der Schule und versuche das jetzt in der Abendschule einmal die Woche nachzuholen!
Meine Frage ist
Was ist der Unterschied zwischen "Have been und had been"?
und wann sage ich "I have/had been living in Germany?
Bis jetzt habe ich durchgenommen "I have lived in Germany for 7 years, Ich lebe in Deutschland seit 7 Jahren!" Wann könnte ich dieses "I have/had been living in Germany" nutzen und kann mir jemand diesen Satz einmal übersetzten?
1. Ich habe in D gelebt.
2. ich hatte in D gelebt.
Nur leider helfen Dir die Übersetzungen nicht sehr weiter, denn wir verwenden im Deutschen die Vergangenheitszeiten ganz anders als im Englsichen. Schau doch mal unten, bitte!


Danke schon im Voraus!
Gruß;Peter!
Moin osterglocke und willkommen im Forum! :)

Bei Deinen Beispielen handelt es sich um zwei verschiedene Zeitformen, nämlich einmal das
Present Perfect (= vollendete Gegenwart, oder auch Perfekt), welches gebildet wird mit "have/has" + 3. Stammform des Verbs. (Dabei steht das "has" nur bei der 3. Person Singular - he, she, it.)
Diese Zeit verwendest Du im Englischen, anders als im Deutschen, nur dann, wenn Du zwischen der Vergangenheit (wo eine Handlung begann) und der Gegenwart (dem Sprechzeitpunkt) eine Verbindung herstellen willst. Das soll heißen:
1. Du sprichst von einer Handlung, die in der Vergangenheit begonnen hat und jetzt noch andauert.
"I have lived in Germany for 7 years." -> vor 7 Jahren (also in der Vergangenheit) begann die Handlung und sie dauert jetzt noch an, d.h.: Du lebst noch in Deutschland. Im Deutschen benutzen wir hier einfach das Präsens und sagen: "Ich lebe seit 7 Jahren in Deutschland", aber das machen die Engländer eben anders.
2. Du sprichst von einer Handlung, die in der Vergangenheit begonnen hat, jetzt allerdings schon vorbei ist, aber deren Resultat/Ergebnis noch vorliegt und von Dir auch betont werden soll.
"I have broken my arm." -> Du trägst Deinen Arm in Gips, man fragt Dich, was passiert ist und Du sagst den vorigen Satz. Zwar ist die Handlung selbst (Arm brechen) bereits vorbei, aber das Resultat (Arm ist kaputt) liegt noch vor.

Die andere Zeitform ist das Past Perfect (= vollendete Vergangenheit, oder auch Plusquamperfekt), welches gebildet wird aus "had" + 3. Stammform des Verbs.
Diese Zeit verwendest Du im Englischen wie im Deutschen, wenn Du eine Geschichte erzählt, die sich in der Vergangenheit zugetragen hat. Für die Geschichte verwendest Du die Vergangenheit (= Past Tense). Wenn Du sie etwas interessanter gestalten willst oder aus einem anderen Grund eine zeitliche Reihenfolge in die Geschehnisse bringen willst, verwendest Du das Past Perfect für diejenige Handlung, die als erstes passierte, die also am weitesten in der Vergangenheit liegt. Oft sind diese Sätze mit "before/after" eingeleitet.
"Before I moved to England, I had lived in Germany for 7 years." -> Bevor ich nach England zog, hatte ich 7 Jahre in Deutschland gelebt.  
"After I had lived in Germany for 7 years, I moved to England." -> Nachdem ich 7 Jahre in D gelebt hatte, zog ich nach England.

Hoffe, es ist klarer geworden!

Grüße
Duckduck
Mein Farbcode für Korrekturen:
Fehler / Stil/Ausdruck / Anmerkung

osterglocke
Tongue Twister
Beiträge: 38
Registriert: 5. Jun 2011 22:09
Muttersprache: deutsch
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Have been oder had been

Beitrag von osterglocke »

Hallo Duckduck!
Ja es ist vieles klarer geworden, danke für Deine ausführliche Hilfe!
Einmal Nachfrage noch!
Du hast "I have/had been living in GErmany" so übersetzt
1. Ich habe in D gelebt.
2. ich hatte in D gelebt.

Meine Frage
I have/had been living in Germany for 7 years? Kann man es überhaupt so sagen?Und wenn ja heisst es dann bei 1 "Ich lebe in D. seit 7 Jahren"? Ist es so richtig? Und was ist mit 2?
Gruß;Peter

Duckduck
Anglo Master
Beiträge: 3642
Registriert: 1. Okt 2009 14:25
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 246 Mal

Re: Have been oder had been

Beitrag von Duckduck »

osterglocke hat geschrieben:Hallo Duckduck!
Ja es ist vieles klarer geworden, danke für Deine ausführliche Hilfe!
Einmal Nachfrage noch!
Du hast "I have/had been living in GErmany" so übersetzt
1. Ich habe in D gelebt.
2. ich hatte in D gelebt.

Meine Frage
I have/had been living in Germany for 7 years? Kann man es überhaupt so sagen?Und wenn ja heisst es dann bei 1 "Ich lebe in D. seit 7 Jahren"? Ist es so richtig? Und was ist mit 2?
Gruß;Peter
Hi Peter,
schön, dass es etwas geholfen hat!

Nun, ich dachte, ich hätte es klar gemacht, dass wir im Deutschen anstelle des Perfekt oft das Präsens nehmen. Was meint die Ente jetzt schon wieder?

Also, wann die Engländer "have/has been" + 3. Stammform sagen, hast Du verstanden. Im Deutschen haben wir zwei Möglichkeiten, einen solchen englischen Satz zu übersetzen. Der erste würde wortwörtlich sein und damit dem Lehrer zeigen, dass Du die Zeit erkannt hast und auch sonst willig bist:

I have been living in Germany for 7 years. = Ich habe seit 7 Jahren in Deutschland gelebt.
Aber wir haben hier das Problem, dass wir eine solche Aussage im Deutschen eben eigentlich anders ausdrücken, weil wir die Zeiten ein wenig anders verwenden:

I have been living in Germany for 7 years. = Ich lebe seit 7 Jahren in Deutschland.
Das ist eine andere Zeit, nämlich das Präsens im Deutschen.

Noch ein Hinweis, falls es Dich verunsichern sollte. Im vorigen Post sprachen wir von dem Satz in seiner Simple-Form: "I have lived...". Hier ist jetzt die Rede von der Progressive Form: "I have been living..." Beide Formen gehen natürlich. Die zweite betont die Dauer der Handlung.

Wie ich oben geschrieben hatte, geht auch der Satz mit "I had been living..." bzw. "I had lived..."
"After I had lived in Germany for 7 years, I moved to England." -> Nachdem ich 7 Jahre in D gelebt hatte, zog ich nach England.
Allerdings weise ich lieber auch nochmal darauf hin, dass es eben zwei verschiedene Zeitformen sind. Also Du kannst nicht einfach "I have been living" mit "I had been living" austauschen. Nur weil Du es oben so hingeschrieben hattest, als seien die beiden Formen vielleicht einfach gleichbedeutend.
I have/had been living
Das "for" heißt "seit", wie Du sicher weißt. Und Du benutzt es, wenn Du über eine Zeitspanne sprichst.
Wenn Du "seit" einem Zeitpunkt etwas tust, verwendest Du "since".

Grüße
Duckduck
Mein Farbcode für Korrekturen:
Fehler / Stil/Ausdruck / Anmerkung

osterglocke
Tongue Twister
Beiträge: 38
Registriert: 5. Jun 2011 22:09
Muttersprache: deutsch
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Have been oder had been

Beitrag von osterglocke »

Hallo Duckduck
Danke Dir vielmals!
Das mit "I have/had ist mehr meiner Schreibfaulheit geschuldet es sollte nicht bedeuten dass beide Formen beliebig austauschbar sind.
Ich frage mich nur wie die English Muttersprachler mit so vielen Zeiten klarkommen.
Auf jeden Fall danke Dir für Deine Hilfe denn Have/had been steht als nächstes an wir haben gerade den Präsent Perfect durchgenommen und für mich ist das noch sehr gewöhnungsbedürftig.
Ich möchte Dich noch was anderes Fragen ich hoffe das geht ohne ein neues Thema aufzumachen.
Es geht um das Wort Would = würde, würden wollte, wollten sagt das Wörterbuch.
Ich habe es in einen Zusammenhang gehört den ich nicht ganz verstehe (wieder mal)
Es ist aus dem Film "Der Musterschüler oder englisch "The Apt Pupil" von Stephen King"
Ein junger Mann fordert einen alten NS-VErbrecher von seinen UnTaten zu erzählen
Zitat alter Mann (abgeschrieben von den beigefügten Untertiteln)

"After a few hours they (dead bodies) began to settle.
A head would fall, an arm would drop"
Das Wort would verwirrt mich in diesen Fall.Er redet von einer Aktion die schon lange abgeschlossen ist also warum benutzt er nicht simple past, warum sagt er nicht
"A head felt, an arm dropped"

Ich meine dass "A head would fall" sich übersetzen lässt als Ein Kopf würde/wollte fallen?
Wie passt das aber wenn er aus der Vergangenheit erzählt über Ereignisse die schon lange abgeschlossen sind?
Gruß;Peter

Duckduck
Anglo Master
Beiträge: 3642
Registriert: 1. Okt 2009 14:25
Muttersprache: Deutsch
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 246 Mal

Re: Have been oder had been

Beitrag von Duckduck »

osterglocke hat geschrieben:Hallo Duckduck
Danke Dir vielmals!
Das mit "I have/had ist mehr meiner Schreibfaulheit geschuldet es sollte nicht bedeuten dass beide Formen beliebig austauschbar sind.
Ich frage mich nur wie die English Muttersprachler mit so vielen Zeiten klarkommen. Die Wahrheit ist, sie haben an sich (abgesehen davon, dass sie eben für jede Zeit auch die Verlaufsform haben) nicht mehr als wir, aber die Regeln, wann welche angewendet wird, sind im Englischen noch strenger als bei uns im Deutschen. Kopf hoch, das lernt sich!!!
Auf jeden Fall danke Dir für Deine Hilfe denn Have/had been steht als nächstes an wir haben gerade den Present Perfect durchgenommen und für mich ist das noch sehr gewöhnungsbedürftig.

Ich möchte Dich noch was anderes fragen; ich hoffe das geht, ohne ein neues Thema aufzumachen. Das geht immer, aber Du kannst auch gerne und einfach einen neuen Faden aufmachen. Es kann sonst mal passieren, dass die neue Frage übersehen wird!
Es geht um das Wort Would = würde, würden wollte, wollten sagt das Wörterbuch.

Ich habe es in einen Zusammenhang gehört den ich nicht ganz verstehe (wieder mal)
Es ist aus dem Film "Der Musterschüler oder englisch "The Apt Pupil" von Stephen King"
Ein junger Mann fordert einen alten NS-Verbrecher auf, von seinen Untaten zu erzählen.
Zitat alter Mann (abgeschrieben von den beigefügten Untertiteln)

"After a few hours they (dead bodies) began to settle.
A head would fall, an arm would drop"
Das Wort would verwirrt mich in diesen Fall. Er redet von einer Aktion die schon lange abgeschlossen ist also warum benutzt er nicht simple past, warum sagt er nicht
"A head fell, an arm dropped"

Das ist eine sehr gute Frage. Dein Vorschlag, das Past Tense zu benutzen, ist völlig richtig. Er würde dann aber nur beschreiben, was da passierte. Durch die Verwendung des "would" bringt er in den Bericht die Note des gewöhnlichen Ablaufs dieses Vorganges hinein. "would" ist in diesem Fall auch eine Vergangenheitsform, nämlich von "will". Und gerade als Vergangenheitsform kann das "would" hier soviel bedeuten wie "pflegte zu". Das hört sich etwas seltsam an, gemeint ist, dass man mit "would" + Infinitiv in der Vergangenheitsbedeutung eine Gewohnheit aus der Vergangenheit beschreiben kann. Also sagen, dass etwas üblicherweise so und so vor sich ging. Der alte Nazi beschreibt nun, wie sich gewöhnlich dieser Leichenberg mit der Zeit setzte. (Übrigens natürlich kein besonders schönes Beispiel, aber so ist das Leben!).

Ich meine dass "A head would fall" sich übersetzen lässt als Ein Kopf würde/wollte fallen?
Wie passt das aber wenn er aus der Vergangenheit erzählt über Ereignisse die schon lange abgeschlossen sind?

Man muss es im Deutschen etwas umschreiben, weil die Verwendung des "würde" in der Vergangenheitsbedeutung nicht üblich ist. Also etwa so:
"Gewöhnlich lief das so ab: Hier senkte sich ein Kopf, und dort fiel ein Arm hinunter."
Es geht eben darum, dass er nicht nur einen Vorgang der Vergangenheit beschreibt, sondern die gewöhnlicherweise immer wiederkehrende Prozedur des Vorganges.

Wir hatten das Thema auch schon einmal vorher, wenn Du schauen magst:
ftopic8912.html?hilit=marley


Gruß;Peter
Grüße
Duckduck
Mein Farbcode für Korrekturen:
Fehler / Stil/Ausdruck / Anmerkung

osterglocke
Tongue Twister
Beiträge: 38
Registriert: 5. Jun 2011 22:09
Muttersprache: deutsch
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Have been oder had been

Beitrag von osterglocke »

Hallo Duckduck
Ich danke Dir für Deine Zeit und Geduld und für die ganze Arbeit die Du geleistet hast!
Hast mir sehr geholfen!
Sorry mit dem makabren Beispiel aber ich hatte kein anderes, keins wo ich das Gesprochene zitieren konnte
Bis zum nächsten mal! Es wird bestimmt nicht lange dauern
Gruß;Peter

Antworten