Insgesamt sind 25 Besucher online: 0 registrierte, 3 unsichtbare und 22 Gäste
Change board language to: 
 
Home  •  Foren-Übersicht  •  FAQ  •  Impressum    
Anmelden
Registrieren
Aktuelle Zeit: 24. Sep 2014 06:24




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 1 • [ 4 Beiträge ]
Beitrag 8. Feb 2012 22:09
Danke sagen für den Beitrag.
 
Topic Talker

Registriert: 29. Dez 2011 17:17
Beiträge: 95
Muttersprache: deutsch
The girls always study hard before a test.

hard ist doch hier ein Adverb der Art und Weise und dieses kommt doch an das Satzende, also müsste es doch heissen:

Thr girls always study before a test hard.

Oder?


Profil


Beitrag 8. Feb 2012 23:36
Danke sagen für den Beitrag.
 
English Superhero

Registriert: 13. Jun 2010 01:36
Beiträge: 1419
Muttersprache: de, (pl)
Du übersiehst, dass auch "before a test" ein Adverbiale ist, das am Satzende steht. Da nun zwei Adverbiale um den Platz am Satzende wetteifern gibt es eine bestimmte Reihenfolge, in der sie sich einzureihen haben. Die Adverbiale der Art und Weise stehen dabei ziemlich weit vorn.

Stell dir den folgenden Satz vor:
John drives carefully through London every morning before six to get to work.

Eine ganze Adverbialkette:
carefully - Art und Weise
through London - Ort
every morning - Häufigkeit
before six - Zeit
to get to work - Zweck

_________________
You're never too old to learn something stupid.
MistakeSuggestionYou sure that's right?


Profil ICQ YIM

Beitrag 9. Feb 2012 21:21
Danke sagen für den Beitrag.
 
Topic Talker

Registriert: 29. Dez 2011 17:17
Beiträge: 95
Muttersprache: deutsch
Hey tiorthan,

kannst du mir das mit den Adverbien mal irgendwie verstehbar erklären? Es muss doch ein paar Regeln geben, an die man sich halten kann.

Gruss


Profil

Beitrag 10. Feb 2012 01:08
Danke sagen für den Beitrag.
 
English Superhero

Registriert: 13. Jun 2010 01:36
Beiträge: 1419
Muttersprache: de, (pl)
Nun zunächst einmal musst du unterscheiden zwischen Adverb und Adverbiale. Ein Adverb ist eine Wortart, wie Verb oder Substantiv oder Adjektiv. Genauso wie ein Adjektiv gibt es zusätzliche Informationen zu einem Bezugswort. Während ein Adjektiv aber nur an ein Nomen gebunden werden kann, kann ein Adverb nur an Nicht-Nomen gebunden werden. Freundlicherweise steht ein solcherart gebundenes Adverb immer direkt vor dem Wort, welches es modifiziert. Beispiel: "an especially pleasing sight"; das Adverb "especially" steht direkt vor dem Adjektiv "pleasing", es modifiziert die Bedeutung dieses Adjektivs.

Das Adverbiale, obwohl es vom Namen her ganz ähnlich klingt, ist keine Wortart sondern ein Satzteil. Es gibt Informationen zum gesamten Satz und nicht nur zu einem einzelnen Wort. Adverbiale können aus verschiedenen Wortarten bestehen, es kann ein einfaches Adverb sein (das ist dann kein gebundenes Adverb), aber auch Gruppen aus Wörtern wie zum Beispiel Präpositionen und Nomen (z.B. "im Winter", "auf dem Feld") oder sogar ganze Sätze. Adverbiale, die aus mehreren Wörtern bestehen stehen immer am Ende oder manchmal am Anfang des Satzes. Wenn mehrere Adverbiale an einer Stelle stehen, dann nehmen sie eine bestimmte Reihenfolge ein, die ich oben bereits an einem Beispiel gezeigt habe.

Wenn am Satzanfang Adverbiale stehen, dann steht dort in der Regel nur ein Typ. Wenn also z.B eine Zeitangabe am Anfang steht, dann wirst du dort normalerweise keine Ortsangabe stehen haben (obwohl es nicht ausgeschlossen ist). Einfacher ist es mit Adverbialen, die einer gemeinsamen Domäne angehören, also Häufigkeit Zeit können ganz gut nebeneinander am Satzanfang stehen oder Ort und Richtung etc.

Die Adverbien, die mittem im Prädikat stehen können wie zum Beispiel die Adverbien der Häufigkeit oder das Negationsadverb "not" sind eigentlich gebundene Adverben, wie ich sie oben beschrieben habe. Aber die Grenze zum Adverbial ist in diesen Fällen sehr fließend, denn diese Adverben beschreiben den Kern des Prädikats näher und damit den Kern der Satzbedeutung. Nichts destotrotz kann an dieser Stelle kein "ausgewachsenes" Adverbial stehen, selbst wenn es die gleiche Bedeutung wie das Adverb hätte.

Wenn du englische Texte liest, kann es vorkommen, dass offensichtlich Adverbiale Phrasen an Stellen auftreten, an die sie diesen Regeln nach nicht gehören. Wenn der Autor alles richtig gemacht hat, dann hat er diese Phrasen jedoch in Kommata oder sogar Gedankenstriche eingeschlossen, denn es handelt sich in diesen Fällen immer um Einschübe, die nicht zur eigentlichen Satzstruktur dazugehören und die deshalb nicht den normalen Regeln unterliegen.

_________________
You're never too old to learn something stupid.
MistakeSuggestionYou sure that's right?


Profil ICQ YIM
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 1 • [ 4 Beiträge ]


Wer ist online? 

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu: